Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Entwicklung eines Vorgehens zum Safety Assessment für sicherheits-kritische Informationssysteme - Fachbuch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Christina Schäfer macht die "Entwicklung eines Vorgehens zum Safety Assessment für sicherheits-kritische Informationssysteme" mit ihrem neuen Buch einfacher.

Kaum ein Unternehmen kann in der heutigen Welt ohne ein gutes Informationssystem effektiv arbeiten. Informationssysteme spielen eine immer wichtigere Rolle für viele Berufszweige und wir müssen uns immer mehr Wissen aneignen, um mit diesen Veränderungen Schritt zu halten. Insbesondere in sicherheitskritischen Kontexten werden Aufgaben durch Informationstechnologien übernommen oder unterstützt. In "Entwicklung eines Vorgehens zum Safety Assessment für sicherheits-kritische Informationssysteme" liefert Christina Schäfer eine fundierte Analyse des Entwicklungsprozesses von sicherheitskritischen Informationssystemen und eröffnet auf verständliche Weise Möglichkeiten, erhöhte Sicherheitsstrukturen in bestehende Prozesse zu integrieren. Schäfer ermittelt dafür zuerst Indikatoren bezüglich des Risikos in der Entwicklung von Informationssystemen in der zivilen Gefahrenabwehr und vergleicht diese daraufhin mit bestehenden Ansätzen.



Darauf aufbauend wurde in "Entwicklung eines Vorgehens zum Safety Assessment für sicherheits-kritische Informationssysteme" von Christina Schäfer zum einen ein Safety Assessment als paralleler Entwicklungszweig festgelegt und zum anderen ein Methodenkatalog für den Kontext der zivilen Gefahrenabwehr erstellt. Methoden wurden im Kontext angewendet und auf ihren Beitrag zum Safety Assessment geprüft. Schäfers Fachbuch ist eine empfehlenswerte Lektüre für alle, die sicherstellen möchten, dass ihre sicherheitskritischen Systeme korrekt verwendet werden.



"Entwicklung eines Vorgehens zum Safety Assessment für sicherheits-kritische Informationssysteme" von Christina Schäfer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-1563-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto-De Giovanni (Tel.: +49 (0)40 / 28 48 425-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2701 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 25.03.2019

Norbert Wickbold: Denkzettel 5 - humorvolle und nachdenkliche Texte zum Thema "Ich"

Der Band "Norbert Wickbold: Denkzettel 5" ist bereits die fünfte "Staffel" der kurzweiligen und abwechslungsreichen Reihe. Im neusten Streich dreht sich alles rund um das menschliche Ich. Die Leser werden darin zum Nachdenken über das eigene Ich an...
tredition GmbH | 25.03.2019

Das Imperium Maga - neuster Streich der Fantasie-Reihe voller Mysterien, Magie und einem verborgenes Reich

Jeanne dachte, dass ihr Leben sich nun endlich beruhigen würde, doch es gerät erneut aus dem Gleichgewicht als ihr geliebter André, ihre Makra, die sie in ihrem Schlafgemach verborgen hielt, erblickt. Leider gibt es eine alte Prophezeiung, die bes...
tredition GmbH | 25.03.2019

Abenteuer im Kopf - fantasievolle Traumreisen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Es geschehen seltsame Dinge auf den Seiten des Buches "Abenteuer im Kopf" von Emily Grothe. Verbrechen werden begangen und Träume suchen die Nächte heim. Es gibt in ihrem Buch keine Grenzen. Die einzige Voraussetzung für die Lektüre ist, dass die...