Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Masepo GmbH |

Frühlingswandern bei wanderkompass.de: Die Schwäbische Alb ist Wanderregion des Monats März

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wanderung zu planen: Die Masepo GmbH empfiehlt die facettenreiche Schwäbische Alb als Wanderregion im Monat März.

Das süddeutsche Mittelgebirge, die Schwäbische Alb, erstreckt sich auf eine Länge von etwa 200 Kilometern und einer Breite von ca. 40 Kilometern. Hauptsächlich verläuft sie durch Baden-Württemberg, einige Ausläufer ziehen sich bis nach Bayern und in die Schweiz. Im Nordwesten trennt der sogenannte Albtrauf die Albhochfläche vom Albvorland. Auf einer Fläche von ca. 5.900 km² bietet die Schwäbische Alb ein faszinierendes Kaleidoskop unterschiedlicher Landschaften, die von einem interessanten Wanderwegenetz durchzogen sind. Wanderrouten führen beispielsweise hoch auf den Zeugenberg Zoller mit der berühmten Burg Hohenzollern. Oder erschließen die Region rund um das Schafbergplateau mit seiner Wacholderheide. Die Schwäbische Alb ist auch für ihre rund 2.500 Höhlen bekannt, etwa der eindrucksvollen Blautopfhöhle und Schauhöhlen wie der Charlottenhöhle, der Wimsener Höhle, der Laichinger Tiefenhöhle sowie der Zwiefaltendorfer Tropfsteinhöhle. Durch diverse landschaftliche Höhenunterschiede konnte sich eine artenreiche Fauna und Flora ansiedeln. So findet man unterschiedliche Nelken- und Enzianarten, Flockenblumen sowie Gold- und Alpendisteln. Ab 2007 wies man unterschiedliche Regionen als "Europäisches Vogelschutzgebiet" aus. Dazu zählen der Schmiechener See, das Eselsburger Tal und der Albuch. 2008 folgte der Titel "Biosphärengebiet Schwäbische Alb", im Jahr 2009 dann die Auszeichnung zum UNESCO-Biosphärenreservat.

Wandervariationen in der reizvollen Schwäbischen Alb

Sieht man sich das Wanderwegenetz genauer an, erkennt man die durchnummerierten Hauptwanderwege. Die ersten beiden, der "Albsteig und der Südrand-Weg" (HW 1 und 2), umschließen die Schwäbische Alb, so dass man sie bequem umrunden kann. Die anderen Routen führen auf Teilstrecken durch die Wanderregion. Dazu zählen der "Main-Neckar-Rhein-Weg" (HW 3), der "Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg" (HW 5) und der "Heuberg-Allgäu-Weg" (HW 9). Auch der Panoramaweg "Liebliches Taubertal" macht Lust, die Schwäbische Alb in ganz individuellem Tempo zu erkunden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Helge Lägler (Tel.: 07725-9799040), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2672 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Masepo GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Masepo GmbH lesen:

Masepo GmbH | 28.02.2019

Der Rothaarsteig auf wanderkompass.de: Der "Weg der Sinne" ist der Fernwanderweg des Monats März.


Als Fernwanderweg des Monats März hat die Masepo GmbH den Rothaarsteig ausgewählt. Er gehört zu den wohl abwechslungsreichsten Wanderrouten Deutschlands. Der ca. 157 Kilometer lange Fernwanderweg wurde 2001 eröffnet. Zunächst zeichnete man ihn als Premiumweg aus und zertifizierte ihn schließlich im Jahr 2016 als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland". Auf seiner Nord-Süd-Route verbindet er...
Masepo GmbH | 01.02.2019

Auf wanderkompass.de präsentiert die Masepo GmbH im Februar den Lutherweg Sachsen als Pilgerweg des Monats.


Seit seiner Eröffnung im Jahr 2011 konnte sich der ca. 550 Kilometer lange Wanderweg bestens etablieren und reiht sich heute in die Riege der eindrucksvollen Pilgerwege unseres Landes ein. Er verbindet die turbulente Vergangenheit des Martin Luther mit dem Heute. Dabei führt er Wanderer und Pilger gleichermaßen zu den bedeutenden Stätten, die das Leben und Wirken jenes Mannes skizzieren, der a...
Masepo GmbH | 21.12.2018

Wanderkompass.de präsentiert mit dem eindrucksvollen Westerwald die Wanderregion des Monats Januar!


Der Westerwald, das bekannte deutsche Mittelgebirge, erstreckt sich auf ca. 3.000 km² über die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Mit seinen Bergen und Wäldern bietet er eine ebenso traumhafte Kulisse wie etwa mit den Flüssen Dill, Lahn, Rhein, Sieg und Heller, die für abwechslungsreiche Auen- und Flusstal-Impressionen sorgen. Grundsätzlich teilt man den Westerwal...