Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
08
Mrz
2019
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Außergewöhnliche Weiterbildung der Interkulturellen Kompetenz in Hersbruck

Bereits zum zweiten Mal bietet die Hersbrucker Volkshochschule eine Weiterbildung mit dem Schwerpunkt interkulturelle Kommunikation an. Dass diese bundesweit anerkannte Fortbildungsreihe in der idyllischen fränkischen Kleinstadt, übrigens aktuell neben München als einzigen Standort in Bayern, durchgeführt werden kann, liegt am Trainer der Maßnahme, Oliver Kustner. Der Mittelstandberater aus dem benachbarten Happurg kooperierte schon häufiger mit der ortsansässigen Volkshochschule.

Hinter dem etwas sperrigen Namen Xpert Culture Communication skills® steht eine Kooperation des Bayerischen Volkshochschulverbandes mit der Ludwig-Maximilian-Universität in München, aus der unter Leitung von Prof. Juliana Roth dieses Lehrgangssystem entwickelt wurde.  Unter der Marke XPert finden sich eine Vielzahl weiterer qualifizierender und zertifizierter Weiterbildungen, z.B. im das Programm XPert-Business Bereich Wirtschaft.

Interkulturelle Kompetenz zählt heute gerade im beruflichen Umfeld zu einer der grundlegenden sozialen Fähigkeiten. Das hat zum einen mit der wachsenden Internationalisierung zu tun, zum anderen aber auch mit der gesellschaftlichen Realität. Rund ein Fünftel der Bevölkerung in Deutschland werden den sogenannten ‚Menschen mit Migrationshintergrund‘ zugerechnet. Wo unterschiedliche Kulturen zusammentreffen, kommt es zwangsläufig zu Missverständnissen und auch zu Konflikten. Es bedarf der Fähigkeit zu interkultureller Kommunikation, um diese zu klären. Oliver Kustner weist dabei darauf hin, dass interkulturelle Fähigkeiten nicht nur im Kontext ethnischer Fragen Bedeutung haben. „Wenn man erst einmal angefangen hat, die Illusion einer homogenen Gesellschaft zu hinterfragen, zeigen sich viele kulturelle Differenzen, sei es zwischen Regionen, Generationen, den unterschiedlichen Prägungen von Stadt und Land oder in den verschiedenen beruflichen Kulturen.“

Der Kurs Xpert Culture Comunication skills® - Basic dauert 1 ½ Tage und findet am 22.und 23. März statt. Inhalte sind eine allgemeine Einführung zur Interkulturellen Kompetenz sowie eine Sensibilisierung im jeweiligen Handlungsfeld. Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die in ihrem Arbeitsalltag oder im privaten Bereich mit kultureller Fremdheit zu tun haben oder die sich für die Auseinandersetzung mit kultureller Fremdheit generell interessieren. Der Kurs endet mit einem Zertifikat, der den Zugang zu den weiterführenden Qualifikationen Xpert Culture Comunication skills® -Master und Professional ermöglicht.

Anmeldungen sind bei der VHS Hersbrucker Schweiz unter Telefon 09151 6096905 oder online möglich, https://vhs-hersbrucker-land.de

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Kustner (Tel.: 09151/8657572), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2259 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: interkulturelle Kompetenz, interkulturelle Kommunikation, interkulturelles Training, social skills

Themen von sigena-coaching e.K. sind die Kompetenzentwicklung in Unternehmen und Institutionen, die Gestaltung betrieblicher Gesundheit und interkulturelle Fragestellungen.

Leistungsversprechen ist dabei Ergebnisse zu erreichen, die sinnhaft, gesundheitsfördernd und nachhaltig wirken.

Oliver Kustner, der Inhaber von sigena-coaching e.K., ist autorisierter Prozessberater des Förderprogramms unternehmensWert:Mensch und Berater der "Offensive Mittelstand". Beratungen werden bundesweit mit regionalen Schwerpunkten in Bayern und dem Rheinland durchgeführt.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von sigena-coaching e.K.


   

Start der innovativen Lernplattform in-kult-digital

07.04.2020: Interkulturelle Kompetenz wird häufig als Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts bezeichnet, denn in einer globalisierten Welt ist die Fähigkeit zu einer gelungenen interkulturellen Kommunikation ebenso wichtig, wie in der zunehmend pluralen und heterogenen Migrationsgesellschaft. In vielen Betrieben arbeiten Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Dies zu thematisieren birgt häufig die Gefahr, dass Stereotype und Vorurteile eher verstärkt statt abgebaut zu werden.  Betriebe stehen beim interkulturellen Lernen vor großen Herausforderungen Für viele Unternehmen steht die Förderu...