Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Uniscon @ Cloud Expo Europe: Sealed Platform: Digitalisieren ohne Reue

Von Uniscon GmbH

Auf der Cloud Expo Europe stellt die Münchner TÜV SÜD-Tochter Uniscon die Sealed Platform gerade dem internationalen Markt vor

Hygiene und die Cloud – was haben die beiden denn miteinander zu tun? Seit man Hygienevorschriften in Großküchen digital kontrolliert, jede Menge: Die erhobenen Daten werden über professionelle IoT-Module der Firma WAGO auf die Sealed Platform der TÜV...

München, 12.03.2019 (PresseBox) - Hygiene und die Cloud – was haben die beiden denn miteinander zu tun? Seit man Hygienevorschriften in Großküchen digital kontrolliert, jede Menge: Die erhobenen Daten werden über professionelle IoT-Module der Firma WAGO auf die Sealed Platform der TÜV SÜD Tochter Uniscon geladen – und schützt damit die Daten vor Manipulation. Außerdem sichert man damit die Mitarbeiterprofile ab, denn diese dürfen unter keinen Umständen etwa an andere Arbeitgeber gelangen. Das ist dem Betriebsrat und der Geschäftsführung ein wichtiges Anliegen. Die Dokumentation und Auswertung der erfassten Messwerte erfolgt schließlich automatisiert über eine App – zeitsparend, fälschungssicher und datenschutzkonform. Dies ist nur ein Beispiel, wie Unternehmen die Sealed Platform nutzen können.

 „Privacy by Design“ für alle Branchen

Die Sealed Platform schützt Daten und Anwendungen in allen Branchen und Sektoren mit einem Satz rein technischer Maßnahmen vor jeglichem unbefugten Zugriff. Auch der privilegierte Zugriff ist ausgeschlossen. Uniscon-CEO Karl Altmann erklärt: „Alle Daten sind bei der Verarbeitung, der Speicherung und Übertragung zuverlässig geschützt – auch gegen mögliche Insider-Angriffe seitens des Plattform-Betreibers oder der Administratoren.“ Dies liege am konsequenten Privacy-by-Design-Ansatz der Uniscon: „Bei der Entwicklung haben wir von Anfang an modernste Datenschutz- und IT-Sicherheitsgrundsätze in die Konzeption mit einbezogen“, sagt Altmann. Aus diesem Grund würde die Sealed Platform ein bislang einzigartiges Sicherheitsniveau erreichen.

Uniscons betreibersichere Cloud-Plattform ist als Private, Hybrid oder Public Cloud verfügbar und eignet sich für alle Arten von Anwendungen. Als Anwender kommen somit Unternehmen mit eigenem Rechenzentrum oder eigener Cloud, Plattform- und Telko-Anbieter sowie Independent Software Vendor in Frage.

Besuchen Sie uns!

Sie möchten wissen, was die Sealed Platform für Ihr Unternehmen tun kann? Dann besuchen Sie uns vor Ort im ExCel London: Wir sind am Dienstag, den 12. März sowie am Mittwoch, den 13. März 2019 für Sie da und stehen Ihnen gerne Rede und Antwort. Sie finden uns am gemeinsamen Stand mit dem TÜV SÜD in Halle N12 (Stand S4341).

Auf keinen Fall sollten Sie den Vortrag von Uniscon-CEO Karl Altmann am Dienstag, den 12. März, verpassen. Anhand weiterer konkreter Anwendungsfälle zeigt er, worauf Sie achten müssen, wenn sicherheitskritische Business-Daten und -Anwendungen in die Cloud wandern:

Titel: „Ultra-high security for Business critical data and applications in the Cloud”

Wann: 12. März von 14:30 – 14:45 Uhr

Wo: Cloud Security Innovations Strategies & Service Providers Theatre

Weitere Informationen zur Cloud Expo Europe sowie ein Kontaktformular, über das Sie Termine vereinbaren können, finden Sie hier.

Eine Broschüre zur Sealed Platform steht online für Sie zum Download bereit.

Wenn Sie Fragen zur Sealed Platform haben oder ein Interview mit unseren IT-Sicherheitsexperten vereinbaren möchten, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie an: presse@uniscon.de bzw. +49 (0)89 / 41 615 988 104

12. Mrz 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3558 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Uniscon GmbH

Uniscon – Kommunikation und Datenaustausch einfach | sicher | compliant – entwickelt technische Lösungen zur sicheren und bequemen Online- Geschäftskommunikation. Der Service ID|GARD für Unternehmen basiert auf der weltweit patentierten Sealed Cloud Technologie. Dabei werden die Daten in der Cloud geschützt, so dass selbst der Betreiber des Portals keinen Zugriff auf die Daten seiner Kunden hat. Die Unternehmensdaten bleiben damit ausschließlich im Besitz des Eigentümers. Die Sealed Cloud Technologie wird durch ein von Uniscon geführtes Konsortium im Rahmen der Trusted Cloud Initiative des BMWi zur generellen Nutzung durch die deutsche Industrie weiter entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.uniscon.de, www.sealedcloud.de und www.idgard.de.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Uniscon GmbH


Online-Zahlungsdienste: Wann ist „sicher“ sicher genug?

Banken und Finanzdienstleister müssen ihre Transaktionsdienste ab September 2019 durch Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung absichern. Doch um sensible Daten zuverlässig zu schützen, sollten Unternehmen mehr tun als das

10.05.2019
10.05.2019: München, 10.05.2019 (PresseBox) - Online bezahlen war noch nie so einfach: Die EU-Richtlinie PSD2 („Payment Services Directive 2“) mischt bereits seit Anfang 2018 die Payment-Branche auf. Sie erlaubt Unternehmen, auf Daten von Kreditinstituten zuzugreifen und begünstigt so die Entstehung neuer Finanz- und Zahlungsdienste, zum Beispiel Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdienste. Ab 14. September 2019 sind Banken und Unternehmen EU-weit dazu verpflichtet, diese Dienste durch Zwei-Faktor-Authentifizierung und verschlüsselte Übertragung abzusichern – doch reicht das aus, um dem hohen... | Weiterlesen

Uniscons STAN: Die perfekte Ergänzung zur Blockchain

Alle reden von der Blockchain: Seit dem beispiellosen Boom der Kryptowährung "Bitcoin" Ende 2017 ist die Technologie in aller Munde / Doch folgt auf den Hype nun die große Ernüchterung?

11.04.2019
11.04.2019: München, 11.04.2019 (PresseBox) - Nachdem Experten der Blockchain-Technologie zunächst eine schillernde Zukunft ausgemalt hatten – nicht unbedingt als Kryptowährung, sondern vielmehr als Verfahren, um etwa Transaktionen abzusichern – mehren sich nun die Bedenken: Geht die Innovation auf Kosten von Umwelt und Datenschutz? Dr. Hubert Jäger, CTO und Geschäftsführer der Uniscon GmbH, erklärt, welche Schwierigkeiten die Blockchain mit sich bringt.Vor- und Nachteile der klassischen BlockchainWenn es um die Blockchain geht, ist meistens von Distributed-Ledger-Technologie die Rede – häuf... | Weiterlesen

04.03.2019: München, 04.03.2019 (PresseBox) - Rund 2,7 Milliarden gestohlener Datensätze wurden allein im Januar 2019 im Internet veröffentlicht.[1] Der finanzielle Schaden für die betroffenen Unternehmen ist immens: Die Kosten für ein Datenleck oder einen Hackerangriff belaufen sich laut einer IBM-Studie auf durchschnittlich knapp 3,86 Millionen US-Dollar.[2] Mit der Sealed Platform, einer hochsicheren Cloud-Plattform, gibt die TÜV SÜD-Tochter Uniscon Unternehmen und KRITIS-Betreibern nun ein Werkzeug in die Hand, das selbst höchste Anforderungen an Datenschutz und IT-Sicherheit noch übertrifft.... | Weiterlesen