Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rapid Dose Therapeutics Corp. |

Rapid Dose Therapeutics und Thrive Cannabis gehen gemeinsame Absichtserklärung ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die "White Label Herstellungsvereinbarung" ("WLH") soll bis zum 15. April 2019 unterschrieben werden

RDT und Thrive Cannabis gehen gemeinsame Absichtserklärung ein um Quickstrip™ Oral Thin strips als white label herzustellen



BURLINGTON, Ontario -14. März 2019 - Rapid Dose Therapeutics Corp. ("RDT" oder das "Unternehmen") (CSE: DOSE), ein kanadisches Biotechnologieunternehmen, das sich auf innovative Lösungen zur Wirkstofffreisetzung konzentriert, hat am 27. Februar 2019 eine Absichtserklärung ("MoU") mit THRIVE Cannabis ("Thrive") unterschrieben, in der Thrive auf Basis der von RDT entwickelten QuickStrip™ Technologie Verabreichungsprodukte ("Thin Film Streifen") für Arzneimittel anbieten und vertreiben kann, die mit von Thrive und anderen von RDT lizensierten kanadischen Produzenten von Cannabisdistillaten ausgestattet werden. Die "White Label Herstellungsvereinbarung" ("WLH") soll bis zum 15. April 2019 unterschrieben werden, unter der aufschiebenden Bedingung, dass die jeweiligen Vorstände von RDT und Thrive dieser Vereinbarung zustimmen.



Die WLH erlaubt es Thrive, seine Produktgruppe weiter zu diversifizieren. Die WLM-Vereinbarung gibt RDT und THRIVE die Möglichkeit, Teile der Produktionskapazität an lizenzierte Produzenten zu vergeben, die auch Streifen mit ihren Cannabisdestillaten kaufen möchten und wo dies aufgrund der Kosten und der technischen Komplexität der Herstellung des oralen Dünnschichtstreifens sonst nicht allein möglich wäre.



RDT profitiert durch die Diversifizierung der Anwendung seiner QuickStrip™-Technologie auf Spezialprodukte und die Präsenz der Marke QuickStrip™ in verschiedenen Märkten, zu denen RDT sonst keinen Zugang durch seine Managed Strip Services Agreements hätte. RDT hat zum Ziel, dass hochwertige Produkte für Verbraucher im Einzelhandel und in der Medizin hergestellt werden. Diese Verpflichtung erfordert eine sorgfältige Analyse der Produktionsprozesse der Hersteller, vom Anbau bis zur Extraktion, um sicherzustellen, dass das Destillat die hohen Anforderungen erfüllt, die für den Einsatz in einer QuickStrip™ gelten.



Finanzielle Auswirkungen der White Label Herstellungsvereinbarung



Im Rahmen der WLM produziert und verkauft RDT Produkte unter der Marke QuickStrip™ zu einem Festpreis. Dies ist eine kostengünstige Lösung für RDT und Thrive, in der die Auslastung der Produktionskapazitäten von RDT maximiert werden und es Thrive und anderen Vertragsproduzenten ermöglicht, ihren Kunden eine rauchfreie Lieferalternative für Cannabisdestillate anzubieten. Die WLM-Verträge der RDT basieren auf monatlichen wiederkehrenden Mindestzahlungen über einen Zeitraum von fünf (5) Jahren.



Management Kommentare



"RDT baut seine Position als Innovator im Bereich der Cannabisverabreichungssysteme kontinuierlich aus und bietet sowohl Verbrauchern als auch Patienten eine schnelle, praktische, präzise und diskrete Alternative zu Rauch-, Damp- und andere Einnahmeprodukten. Wir freuen uns, mit Thrive zusammenzuarbeiten, um eine rauchfreies Alternative anzubieten, auch um die Akzeptanz und die Bekanntheit der QuickStrip™-Technologie bei Konsumenten zu fördern und als vertrauenswürdige Marke etbaliert. RDT geht davon aus, dass es den globale Vertrieb seiner proprietären Bereitstellungstechnologie für den weltweiten Wiederverkauf auf White-Label-Basis für den medizinischen und erwachsenen Cannabismarkt weiter ausbauen wird", sagte Mark Upsdell, President und Chief Executive Officer des Unternehmens.



"Unser Team hat viel Zeit investiert um verschiedene rauchfreie Cannabisabgabesysteme wie Kapseln, Inhalatoren und Sprays investiert zu vergleichen. Die RDT QuickStrip™-Technologie hat als sich überlegene rauchfreie Abgabelösung im Vergleich zu allen anderen Technologien auf dem Markt deutlich abgehoben", sagte Geoff Hoover, Chief Executive Officer von Thrive. "Wir freuen uns auf unsere Partnerschaft mit RDT und sind zuversichtlich, dass die Aufnahme von QuickStrip™ in unsere Consumer-Produktlinie bei unseren Kunden großen Anklang finden wird."



Über Rapid Dose Therapeutics



Rapid Dose Therapeutics, RDT, ist ein kanadisches Medizintechnikunternehmen, das innovative, proprietäre Technologien zur Verabreichung von Medikamenten anbietet, die darauf abzielen, die Behandlungsergebnisse und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Rapid Dose Therapeutics bietet Verbrauchern und Patienten "Quick, Convenient, Precise and Discreet™", also eine schnelle, bequeme, präzise und diskrete Verabreichungsmöglichkeiten an. RDT konzentriert und engagiert sich in der klinischen Forschung und Produktentwicklung für die gesundheitsorientierte Fertigungsindustrie - einschließlich der nutrazeutik-, pharmazeutik- und Cannabisindustrie. Im Cannabis-Sektor bietet RDT ein schlüsselfertiges Managed Strip Service Programm an, dass es ermöglicht, die von RDT entwickelte QuickStrip™ proprietäre Drug Delivery-Technologie von ausgewählten Partnern lizenzieren zu lassen. RDT ist bestrebt, weltweit in stark wachsenden Märkten zu expandieren, Wert für Verbraucher und Aktionäre zu schaffen und kontinuierlich innovative Lösungen für zukünftige Marktbedürfnisse zu entwickeln.

Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.



Weitere Informationen finden Sie unter: www.rapiddose.ca



Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Mark Upsdell

CEO

mupsdell@rapid-dose.com

Ofc (416) 477-1052



Ali Mahdavi, Managing Director

Spinaker Capital Markets Inc.

am@spinakercmi.com

Ofc (416) 962-3300



WARNHINWEIS BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN:

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten. Alle Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind und keine Aussagen über historische Fakten sind, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen werden oft durch Begriffe wie "kann", "sollte", "antizipieren", "erwarten", "potenziell", "glauben", "beabsichtigen" oder das Negativ dieser Begriffe und ähnlicher Begriffe gekennzeichnet.



Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Lieferung von Produkten unter Verwendung der Produktlieferungsmethode QuickStrip™, drücken zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung die Pläne, Schätzungen, Vorhersagen, Prognosen, Erwartungen oder Überzeugungen der RDT hinsichtlich zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse aus und werden auf der Grundlage der ihnen derzeit verfügbaren Informationen für angemessen gehalten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten zwangsläufig bekannte und unbekannte Risiken, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Risiken im Zusammenhang mit den allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, widrigen Branchenereignissen, Marketingkosten, Marktverlusten, zukünftigen legislativen und regulatorischen Entwicklungen im Zusammenhang mit medizinischem Marihuana, Unfähigkeit, ausreichend Kapital aus internen und externen Quellen zu erhalten und/oder Unfähigkeit, ausreichend Kapital zu günstigen Bedingungen zu erhalten, die medizinische Marihuanaindustrie in Kanada im Allgemeinen, Einkommenssteuer- und Regulierungsfragen, die Fähigkeit, ihre Geschäftsstrategien umzusetzen, Wettbewerb, Währungs- und Zinsschwankungen und andere Risiken. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht vollständig ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich Aussagen über zukunftsgerichtete Informationen, die vom Management zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden, als richtig erweisen, da es keine Garantie dafür geben kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, eintreten werden. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können. wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen. Die Leser sollten sich nicht zu sehr auf zukunftsorientierte Informationen verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung werden durch diese Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Mark Upsdell (Tel.: +1 (416) 477-1052), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 984 Wörter, 8311 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Rapid Dose Therapeutics Corp.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rapid Dose Therapeutics Corp. lesen:

Rapid Dose Therapeutics Corp. | 14.03.2019

Rapid Dose Therapeutics gibt Aktienoptionen aus


Burlington, Ontario - 11. März 2019 - Rapid Dose Therapeutics Corp. ("RDT" oder die "Gesellschaft") (CSE: DOSE) kündigt die Gewährung von Optionen an Direktoren, Führungskräfte, Mitarbeiter und Berater zum Bezug von 4.526.000 Stammaktien der Gesellschaft an, die am oder vor dem 11. März 2024 zu einem Preis von 0,82 USD pro Aktie ausgeübt werden können. Die Zuteilungen unterliegen den Bedin...
Rapid Dose Therapeutics Corp. | 07.03.2019

Rapid Dose Therapeutics gewinnt Klage gegen CTT Pharmaceuticals - Klage von CTT wird endgültig abgewiesen


Burlington, Ontario - 6. März 2019 - Rapid Dose Therapeutics Corp. ("RDT" oder die "Gesellschaft") (CSE: DOSE) ein kanadisches Biotechnologieunternehmen, das sich auf innovative Lösungen zur Wirkstofffreisetzung konzentriert, freut sich bekannt zu geben, dass es gelungen ist, ein endgültiges Urteil gegen CTT Pharmaceutical Holdings, Inc. ("CTT") zu erwirken. Damit wurde die Klage von CTT gegen ...
Rapid Dose Therapeutics Corp. | 05.03.2019

Rapid Dose Therapeutics Corp vollzieht Fusion mit seiner Tochtergesellschaft Rapid Dose Therapeutics Inc.


Burlington, Ontario -- Rapid Dose Therapeutics Corp. (CSE: DOSE) ("RDT" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt geben zu können, dass die Fusion mit seiner Tochtergesellschaft, Rapid Dose Therapeutics Inc gemäß Artikel 177 des Business Corporations Act (Ontario) vollzogen wurde. Die Fusion bedurfte keiner Zustimmung der Aktionäre und wurde zur Vereinfachung der Unternehmensstruktur der RDT ...