Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

LIS Polen optimiert TMS der Paul Schockemöhle Logistics

Von LIS AG

Polnische PSL-Niederlassung implementiert WinSped / Mehrsprachigkeit der Software und lokales Know-how punkten / Reibungsloser Launch der Anwendung ohne Übergangszeit

Gleich gegen vier Mitbewerber durchgesetzt hat sich der polnische Ableger der Logistische Informationssysteme AG (LIS) im Rahmen einer Ausschreibung der Paul Schockemöhle Logistics Polska (PSLP). Das international tätige Transportunternehmen des ehemaligen...

Greven, 21.03.2019 (PresseBox) - Gleich gegen vier Mitbewerber durchgesetzt hat sich der polnische Ableger der Logistische Informationssysteme AG (LIS) im Rahmen einer Ausschreibung der Paul Schockemöhle Logistics Polska (PSLP). Das international tätige Transportunternehmen des ehemaligen deutschen Springreiters war bereits seit mehreren Monaten auf der Suche nach einer neuen Transport Management Software (TMS) und entschied sich nach einem ausgiebigen Vergleich für WinSped. Ausschlaggebend für die Wahl des LIS-Systems waren insbesondere die Vertrautheit des Entwicklers mit den Anforderungen des polnischen Marktes sowie die Mehrsprachigkeit der Software.

„WinSped wird bereits seit vielen Jahren verkauft und wurde kontinuierlich den Veränderungen im Einsatzumfeld und den Bedürfnissen der Spediteure angepasst“, berichtet Damian Szampera, Vorstandsmitglied der Paul Schockemöhle Logistics Polska, der polnischen Zeitschrift Transport Manager. Durch das Engagement auf dem polnischen Markt und die Niederlassung in Pszczyna kennt sich LIS mit den örtlichen Spezifikationen bestens aus. So stellen unter anderem das in der polnischen Transportbranche neu eingeführte Dateiformat Single File Control (.jpk) oder das lokale Steuersystem keine Herausforderung für die Software dar.

Auch wegen seiner Mehrsprachigkeit entschied sich PSLP für WinSped. „Während unsere alte TMS nur Deutsch unterstützte, können wir nun Dokumente, Frachtbriefe oder Aufträge in verschiedenen europäischen Sprachen ausdrucken und unseren Kunden Berichte in ihrer Muttersprache zukommen lassen“, erklärt Szampera. „Zudem stellte jedes neue Dokument, das aufgrund rechtlicher Änderungen in Polen notwendig wurde, unseren ehemaligen Software-Anbieter vor Probleme.“

Der knappe Zeitplan für die Implementierung sah während des Systemwechsels keine Übergangszeit vor, während der beide Programme parallel genutzt wurden. LIS-Senior-Projektberater Łukasz Guldziński, der das Projekt begleitete, spricht von einer reibungslosen Umstellung: „Die Implementierung der WinSped-Software war von Anfang an zeitlich präzise geplant und verlief entsprechend des geplanten Budgets und der vorgesehenen Schulungstage.“ Dabei versorgte der deutsche Software-Entwickler PSLP wöchentlich mit einem aktualisierten Projektzeitplan, sodass die am Prozess beteiligten Mitarbeiter stets auf dem neuesten Stand waren. Eine konstante Beratung der Abteilungen sowie eine individuelle, kontrollierte Konfiguration des Systems waren laut Guldziński die Schlüsselfaktoren für den erfolgreichen und pünktlichen Software-Launch am 1. Januar 2019.

21. Mrz 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2666 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über LIS AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von LIS AG


25.01.2019: Greven, 25.01.2019 (PresseBox) - Mit dem ersten Spatenstich hat die Logistische Informationssysteme AG (LIS) heute offiziell den Baubeginn eines neuen Bürogebäudes an ihrem Hauptsitz in Greven eingeläutet. Damit reagiert der Hersteller für Transport-Management-Software auf den erhöhten Platzbedarf infolge von gestiegenen Auftragszahlen und Kundenanforderungen. Auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern werden künftig bis zu 40 Mitarbeiter Platz finden. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.„Mit dem Neubau decken wir nicht nur den aktuell erforderlichen Bedarf an Arbeitsplätzen,... | Weiterlesen

LIS AG lädt Premium-Kunden zu Premium-Event

Einblicke in Neuentwicklungen des TMS WinSped/Erläuterungen anhand konkreter Anwendungsfälle/Gemeinsamer Austausch

15.10.2018
15.10.2018: Greven, 15.10.2018 (PresseBox) - Zu einer exklusiven Veranstaltung am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) hatte die Logistische Informationssysteme AG (LIS) am Mittwoch vergangener Woche (10. Oktober) ausgewählte Kunden eingeladen. Anlass war der Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe, zu dem 75 Teilnehmer aus Deutschland und den Niederlanden angereist waren. Unter dem Titel „Forumstag“ will das Grevener Softwareunternehmen seine Premium-Kunden künftig einmal im Jahr über die neusten Entwicklungen aus seinem Haus informieren und ihnen gleichzeitig einen Rahmen für den gemeinsamen A... | Weiterlesen

29.01.2009: Die Linux Information Systems (LIS AG) baut ihre Service- und Vertriebsstruktur aus. Künftig bieten deutschlandweit mehrere eigenständige Service- und Vertriebsniederlassungen mittelständischen Kunden und öffentlichen Einrichtungen Dienstleistungen rund um die CoreBiz-Produktpalette an. Den Anfang einer Reihe von Neugründungen macht die LIS Stuttgart GmbH, die Kunden in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland bedient. Das Portfolio der technischen Dienstleistungen reicht von der Planung und Implementierung von CoreBiz-Lösungen bis hin zu Schulung und Support. ... | Weiterlesen