Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CENTURY 21 Deutschland |

Erfolgreicher Immobilienvertrieb im Netzwerk von CENTURY 21 Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


2012 brachte der Schweizer Informationstechnologe und Immobilienexperte Christian Ammann die international erfolgreiche Marke CENTURY 21 nach Deutschland. Inzwischen gibt es 52 Franchise-Büros, die in urbanen, sowie in ländlichen Gegenden in Deutschland verteilt sind. Jeden Monat kommen ein bis zwei Immobilienbüros hinzu.



Franchise-Partnerschaft mit CENTURY 21


Das Franchise arbeitet hart am Aufbau und Erhalt seines umfassenden Netzwerks und der Betreuung seiner Lizenzpartner und hat dadurch beeindruckende Erfolge im Wachstum erzielt. Franchisenehmer profitieren von der Unterstützung des Lizenzgebers und dessen umfangreiches Fachwissen und erhalten den nötigen Support in verschiedenen Bereichen. Es ist der Zugang zur firmeneigenen Datenbank möglich, was einen Vorteil beim Start in die Selbstständigkeit bietet, und die Unterstützung beim Marketing und bei anderen Tätigkeiten entlastet Neueinsteiger. Für Interessenten gibt es die Möglichkeit, einen völlig neuen Betrieb zu eröffnen oder eine Umwandlung eines bestehenden Geschäfts (Conversion Franchise) vorzunehmen.


 


Digitalisierung mit CENTURY 21


CENTURY 21 Deutschland digitalisiert Deutschlands Immobilienwirtschaft wie kein anderes Unternehmen. „Der Erfolg eines Immobilienmaklers hängt damit zusammen, wie effizient er in der Akquise und im Abarbeiten von Immobilienaufträgen ist. Das Geschäft wandelt sich gerade akut in der Digitalisierung. Hier setzen wir mit unseren Technologie-Lösungen an“, verrät Geschäftsführer Christian Ammann.


Im aktuellen Markt können bisher nur große Immobilienunternehmen die Integration von umfangreichen Softwarelösungen leisten. Dafür greifen sie fast immer auf externe Anbieter zurück. Nur wenigen bleiben dann noch die Kapazitäten, sich auf dem Startup-Markt nach innovativen PropTech-Lösungen umzusehen. CENTURY 21 Deutschland vereint diese Kompetenzen intern durch eigene hohe technologische Kompetenz und Entwicklerteams.


 


Bestellerprinzip mit CENTURY 21


Kleinere Maklerunternehmen sowie freie Makler in Deutschland haben bisher häufig provisionsfrei für den Eigentümer gearbeitet. Das wird sich mit der Einführung des Bestellerprinzips ändern und sie werden sich gezwungen sehen, mit ihrem an Eigentümer ausgerichteten Angebot nachzuziehen. Das setzt heute hohe Investitionen in Marketing und Technologie voraus, die einzelne Makler oftmals nicht stemmen können.


„Unsere Dienstleistungen für Bauträger und Eigentümer sind schon heute auf ein kommendes Bestellerprinzip abgestimmt. Wir glauben daran, dass das Bestellerprinzip eine Chance ist für alle professionellen Immobilienmakler und wir versetzen unsere Makler in die Lage, Eigentümern und Bauträgern Services im umfangreichen Stil anbieten zu können“, sagt Christian Ammann.


 


Erfolgreiche CENTURY 21 Maklerinnen erobern die Immobilienwelt


Männerdomäne? Fehlanzeige! CENTURY 21 hat die Karriere von Frauen und Männern gleichermaßen im Blick. Dass Chancengleichheit bei CENTURY 21 großgeschrieben wird, spiegelt sich in dem hohen Frauenanteil wider und das Deutschland-Team ist stolz darauf, dass die Maklerinnen erfolgreich im Immobiliengeschäft tätig sind mit Können, Verstand, Fachwissen, Einfühlungsvermögen, Organisationstalent und Führungsstärke.


Eine Frau, die den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und bewiesen hat, dass auch Alleinerziehende erfolgreich Karriere machen können, ist Lili Felten. Sie ist bereits seit 2012 als selbstständige Maklerin bei CENTURY 21 Top Living Immobilien tätig. Gemeinsam stark, denn „hier wird zusammengearbeitet im Team, im Frauenteam mit zwei Herren”, sagt Lili Felten und lacht. Der Spaß an der Arbeit ist ihr deutlich anzumerken. Dank der engen Zusammenarbeit zeichnet sich das Immobilienbüro, das sowohl in Mainz als auch in Wiesbaden aktiv ist und von Diana Blechert-Buchner geleitet wird, durch seine beachtlichen Erfolge aus: Im Ranking nach Umsätzen schaffte das Büro es in den vergangenen Jahren stets in die Top 3. Auch Lili Felten war dabei regelmäßig unter den drei umsatzstärksten CENTURY 21 MaklerInnen zu finden.


 


Der Anschluss für alte Hasen des Geschäfts


Sven Mager ist in Grossröhrdorf bei Dresden tätig und betreibt seit 19 Jahren erfolgreich ein eigenständiges Maklerbüro. Ab dem 1. April 2019 schließt er sich CENTURY 21 an und firmiert um.


„Das Auftreten unter einer starken, einheitlichen Marke und das professionelle Netzwerk waren die anfänglichen Bewegungsgründe“, verrät Mager, der bisher hauptsächlich von Empfehlungsgeschäften gelebt hat und sich mit dem Anschluss das Geschäft absichert. „Die Software-Anbindung wird auch eine Arbeitserleichterung“, ergänzt er.


Mager hat in den vielen Jahren seiner selbstständigen Tätigkeit wertvolle Dienstleistungen für seine Kunden entwickelt, darunter die Vergabe von Energieausweisen an Eigentümer, die kostenlose Wertermittlung und die Baufinanzierung über lokale Partner. Diese Bereiche werden ab sofort mit höchster technologischer Kompetenz durch CENTURY 21 abgedeckt. Mager kann sich damit verstärkt auf die Vermittlung von Wohnungen, Häusern, aber auch seinen lokalen Steckenpferden wie der Vermittlung von Grundstücken, Ackerflächen und der Baubetreuung fokussieren.


 


Wer sich mit CENTURY 21 in Deutschland selbstständig machen möchte, findet unter karriere.century21.de weitere Informationen.   


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Marten (Tel.: +49 1707308126), verantwortlich.


Keywords: CENTURY 21, Deutschland, Immobilien, Immobilienmakler, Franchise

Pressemitteilungstext: 640 Wörter, 5332 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: CENTURY 21 Deutschland

Seit 1971 verändert die Marke CENTURY 21® die internationale Immobilienlandschaft, indem sie angeschlossenen, unabhängigen Maklern die Möglichkeit bietet, in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt außergewöhnliche Ergebnisse zu erzielen.

Zu den mehr als 80 Ländern, in denen CENTURY 21 mit mehr als 8.000 Franchise-Büros tätig ist, gehört seit 2012 auch Deutschland.

52 Immobilienbüros innerhalb von Deutschland bieten sowohl einen anspruchsvollen Rahmen für Kundentermine, als auch eine seriöse Außenpräsenz für die Vermarktung hochwertiger Immobilienportfolios. CENTURY 21 Deutschland hat unter der Leitung von Geschäftsführer Christian Ammann umfassende Technologien entwickelt, welche die Vermarktung online, transparent und DSGVO-konform auf Knopfdruck abbilden können.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CENTURY 21 Deutschland lesen:

CENTURY 21 Deutschland | 15.04.2019

Arnd Odekerken – Vom Quereinsteiger zum umsatzstärksten Makler in Deutschland

Odekerken ist im Rhein-Main-Gebiet zuständig für den Main-Taunus-Kreis und den Hochtaunuskreis. Die Ortschaft Königstein, wo der 48-jährige sein CENTURY 21-Immobilienbüro aufgebaut hat, gehört zu der Ortschaft mit dem höchsten Kaufkraftindex i...
CENTURY 21 Deutschland | 08.04.2019

CENTURY 21 Deutschland – Mit Wissen zum Erfolg

„Der Immobilienmarkt ist ein höchst dynamisches Umfeld mit hohen Anforderungen an Fachwissen, Technologie und Kundenservice. Ich bin überzeugt, dass die heutigen und zukünftigen Herausforderungen für Immobilienmakler nur in einem aktiven, marke...
CENTURY 21 Deutschland | 26.02.2019

CENTURY 21 Deutschland stellt sich vor

CENTURY 21 Deutschland digitalisiert Deutschlands Immobilienwirtschaft wie kein anderes Unternehmen. „Der Erfolg eines Immobilienmaklers hängt damit zusammen, wie effizient er in der Akquise und im Abarbeiten von Immobilienaufträgen ist. Das Ges...