Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Altech Chemicals Limited |

Deutsche Institutionen zeichnen Altechs 18-Millionen-Dollar-Aktienplatzierung als Hauptinvestoren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Deutsche Institutionen zeichnen Altechs 18-Millionen-Dollar-Aktienplatzierung als Hauptinvestoren

Wichtigste Eckdaten

- Neue deutsche Anleger zeichnen 18 Mio. $-Aktienplatzierung als Hauptinvestoren
- Platzierung wird von wichtigen Stammaktionären maßgeblich unterstützt
- Der zweiten Ausbauphase (technische Planung und Errichtung) der HA-Anlage in Johor (Malaysien) steht nun nichts mehr im Wege

Altech Chemicals Limited (Altech/das Unternehmen) (ASX: ATC) (FRA: A3Y) freut sich, die erfolgreiche Durchführung einer Aktienplatzierung mit einem Emissionsvolumen von 18,0 Millionen AUD (vor Kosten) (Platzierung) bekannt geben zu können.

Die Platzierung wird von zwei deutschen institutionellen Anlegern (Deutsche Balaton und Delphi) als Hauptinvestoren getragen, die jeweils neue Altech-Aktien im Wert von 5,425 Mio. AUD gezeichnet haben. Auch die Altech-Stammaktionäre SMS Investments und Melewar Group haben sich bereit erklärt, jeweils neue Aktien im Wert von 2,0 Mio. AUD zu zeichnen (im Falle von Melewar ist noch die Zustimmung der Aktionäre abzuwarten). Der SMS-Konzern hält an seiner Zusage fest, bei Abschluss der Projektfinanzierung eine Eigenkapitalbeteiligung in Höhe von rund 13 Mio. AUD aufzubringen. Darüber hinaus wurde die Platzierung von einer Reihe weiterer qualifizierter Anleger unterstützt.

Der Erlös aus der Platzierung fließt in den Beginn der zweiten Ausbauphase (technische Planung und Errichtung) der Anlage zur Herstellung von hochreinem Aluminiumoxid (HA) in Johor (Malaysien) und wir daneben auch für Ausgaben in der Verwaltung und als Betriebskapital verwendet. Petra Capital fungierte im Rahmen der Platzierung als Lead Manager und Bookrunner.

Die technische Planung und Errichtung im Rahmen der zweiten Ausbauphase der Anlage in Johor umfasst die technischen Planungsarbeiten von Zulieferern und Drittunternehmen, ziviltechnische Arbeiten an den Tragstrukturen der Anlage sowie die Weiterführung der Arbeiten im Rahmen der ersten Ausbauphase. Altech hält an seiner Strategie fest, die Bauarbeiten in der HA-Anlage parallel zum Abschluss der Projektfinanzierung abzuwickeln. Damit soll sichergestellt werden, dass die Projektdynamik erhalten bleibt.

Die im Rahmen der Platzierung emittierten Aktien werden zum Preis von 0,1085 AUD pro Aktie begeben. Dies entspricht einem Abschlag von 16,5 % auf den Kurs der Aktien des Unternehmens bei Handelsschluss an der Börse ASX am 11. April 2019 (Tag bevor die Aktien vom Handel ausgesetzt wurden).

Die Hauptzeichner der Aktienplatzierung sind:

Deutsche Balaton AG: 5,425 Mio. AUD
Delphi 5,425 Mio. AUD
Unternehmensberatung
AG:

Melewar Group: 2,000 Mio. AUD
SMS Investments: 2,000 Mio. AUD
Gesamtbetrag aller 14,850 Mio. AUD
Hauptzeichner

Die Platzierung der Aktien wird in zwei Tranchen durchgeführt:

- Bis zu 143,1 Millionen Aktien (ca. 15,5 Mio. AUD) werden im Rahmen der derzeitigen Platzierungskapazität des Unternehmens gemäß den ASX-Börsenvorschriften (ASX Listing Rule 7.1 und 7.1A) begeben - 85.883.999 Aktien gemäß Börsenvorschrift 7.1A bzw. rund 57.255.999 Aktien gemäß Börsenvorschrift 7.1.
- Die Zeichnung durch die Melewar Group hängt noch von der Zustimmung der Aktionäre im Rahmen der am bzw. um den 30. Mai 2019 stattfindenden Hauptversammlung ab.

Im Zuge der bisherigen Aktienplatzierungen hat das Unternehmen immer allen Aktionären die Möglichkeit geboten, Aktien zum gleichen Preis zu erwerben wie die über einen Aktienkaufplan (SPP) bezogenen Platzierungsaktien. Laut dem Class Order (Vorschrift) der australischen Wertpapieraufsichtsbehörde (Australian Securities and Investment Commission/ASIC), nach dem das Unternehmen einen SPP anbieten darf, können sich die Aktionäre innerhalb von 12 Monaten nur einmal an einem SPP beteiligen und dabei maximal Aktien im Wert von 15.000 Dollar pro Aktionär zeichnen. Nachdem das Unternehmen zuletzt im Juli 2018 einen SPP angeboten hat, kann im Rahmen der aktuellen Platzierung kein SPP angeboten werden.

Altech-Geschäftsführer Iggy Tan erklärt: Das Unternehmen ist über die rege Beteiligung an der Platzierung sehr glücklich. Wir freuen uns außerordentlich über die Teilnahme der strategischen Anleger aus Deutschland, Deutsche Balaton und Delphi, die im Anschluss an die Platzierung gemeinsam eine Aktienbeteiligung von 13,6 % an unserem Unternehmen halten werden. Die Platzierung wurde auch von wichtigen Stammaktionären, darunter auch SMS Investments und Melewar Group, maßgeblich unterstützt.

An unserem HA-Standort in Malaysien schreitet die erste Ausbauphase, die größtenteils von uns vorfinanziert wurde, zügig voran. Das für den Bau verantwortliche Team des SMS-Konzerns erzielt solide Fortschritte. Es ist uns wichtig, dass die Dynamik der Bauarbeiten am Standort auch während der Projektfinanzierungsphase erhalten bleibt.

Nach einem monatelangen, rigorosen Prüfverfahren haben wir im Februar 2019 einen positiven Bericht erhalten, in dem uns der von der (für die Mezzanin-Finanzierung vorgesehenen) Macquarie Bank beauftragte technische Berater für das HA-Projekt keinerlei grobe Mängel bescheinigt. Altech hat im Anschluss mit der Macquarie Bank einen Vertrag unterzeichnet, mit dem die Bank als exklusiver Kreditgeber einen Mezzanin-Kredit in Höhe von bis zu 90 Mio. USD in Aussicht stellt. Zu den nächsten Maßnahmen zählt auch ein nicht technisches Due-Diligence-Verfahren, das eine Prüfung der Rechtskonformität, detaillierte Marktforschungsinitiativen zu hochreinem Aluminiumoxid, ein Modell zur Projektfinanzierung durch Banken sowie Kreditgespräche mit der KfW IPEX-Bank beinhaltet.

Was den endgültigen Bedarf an Eigenkapital für das Projekt anlangt, so hängt dieser unter anderem ab von den finalen Anforderungen der beiden Kreditgeber (KfW IPEX-Bank und Macquarie Bank) sowie vom Bauvolumen, das von Altech vor dem Abschluss der Projektfinanzierung vorfinanziert wurde. Das Unternehmen steht nach wie vor in engem Kontakt zu den verschiedensten (bestehenden und potenziellen) Investoren, darunter auch Interessenten, die direkt auf Projektebene investieren wollen. Eine direkte Kapitalbeteiligung am Projekt wird vermutlich erst stattfinden, wenn der Mezzanin-Kredit unter Dach und Fach ist.

Aus unserer Sicht ist es von großer Bedeutung, dass auch während des laufenden Projektfinanzierungsverfahrens die Dynamik der Bautätigkeiten am Anlagenstandort aufrecht erhalten bleibt. Wir freuen uns daher sehr darüber, dass jene, die sich an dieser Platzierung beteiligt haben, unsere Ansicht teilen.

Über Deutsche Balaton Aktiengesellschaft

Deutsche Balaton Aktiengesellschaft (Deutsche Balaton) ist eine deutsche Investmentfirma mit Sitz in Heidelberg. Die Aktien von Deutsche Balaton notieren bereits seit mehr als 20 Jahren an der deutschen Börse. Deutsche Balaton verfügt über eine sehr stabile Aktionärsstruktur mit nur einem Mehrheitsaktionär. Das Unternehmen verwaltet neben seinen eigenen Mitteln (Eigenkapital rund 250 Millionen Euro gemäß IFRS) ein Anlagevermögen im Wert von insgesamt 500 Millionen Euro. Deutsche Balaton ist mit ihrem Investmentspektrum sehr breit aufgestellt und zählt neben börsennotierten Unternehmen und privaten Beteiligungen auch Seed-Finanzierungen und Immobilien zu ihrem Portfolio. In den letzten beiden Jahren hat der Konzern seinen Investitionsschwerpunkt in den australischen Rohstoffsektor verlagert. Wilhelm Zours ist Mehrheitsaktionär von Deutsche Balaton.

Über Delphi Unternehmensberatung AG

Delphi Unternehmensberatung AG (Delphi) ist eine private Investmentfirma mit Sitz in Heidelberg (Deutschland), deren Geschäftsziel in erster Linie darin besteht, ihr eigenes Kapital in diverse Unternehmen zu investieren. Delphi hat sich auch aktiv an anderen australischen Rohstoffinvestmentprojekten beteiligt. Wilhelm Zours ist Mehrheitsaktionär von Delphi.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Zum Unternehmen
Iggy Tan
Geschäftsleitung
Altech Chemicals Limited
Tel: +61 8 6168 1555
E-Mail: info@altechchemicals.com

Shane Volk
Company Secretary
Altech Chemicals Limited
Tel: +61 8 6168 1555
E-Mail: info@altechchemicals.com

INVESTOR RELATIONS (Europa)
Kai Hoffmann-
Soar Financial Partners
Tel: +49 69 175 548320
E-Mail: hoffmann@soarfinancial.com
Wir sprechen Deutsch.

Über Altech Chemicals (ASX:ATC) (FRA:A3Y)

Altech Chemicals Limited (Altech/das Unternehmen) hat die Absicht, sich als einer der weltweit führenden Anbieter von Aluminiumoxid mit einem Reinheitsgrad von 99,99 % (4N) (Al2O3) zu positionieren.

Hochreines Aluminiumoxid (HA) ist ein hochwertiges, wirtschaftlich lukratives und stark nachgefragtes Produkt, da es für die Herstellung von synthetischem Saphir essentiell ist. Synthetischer Saphir wird in der Herstellung von Substraten für LED-Lampen, Halbleiter-Wafer in der Elektronikindustrie sowie kratzfestem synthetischen Saphirglas für Armbanduhren, optische Fenster und Smartphone-Komponenten eingesetzt. Für die Herstellung von synthetischem Saphir gibt es anstelle von HA kein Ersatzmaterial.

Auf internationaler Ebene beträgt der Bedarf an HA rund 25.315 Tonnen pro Jahr (2016). Bei der Nachfrage verzeichnet man jährlich ein Gesamtwachstum von 16,7 % (2016 - 2024), das vor allem durch den weltweit steigenden Einsatz von LEDs angetrieben wird. Als energieeffiziente, längerlebige und kostengünstigere Beleuchtungsvariante verdrängen LED-Beleuchtungskörper die herkömmlichen Glühlampen immer mehr vom Markt.

Die derzeit am Markt tätigen HA-Produzenten verwenden teure und hochgradig verarbeitete Beschickungsmaterialien wie z.B. Aluminiummetall zur Herstellung von hochreinem Aluminiumoxid. Altech hat eine Studie über die endgültige Investitionsentscheidung (FIDS) im Hinblick auf die Errichtung und den Betrieb einer HA-Anlage mit 4.500 Tonnen Jahreskapazität im Industriekomplex Tanjung Langsat in Johor, Malaysien erstellt. In dieser Anlage wird hochreines Aluminiumoxid direkt aus Kaolin hergestellt, das aus der zu 100 % unternehmenseigenen Kaolinlagerstätte bei Meckering in Westaustralien stammt. Altech wird bei seinem Produktionsverfahren für die Extraktion von hochreinem Aluminiumoxid unter Anwendung einer Methode auf Chlorwasserstoffbasis (HCl) eine herkömmliche Standardanlage samt Standardausrüstung einsetzen. Die Produktionskosten dürften dabei bedeutend niedriger ausfallen als bei den etablierten HA-Produzenten.

Das Unternehmen ist derzeit damit beschäftigt, eine Projektfinanzierung sicherzustellen und hat die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit dem von ihm beauftragten EPC-Vertragspartner SMS zur Einleitung der ersten Bauphase für die HA-Anlage in Johor (Malaysien) angekündigt.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die anhand von Begriffen wie z.B. geht davon aus, prognostiziert, kann, wird, könnte, glaubt, schätzt, hat zum Ziel, erwartet, plant oder beabsichtigt sowie ähnliche Begriffe, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten, zu erkennen sind. Hinweise, Richtlinien oder Prognosen zu den zukünftigen Einnahmen, zum Vertrieb, zur Finanzlage oder zum Leistungsprofil, zu den Zielen, Schätzungen und Annahmen in Bezug auf die Produktion, Preise, Betriebskosten, Ergebnisse, Investitionen, Reserven und Ressourcen sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der Bewertung der aktuellen Wirtschafts- und Betriebssituation sowie auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse und Handlungen, die zum Zeitpunkt dieser Mitteilung als realistisch eingeschätzt werden und nach aktueller Einschätzung auch eintreten werden. Diese unterliegen jedoch beträchtlichen technischen, geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen wichtigen Faktoren verbunden, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens, der Direktoren und der Unternehmensführung liegen. Wir haben weder die Absicht noch die Möglichkeit zu garantieren, dass die Ergebnisse, Leistungen und Erfolge, die in den zukunftsgerichteten Aussagen dieser Mitteilung direkt oder indirekt genannt werden, tatsächlich eintreten. Die Leser sollten sich demnach nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risikofaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in diesen Aussagen geschätzten, zum Ausdruck gebrachten oder erwarteten Ereignissen oder Ergebnissen abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Altech Chemicals Limited, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1706 Wörter, 13437 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Altech Chemicals Limited lesen:

Altech Chemicals Limited | 19.02.2019

ALTECH –Mezzaninkreditantrag geht in die nächste Phase

ALTECH -Mezzaninkreditantrag geht in die nächste Phase Wichtigste Fakten - Positive Bewertung des unabhängigen Fachberichts zur Prüfung des HA-Projekts - Mezzaninkreditantrag geht in internes Genehmigungsverfahren über - Keine Auswirkungen auf d...
Altech Chemicals Limited | 29.01.2019

ALTECH – Fachliche Prüfung der Mezzaninfinanzierung abgeschlossen

ALTECH - Fachliche Prüfung der Mezzaninfinanzierung abgeschlossen Wichtigste Eckdaten - Endbericht des vom Mezzaninkreditgeber beauftragten Fachberaters liegt vor - Umfangreiche Prüfung des HA-Verfahrens einschließlich Besichtigung der SMS-Anlag...
Altech Chemicals Limited | 24.10.2018

Altech Chemicals Limited präsentiert sich auf der Edelmetallmesse in München am 9. und 10. November 2018

Altech Chemicals Limited präsentiert sich auf der Edelmetallmesse in München am 9. und 10. November 2018 Sehr geehrte Aktionäre und Interessenten, wir möchten Sie herzlich dazu einladen, uns auf der Edelmetallmesse am 9. und 10. November 2018 ...