Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PaperOffice Europe |

Dokumentenmanagement PaperOffice

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


PaperOffice Erfahrungen – klüger arbeiten


 

Ohne eine Dokumentenmanagement Software den Überblick zu behalten ist oft verteufelt schwer. Buchhaltung, Kundenpflege, Bestandsoptimierung, Bestellwesen, Steuer, Mitbewerber, Personal und so weiter und so fort.
Alles ist mit Schriftverkehr verbunden und dies sowohl in analoger wie digitaler Form.



Vor der Dokumentenmanagement Ära und seit dem Aufbruch der Menschheit in das digitale Zeitalter vor ungefähr dreißig Jahren kämpfen Unternehmen, Behörden und Privatpersonen mit der Problematik, die beiden Welten zu vereinen. Es ist zwar abzusehen, dass in der näheren oder vielleicht auch erst weiteren Zukunft die analoge Form des Schriftverkehrs und der Dokumentation ein Ende findet, aber bis dahin gilt es, beide unter einen Hut zu bringen. Aber nicht nur das, zugleich muss auch die analoge Vergangenheit digital archiviert werden. Ordner, Akten und Schriftstücke, die aus gesetzlichen oder aus firmenpolitischen Gründen aufbewahrt werden müssen und in mitunter schwer zugänglichen Kellerräumen verborgen sind.

 

Dokumentenmanagement Software PaperOffice – die Zukunft ist digital

Die wohl beste Möglichkeit, dem Chaos im Büro zu entgehen ist der Einsatz einer Dokumentenverwaltungs- Software oder Dokumentenmanagement Software, kurz DMS. Da es klug ist, von dem angesammelten Wissen anderer zu profitieren, ist der Griff nach einer DMS, die es schon länger gibt, durchaus sinnvoll. Da können sich die PaperOffice Erfahrungen durchaus sehen lassen.

• Über 900.000 Nutzer
• In 53 Ländern der Erde
• Über 17 Jahre Erfahrung

Sich die PaperOffice Erfahrungen zunutze zu machen, bedeutet den Einsatz einer Dokumentenverwaltungs Software, die alles beinhaltet, was benötigt wird. Zugleich ist das Dokumentenmanagement System PaperOffice aber keine DMS, die so kompliziert ist, dass nun alle Mitarbeiter inklusive Chefin oder Chef erstmal auf längere Fortbildungskurse geschickt werden müssen.

Das Team von PaperOffice nutzt die über die Jahre angesammelten Erfahrungen wie auch das Feedback ihrer Kunden, um PaperOffice beständig zu perfektionieren. Darum sind PaperOffice Erfahrungen für die Nutzer positive Erfahrungen. Diese Dokumentenmanagement Software baut sich logisch auf und setzt dort an, wo es wichtig ist. So etwa beim Einscannen von Dokumenten, was bei PaperOffice über jedes Endgerät möglich ist, das eine Kamera besitzt, also nicht nur per Scanner, sondern auch über das Smartphone oder das Tablet. Natürlich unabhängig vom Betriebssystem. Das hierbei eine OCR-Volltexterkennung zum Einsatz kommt, die zugleich mit einer Stichwortindexierung arbeitet, ist in der Regel keineswegs die Norm, sondern eine den PaperOffice Erfahrungen geschuldete Idee. Die Stichwortindexierung wiederum dient als Grundlage für die interne Hochleistungs-Suchmaschine von PaperOffice, mit deren Hilfe jedes Dokument, ob nun eingescannt oder schon digital vorliegend, blitzschnell gefunden wird. Ebenso wichtig, das lehrt die Erfahrung, ist die Verknüpfung mit anderer Bürosoftware wie ERP, MS-Office oder CRM.

 

PaperOffice – aus Erfahrung sicher

Zu den PaperOffice Erfahrungen gehört es auch, in die Sicherheit der Software zu investieren. Zum Beispiel durch eine Datenspeicherung auf einem lokalen Server/NAS und nicht etwa auf der Cloud eines Drittanbieters. Mit einer zusätzlichen 1024bit AES-Verschlüsselung, die auch vom Militär genutzt wird, sind alle Daten vor fremden Blicken geschützt.

Mit dem Dokumentenmanagement System PaperOffice lässt sich der Büroalltag hervorragend organisieren, denn das Programm ist skalierbar von der Einzelplatzanwendung bis hin zu 800 Netzwerkplätzen, in denen Workflows untereinander versendet werden können. Nicht zuletzt ist PaperOffice Finanzamtkonform und entspricht der neuesten Datensicherheitsgesetzgebung GoBD und GDPdU. PaperOffice Erfahrung lehrte die Macher aber auch, dass der Preis ein entscheidender Faktor ist, weshalb diese DMS der Preis-Leistungs-Sieger ihrer Klasse ist.

 

▬ PaperOffice Testversion ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Jetzt 14 Tage lang den Testsieger PaperOffice unverbindlich testen unter:
PaperOffice Download

▬ Über PaperOffice (Das papierlose Büro) ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Dank der weltbesten PaperOffice OCR-Texterkennung, Live-Stichwortsuche und SQL basierter revisionssicherer Datenspeicherung finden Sie garantiert jedes Dokument auch nach Inhalt in Sekundenschnelle und kinderleicht.
PaperOffice erlaubt die Aufnahme von Dokumenten auf unterschiedlichste Weisen. Bereits vorhandene elektronische Dateien werden via Drag & Drop aus dem Dateisystem, durch Massenimport von einzelnen Dateien oder durch einen Import der Windows Ordnerstruktur in PaperOffice integriert.


▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
►Facebook: https://www.facebook.com/paperoffice.de/
►Twitter: https://twitter.com/PaperOffice_dms

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Besuchen Sie uns auf www.paperoffice.com und downloaden eine kostenlose Testlizenz.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Schneider (Tel.: 004969348766265), verantwortlich.


Keywords: papierlose büro, papierloses büro, Dokumentenverwaltung, Digitalisierung, PaperOffice, GoBD, Dateisystem, OCR Texterkennung, E-Mail Archivierung, Papier Dokumente, DMS Lösung, Dokumentenmanagement, Akten

Pressemitteilungstext: 635 Wörter, 5210 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: PaperOffice Europe

PaperOffice ist die innovative Dokumentenmanagement (DMS) Lösung für das papierlose Büro.

Dank der weltbesten PaperOffice OCR-Texterkennung, Live-Stichwortsuche und SQL basierter revisionssicherer Datenspeicherung finden Sie garantiert jedes Dokument auch nach Inhalt in Sekundenschnelle und kinderleicht.

Digitalisierung von Papierdokumenten, revisionssichere E-Mail-Archivierung, zusätzlich erweiterte Suche und Dokumentenverwaltung – alles in PaperOffice integriert und ermöglicht somit die perfekte Umstellung auf ein papierloses Büro.

PaperOffice erlaubt die Aufnahme von Dokumenten auf unterschiedlichste Weisen. Bereits vorhandene elektronische Dateien werden via Drag & Drop aus dem Dateisystem, durch Massenimport von einzelnen Dateien oder durch einen Import der Windows Ordnerstruktur in PaperOffice integriert.

Aber auch Papier-Dokumente aus Ihren Akten können Dank dem integrierten ScanConnect leicht in PaperOffice digitalisiert und in das System aufgenommen werden. Im Anschluss können diese bearbeitet, gespeichert, optimiert und mit individuellen Notizen oder Aufgaben versehen werden. Setzen Sie somit PaperOffice für die perfekte Optimierung Ihres Zeitmanagements ein.

Damit erfüllt PaperOffice auch die Bedürfnisse von Unternehmern, die Ihr wichtigstes Unternehmenskapital – ihre Informationen – nicht in die Hände Dritter legen möchten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PaperOffice Europe lesen:

PaperOffice Europe | 15.11.2019

PaperOffice DMS - das Hilfsmittel aller KMUs


Für die meisten selbstständigen Personen, die mit ihrem Betrieb auf Wachstumskurs sind, kommt dann der Zeitpunkt, wo die Aufgaben schneller wachsen. Im Besonderen in der Verwaltung und der Buchhaltung. Dann ist es Zeit, sich Hilfe ins Haus zu holen, am besten eine Hilfe, die ihre Effektivität seit langem unter Beweis stellt und dazu noch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt. P...
PaperOffice Europe | 07.11.2019

Dokumentenmanagement PaperOffice - nichts geht verloren


  Wohl kaum ein anderes als das digitale Zeitalter musste in solcher Geschwindigkeit Höhen und Tiefen erleben. Die Anzahl der Firmen und Start-ups, deren Geschäftsidee im Bereich IT und Internet lagen, die gegründet und nur wenig später wieder sang- und klanglos verschwanden, geht wohl ins Unendliche. Noch heute ist zumindest entfernt der Knall zu hören, als um die Jahrtausendwende die Dotc...
PaperOffice Europe | 22.10.2019

QNAP NAS, die etwas andere „Cloud“ zu PaperOffice Dokumentenmanagement


  Allein in deutschen Unternehmen steigerte sich das Datenwachstum in nur zwei Jahren, von 2016 bis 2018, um satte 921 %. Dabei setzten im Jahr 2016 nur etwa 27 % der Firmen auf die Cloud, im Jahr 2018 waren es bereits 40 %. Allerdings zeigte sich die Cloud-Lösung in diesen zwei Jahren in Bezug auf Datensicherheit als eher wenig erfolgreich, denn einer Auswertung aus dem Global Data Protection ...