Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ThePeople.de |

Neue Bärenmarke-App setzt auf digitales Bonus-System CodeMe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Einzigartige und neue Technologie für EAN-Codes


Die neue Bärenmarke-App begeistert mit dem neuen digitalen Bonus-System CodeMe. Die EAN-Codes auf den Bärenmarke Produkten werden dabei durch einfache Markierungen durch die Anwender/innen zu wertvollen Preisen.

Bärenmarke hat dieses Jahr nicht nur das neue Werbemotto "Nichts geht über Familie" seinem bekannten Werbeslogan "Nichts geht über Bärenmarke" an die Seite gestellt. Erstmals wird bei der neuen Bärenmarke-App ab diesem Jahr auch das neue Bonus-System CodeMe eingesetzt.

CodeMe ist eine faszinierend einfach und kinderleicht funktionierende Technologie, die auf allen Produkten mit EAN-Code ohne Anpassungen eingesetzt werden kann. Wie CodeMe funktioniert? Es werden bis zu 4 der 13 Zahlen unter dem EAN-Code nach Vorgabe der CodeMe-App durch den Anwender mit einem handelsüblichen Stift markiert. Dann wird gescannt und bei richtiger Markierung registriert das System einen Bonuspunkt. Wird eine vorab definierte Anzahl an Bonuspunkten erreicht, spielt das System die Gewinne aus.

Einzigartiges, digitales Bonus-System

Mit der zum Patent angemeldeten Technologie CodeMe des Softwareunternehmens ThePeople.de kann über alle Produkte mit EAN-Code ein einzigartiges Bonus-System installiert werden. Je nach Bedarf herstellerbezogen, für ganze Branchen oder über einzelne Produktgruppen einer oder mehrerer Hersteller. Die Vergütung über nur ein Produkt ist bei dem Bonus-System natürlich auch möglich. Und dank GPS können die Aktionen gezielt für Länder, Regionen und Gebiete genau definiert werden.

Für Bärenmarke sind das wertvolle und innovative Assets für das eigene Marketing. "Wir wollen die Verbraucher zeitgemäß abholen und ansprechen", sagt Dirk Hochschorner, Marketingleiter Bärenmarke. Die Marke ist seit dem Sommer auf Facebook aktiv, ein Instagram-Account soll folgen. Die Webseite wurde grundlegend überarbeitet. Die Bärenmarke-CodeMe-App sieht Hochschorner als innovatives Instrument. Das Sortiment umfasse zahlreiche Produkte in ganz unterschiedlichen Verpackungen, erklärt der Marketingleiter. "Die App ermögliche es, alle Artikel an der Promotion teilnehmen zu lassen."

Doch CodeMe kann noch viel mehr! CodeMe-Kampagnen sind individuell konfigurierbar und der Kunde wird dank CodeMe gezielt per Push-Nachricht/Email/SMS ansprechbar. "CodeMe ist ein einzigartiges Instrument für den Aufbau einer Customer Database mit zahlreichen neuen Funktionen", so ThePeople.de Geschäftsführer Andreas Fischer.

Überzeugende Argumente

Das hat auch die Verantwortlichen bei Bärenmarke überzeugt. "Bei entsprechender Resonanz möchten wir die App längerfristig einsetzen, um eine Community aufzubauen und um weitere Aktionen rund um die Marke vorzustellen.", erklärt Rebecca Keuter, Trade Marketing Managerin bei Bärenmarke. Die Anwendung könnte auf diese Weise zu einem neuen Kommunikationskanal zwischen Marke und Kunde ausgebaut werden.

Und auch Jörg Michael Diegmann, offizieller Vertriebspartner und Geschäftsführer der Agentur Digital Life Sales & POS, ist begeistert: "CodeMe bietet den einzigartigen Vorteil, dass Marken auf eine spezielle Codierung der Ware verzichten und stattdessen für Aktionen Standardware verwenden können. Das gab es so noch nie und schafft echte Mehrwerte!".

Mehr Informationen unter www.thepeople.de Kontakt
ThePeople.de
Carl Nägele
Heilbronner Str. 30
74223 Flein
07131-769930
info@thepeople.de
http://www.thepeople.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carl Nägele (Tel.: 07131-769930), verantwortlich.


Keywords: Bärenmarke,App,Bonussystem,Bonus-System,Bonus,CodeMe, Code-Me,Codeme,Code-Me,Patent,ThePeople,ThePeople.de

Pressemitteilungstext: 450 Wörter, 3534 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: ThePeople.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema