Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JS Research UG (haftungsbeschränkt) |

Osisko Gold Royalties kauft weitere Barkerville-Aktien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit dieser erneuten Transaktion erhöht Osisko Gold Royalties seine Beteiligung an einem schnell wachsenden hochgradigen Golddepot, womit man an weiteren Explorationserfolgen eines der größten und am weitesten fortgeschrittenen Goldprojekte in Kanada partizipiert.



Nachdem Osisko Gold Royalties (ISIN: CA68827L1013 / TSX + NYSE: OR) zuletzt erst seine Position am zukünftigen Goldproduzenten Victoria Gold ausgebaut hatte, wo der Minenaufbau übrigens hervorragend vorankommt und bei dem die Gesamtförderkosten eigenen Angeben zu Folge bei nur etwa 750,- USD je Unze Gold liegen werden, treibt der kanadische Förderzinsverwerter bereits das nächste Projekt voran. Denn wie der Konzern mitteilte, habe man im Rahmen der von Barkerville Gold Mines am 27. März 2019 bekannt gegebenen Privatplatzierung seinen Anteil abermals aufgestockt.

 

Der Konzern, der selbst keinen Bergbau betreibt, sondern Schürfrechte durch Finanzierungen von aussichtsreichen Vorkommen erwirbt, um von deren Betreibern später eine Schmelzabgabe zu erhalten bzw. von seinen Investments in Produzenten direkt Teile der Produktion vergütet bekommt, erwarb weitere 20.761.334 Stammaktien zum Preis von 0,36 CAD, was einem Investitionsvolumen von rund 7.474.080,- CAD gleichkommt.

 

Durch die Investition in bereits fortgeschrittene Entwicklungs- und Produktionsbetriebe reduziert Osisko sein Risiko deutlich und muss vereinfacht gesagt, nur die Abrechnungen der Betriebe kontrollieren, in denen man investiert ist. Aufgrund des fundierten Wissens des Expertenteams von Osisko Gold Royalties steht der Konzern diesen Unternehmen natürlich mit Rat und Tat bei den jeweiligen Arbeiten zur Seite.

 

Osisko Gold Royalties - https://rohstoff-tv.net/c/mid,39890,Invest_Stuttgart_2019/?v=299055 - war bereits Großaktionär bei Barkerville und hielt insgesamt 162.864.251 Aktien, zuzüglich 10.000.000 Optionen zum Erwerb weiterer Stammaktien. Nun, unmittelbar nach Abschluss der Privatplatzierung, hält Osisko 183.625.585 Stammaktien, was etwa 32,7 % der ausgegebenen Aktien entspricht. Durch die Ausübung der Optionsscheine kann Osisko seinen Anteil an Barkerville dann auf 193.625.585 Stammaktien erhöhen, was etwa 33,8 % der ausstehenden Stammaktien entspräche.

 

Das ‚Cariboo’-Projekt mit einer Größe von 1.950 km² entlang eines 67 km langen Goldkorridors besitzt bereits jetzt eine hochgradige Ressource von 1,6 Mio. Unzen Gold bei 6,1 g/t Gold in der ‚gemessenen und angezeigten‘ (‚measured and indicated’)-Kategorie und 2,16 Mio. Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Gehalt von 5,2 g/t in der ‚vermuteten‘ (‚inferred’)-Kategorie.

 

Mit dieser erneuten Transaktion erhöht Osisko Gold Royalties seine Beteiligung an einem schnell wachsenden hochgradigen Golddepot, womit man an weiteren Explorationserfolgen eines der größten und am weitesten fortgeschrittenen Goldprojekte in Kanada partizipiert. Erst richtig profitieren wird Osisko Gold Royalties dann bei Produktionsbeginn dank einer erheblichen Steigerung seiner Einnahmen.

 

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.


Keywords: Osisko Gold Royalties, Osisko, Kanada, Gold, Silber, Diamanten, Kupfer, Edelmetalle, Royalties, Stream, Lizenzgebühren

Pressemitteilungstext: 881 Wörter, 8137 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) lesen:

JS Research UG (haftungsbeschränkt) | 26.05.2019

Endeavour Silver stößt auf 1.827 Gramm Silberäquivalent


Starker Bohrbeginn bei Endeavour Silver! Der mexikanische, primäre Silberproduzent Endeavour Silver Corp. (ISIN: CA29258Y1034 / TSX: EDR) meldete im Rahmen seines diesjährigen Bohrprogramms bereits bei den ersten Ergebnissen Gehalte von bis zu 1.827 Gramm pro Tonne (g/t) Silberäquivalent.   Zudem wurden bei Bohrungen im Bereich der ‚Bolañitos‘-Mine in Guanajuato auch noch mehrere hochgra...
JS Research UG (haftungsbeschränkt) | 20.05.2019

JSR-Wochenrückblick KW 20-2019


Kein Ende im Handelsstreit zwischen den USA und China in Sicht? Nachdem die USA weitere Zölle im Wert von 300 Mrd. USD eingeführt haben, antwortete der zweite Wirtschaftsriese China mit Zöllen auf US-Warenlieferungen im Wert von 60 Mrd. USD. Es würde allerdings über weiterführende Maßnahmen nachgedacht, mit denen man die US-Wirtschaft treffen könne. So eruiere man Möglichkeiten, US-Anlei...
JS Research UG (haftungsbeschränkt) | 21.04.2019

Sibanye-Stillwater und AMCU erklären Streik für beendet


Gute Nachricht für den südafrikanischen Gold- und PGM-Metall-Produzenten Sibanye-Stillwater (ISIN: ZAE000173951 / NYSE: SBLG). Nach etwa fünf Monaten wurden die langwierigen Differenzen mit der Association of Mineworkers and Construction Union (‚AMCU’) in den südafrikanischen Goldbergbaubetrieben beigelegt. Man konnte sich darauf einigen, dass es in beiderseitigem Interesse sei, die Bezie...