Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

IP-Rechte managen – Vermögen schützen

Wie Spezialsoftware die Registrierung und Verwaltung von IP-Rechten vereinfacht

Geistige Eigentumsrechte sind für viele Unternehmen ein beachtlicher – vielfach sogar der größte – Vermögenswert. Dennoch geht ein Großteil der Unternehmen die systematische Verwaltung ihrer „Intellectual Property Rights“ nur halbherzig an.Häufig aus...

Dortmund, 06.05.2019 (PresseBox) - Geistige Eigentumsrechte sind für viele Unternehmen ein beachtlicher – vielfach sogar der größte – Vermögenswert. Dennoch geht ein Großteil der Unternehmen die systematische Verwaltung ihrer „Intellectual Property Rights“ nur halbherzig an.Häufig aus schierer Überforderung, die durch die Flut an zu pflegenden Daten, Dokumenten, Kategorien und Fristen entsteht. Bisweilen auch aus Nachlässigkeit.

Patente, Marken oder Gebrauchsmuster werden häufig unter dem Begriff IP-Rechte (Intellectual Property Rights) zusammengefasst. IP-Rechte schützen die Entwicklungsarbeit von Unternehmen. Ohne diesen Schutz wären Produktentwicklungen unrentabel, da Mitbewerber sie ungestraft nachahmen könnten. Doch um ein IP-Recht durchzusetzen, muss nachweisbar sein, wer der Eigentümer ist. Zu diesem Zweck gibt es öffentliche Register, in denen angemeldete IP-Rechte verzeichnet sind.

Das Zusammentragen der Daten und Dokumente ist der erste Schritt im Anmeldeprozess. Nutzen Sie eine Spezialsoftware, vereinfachen Sie den Vorgang: Beschreibungen, technische Zeichnungen, das Antragsformblatt oder Stammdaten – der Anwender sammelt alle erforderlichen Daten und Dokumente, ohne die Einschränkung einer Formatvorgabe, in einer strukturierten digitalen Akte. Sind mehrere Personen an diesem Prozess beteiligt, greifen sie abhängig von Ihren Nutzerrechten auf das System zu, um beizusteuern, was in ihren Zuständigkeitsbereich fällt. Der für die Anmeldung verantwortliche Mitarbeiter kann jederzeit nachvollziehen, ob alle für die Anmeldung erforderlichen Informationen in die digitale Akte gelegt wurden. Fehlen Daten, sieht der Mitarbeiter, wer verantwortlich ist. Ist die Akte vollständig, können die Unterlagen zur Anmeldung eingereicht werden.

Fazit

Unternehmen müssen Ihre Innovationen gegen Nachahmung schützen, damit sich Entwicklungsinvestitionen rentieren. Der Gesetzgeber bietet über Schutzrechte wirkungsvolle Instrumente gegen Nachahmer. Doch nicht jedes Schutzrecht wird ohne Vorleistung gewährt. Bestimmte IP-Rechte müssen für eine Eintragung in die jeweiligen Register angemeldet werden. Spezialsoftware zur Patentverwaltung unterstützt Unternehmen sowohl bei komplexen Anmeldeprozessen als auch bei der anschließenden Verwaltung eingetragener IP-Rechte.

06. Mai 2019

Von otris software AG

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2358 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über otris software AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von otris software AG


Vertragsmanagement in der Cloud

30.04.2019: Dortmund, 30.04.2019 (PresseBox) - Das System ist nach der Anschaffung umgehend produktiv, da der Installationsprozess bei Cloud-Software entfällt. Nach einer schnellen Einrichtung von Unternehmensstruktur und Benutzerverwaltung hilft die Lösung dem international agierenden Konzern, Verträge zu verwalten und Informationen ortsunabhängig bereitzustellen.Mit insgesamt rund 350 Arbeitnehmern ist Innovation Group der bundesweit größte unabhängige Dienstleister für Kfz- und Sachschadendienstleitungen in Deutschland. Innovation Group stellt die Bedürfnisse ihrer Kunden in den Mittelpunkt un...

otris software – 20 Jahre erfolgreich entwickelt

25.04.2019: Dortmund, 25.04.2019 (PresseBox) - Den größten Beitrag zur Umsatzsteigerung lieferten die Erlöse aus dem Lizenzneugeschäft. otris software verkaufte im Jahr 2018 Softwarelizenzen für über 4,2 Mio. Euro. Eine Steigerung von 32,2%, verglichen mit dem ebenfalls sehr erfolgreichen Vorjahr. Die Bonitätsprüfung der Bundesbank testiert die Stabilität und macht die Solvenz des Unternehmens transparent: Die otris software AG wurde erneut als „notenbankfähig“ eingestuft und konnte darüber hinaus das Vorjahresrating verbessern. Die hervorragende Unternehmensentwicklung ermöglichten der ot...

Schnell, unkompliziert, angepasst: mobiles Vertragsmanagement per App

23.04.2019: Dortmund, 23.04.2019 (PresseBox) - Die Vertragsmanagement-App myContract überzeugt durch ihre Anpassungsfähigkeit: In der Vollversion bildet die App die gesamte Funktionsbreite der Desktop-Variante ab und macht Entscheider im Vertragsmanagement unabhängig von Ort und Internetzugang. Prozessabläufe werden durch myContract nicht nur vereinfacht, sondern zusätzlich beschleunigt.Vertragsmanagement variiert von Unternehmen zu Unternehmen: Das Aufgabenspektrum reicht von der reinen Archivierung über eine permanente Überprüfung und Überwachung bestehender Verträge bis hin zu komplexen Reda...