Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Asenta GmbH |

Gleichgewichtsübungen für Kinder führen zu besseren Noten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gleichgewichtstraining für mehr Chancengleichheit unter Schülern


Eine Studie des hessischen Kultusministeriums belegt eine positive Wirkung des Gleichgewichtstrainings auf die schulischen Leistungen von Kindern. So können bereits fünf Minuten Training am Gleichgewichtssinn bei Kindern zu einer Verbesserung der Noten...

Bremen, 07.05.2019 (PresseBox) - Eine Studie des hessischen Kultusministeriums belegt eine positive Wirkung des Gleichgewichtstrainings auf die schulischen Leistungen von Kindern. So können bereits fünf Minuten Training am Gleichgewichtssinn bei Kindern zu einer Verbesserung der Noten um 0,7 führen. Diese Studie zu könnte Schule machen und zu mehr Chancengleichheit unter Schülern sorgen.

Gleichgewichtstraining im Reha-Sport und Leistungssport

Wie wichtig der Gleichgewichtssinn beim Menschen auch für die Denkfähigkeit ist, wird Experten zunehmend klar. So haben Gleichgewichtsübungen bereits im Rehe-Sport ebenso Einzug erhalten wie im Breiten- und Leistungssport. Zudem beugt das regelmäßig Gleichgewichtstraining Verletzungen vor und erhöht die Körperwahrnehmung.

Das Online Gesundheitsjournal.de hat dieses Thema aufgegriffen und einen umfangreichen Beitrag zu Gleichgewichtsübungen für jung und alt veröffentlicht.

Was Kindern in Schule und Kindergarten zu besseren Noten verhelfen kann, wird bei Senioren unter anderem zur Sturzprophylaxe angewendet. So ist das Trainieren des Gleichgewichts nach Operationen an Gelenken ( Knie-OP, Hüft-OP, Bandscheibenvorfall etc.) angesagt.

Ebenso sind Gleichgewichtsübungen mittlerweile integraler Bestandteil des Fussballtrainings professioneller Vereine. Entweder zur Vorbeugung oder im Rahmen der Behandlung nach einer Verletzung.

Studie an Schule in Hessen mit Balancetraining

Gemeinsam mit HNO Ärzten, die diese Studie begleitet haben, konnte im Versuch nachgewiesen werden, dass eine Verbesserung des Gleichgewichtssinn einen direkten Einfluss auf die Schulnoten hat.

In der Voruntersuchung konnten die HNO Ärzte ein Gleichgewichtsstörung bei zwei von drei Kindern feststellen. Mit der Behebung der Störung verbesserten sich ihre Leistungen. Demnach führt das Training des Gleichgewichts bei Schulkindern zu mehr Aufmerksamkeit und Konzentration.

Gleichgewichtsübungen mit Bewegungskalender im Bewegungsraum

Die Schule hat eigens für diesen Versuch einen Bewegungskalender entwickelt und einen Bewegungsraum eingerichtet. In diesem Raum konnten sich die Kinder 15 Minuten pro Tag aufhalten und sich eigenverantwortlich austoben.

Ausgestattet ist dieser Raum mit einem Minitrampolin, der Spielkonsole Wii Fit Plus und diversen anderen Spielen zum üben. Die Kombination aus spielerischen Elementen, also Spaß am Spielen und der verbesserten Noten führten ebenso zu einem besseren Klassenklima.

Balancetraining bereits im Kindergarten sinnvoll

Was später in der Schule hilft, kann bereits im Kindergarten nicht falsch sein. Die Tatsache, dass über 60 Prozent aller getesteten Schulkinder in der Studie unerkannte Gleichgewichtsprobleme hatten zeigt, wie wichtig die frühe Diagnose und Behandlung für die spätere schulische Entwicklung ist.

Bereits im Kindergarten eingesetzt können einfache Gleichgewichtsübungen tatsächlich zu mehr Chancengleichheit unter Schülern sorgen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 3287 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema