Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

TerraX leitet größtes Explorationsprogramm der Unternehmensgeschichte ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zusätzlich zu den immer neuen Explorationsarbeiten verfügt TerraX über mehr als 16.000 m historisches Bohrkernmaterial allein aus der ‚Northern Giant Extension‘-Zone. Laut dem Researchunternehmen TD Securities könnte TerraX vor signifikanten Entdeckungen stehen.



Auf gleich auf drei Teilgebieten seines riesigen Edelmetallprojektes ‚Yellowknife City Gold‘ (‚YCG‘) in Kanada plant der Goldexplorer TerraX Minerals Inc. (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) umfangreiche Explorationsmaßnahmen. Intensive Vorarbeiten im Herbst 2018 und Nachfolgearbeiten im Winter, sowie die im Februar 2019 erlangten Genehmigungen ermöglichen dem Unternehmen die größte Explorationsphase seiner bisherigen Geschichte einzuleiten.

 

Noch werden die exakten Bohrstellen definiert, wobei allerdings schon drei der vier hochinteressanten Teilgebiete feststehen. Diese Teilgebiete, die exzellente und hochgradige Goldvorkommen über große Flächen signalisieren, wurden auch durch die Auswertung historischer Bohrkerne und Daten ermittelt. Zu den Priorisierten Zielen zählen der ‚Barney Deformation Corridor‘, ‚Crestaurum‘ und ‚Sam Otto‘.

 

‚Barney Deformation Corridor‘

 

Auf dieser etwa 8 km langen Strukturzone, die auch die hochgradige ‚Con Mine‘ beherbergt, wurden über den Winter bereits die Ausdehnungen der bisher bekannten Mineralisierungen erstmals nachgewiesen.

 

Quelle: TerraX Minerals

 

Auf diesem Areal dürfte man Besonderes erwarten, signalisierte der Chefgeologe Joe Campbell, denn die Ausdehnung der ‚Con‘- Mine sei eine der spannendsten Explorationsmöglichkeiten, die er in seiner Karriere erlebt hätte. Das Erfolgspotenzial sei riesig und gäbe es heute nur noch sehr selten.

 

Bevor jedoch mit den Bohrungen im nördlichen Abschnitt begonnen würde, seien noch Oberflächenarbeiten, Auswertungen historischer Daten und geophysische sowie geochemische Untersuchungen in Arbeit, um die besten Bohrziele zu definieren.

 

‚Crestaurum‘

Quelle: TerraX Minerals

Das geplante Bohrprogramm soll die Ausdehnung des hochgradigen Zentrumdepots in Richtung Norden (‚Shear 17‘) untersuchen. Bei Bodenproben wurden bereits hochgradige Mineralisierungen entdeckt, wobei das Areal aber noch weitestgehend unerforscht ist. Das Findungspotential wird im Unternehmen allerdings als sehr hoch eingeschätzt.

 

‚Sam Otto‘


​​​​​Quelle: TerraX Minerals

 

Mittels Definitionsbohrungen soll der südlich an das Zentraldepot angrenzende Bereich auf Verlängerung der durchgehenden Mineralisierung getestet werden. Intern geht man davon aus, dass man den Korridor auf bis zu 4 km verlängern und damit das Depot wesentlich vergrößern könne. 

 

Das Management - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298857 - verspricht eine zeitnahe und detailliertere Information über die spannende erste Phase des Explorationsprogrammes, sobald die vorbereitenden Untersuchungen dazu abgeschlossen und konkrete Bohrziele definiert worden sind. Einen sehr guten Überblick über das Explorationsprogramm bietet auch die eigens dafür erstellte Präsentation, die unter nachfolgenden Link eingesehen werden kann:  https://www.terraxminerals.com/site/assets/files/2686/txr_presentation05_06_2019_final.pdf.

 

Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass das Jahr 2019 für TerraX Minerals das bedeutendste und eventuell sogar das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte werden könnte. 

 

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.


Keywords: TerraX Minerals, Gold, Silber, Edelmetalle, Kanada

Pressemitteilungstext: 939 Wörter, 10242 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 13.11.2019

Zentralbanken sorgen für ihren eigenen Untergang


Das Problem ist eine drohende Währungszerstörung. Denn zufällige Marktreaktionen werden durch gezielte Aktionen ersetzt. Produktion und Verbrauch von Waren wird angeregt. Der Markt kann sich nicht selbständig entwickeln. Die Zentralbanken erweitern die Geldmengen und Kredite und stellen damit sicher, dass die Krise noch verstärkt wird. Ob das Währungen zerstören wird, ist noch ungewiss.  ...
Swiss Resource Capital AG | 13.11.2019

Discovery Metals exploriert Weltklasse-Projekte


Discovery Metals Corp. (ISIN: CA25471U1003 / TSX-V: DSV) ist ein kanadisches Entwicklungsunternehmen mit vier große Silberprojekten in Mexiko. Der Fokus liegt allerdings auf dem fortgeschrittenen Silber-, Zink,- Bleiprojekt ‚Cordero‘. Weitere Beteiligungen oder Joint Ventures bestehen bei Discovery Metals derzeit nicht.   Die Gesellschaft mit Hauptsitz in Toronto, Kanada, wurde 1986 als Ayu...
Swiss Resource Capital AG | 12.11.2019

Silber und Gold – erste Wahl für Anleger


Mit Silbermünzen und -barren ist eine Sachinvestition verbunden, die sich auf längerfristige Sicht sicher lohnt. Mit Aktienwerten von Gesellschaften, die über Silber oder Gold in ihren Projekten verfügen, ist ein Hebel auf den Edelmetallpreis gegeben. Dazu kommen oft Dividenden, die den Anleger erfreuen.   Wie das Silver Institute berichtet, sind Steigerungen in den Hauptkategorien der globa...