Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

GoldMining - Robuste Ressource inmitten eines der besten Bergbaugebiete der Welt! Kursziel 5 CAD!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


H.C. Waiwright sieht noch viel Potenzial in den Projekten und hebt besonders das ‚Yellowknife‘-Projekt hervor, dass zügig hohe Renditen für die Aktionäre liefern könnte.



Eine Marktkapitalisierung von nur rund 125 Mio. CAD sei für den Edelmetallexplorer GoldMining (ISIN: CA1058651094 / TSX-V: GOLD) deutlich zu wenig, so die Meinung der Analysten Heiko F. Ihle (CFA) und Tyler Bisset vom kanadischen Research-Unternehmen H.C. Wainwright & Co.

 

Begründet haben die beiden Analysten ihre erneut ausgesprochene Kaufempfehlung und das ambitionierte Kursziel von 5,- CAD (aktueller Kurs von GoldMining an der Heimatbörse in Kanada bei 0,91 CAD) nicht nur wegen der hervorragenden Lage der Liegenschaften im historischen Goldtrend ‚Yellowknife‘, eine der sichersten geopolitischen Regionen der Welt, sondern auch mit dem Ausbruch des Goldpreises auf ein 5-Jahres-Hoch. Der ‚Yellowknife‘-Goldtrend blicke auf eine lange historische Bergbaugeschichte zurück und beherberge mit den historischen Minen ‚Giant‘ (förderte über 8,1 Mio. Unzen Gold mit Gehalten von 14,2 g/t), ‚Discovery Mines‘ (förderte in der Vergangenheit 1 Mio. Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Gehalt von 28,3 g/t) und ‚Con‘ weltbekannte und äußerst profitable Minen.

 

GoldMining hätte zudem erst im März eine aktualisierte Ressourcenschätzung veröffentlicht, auf deren Basis man mittlerweile unternehmensweite ‚gemessene und angezeigte‘ Ressourcen von 13,4 Mio. Unzen Goldäquivalent sein Eigen nennen könne. Die neue Schätzung erhöhte die Ressourcen um 13 %, während die globalen ‚abgeleiteten‘ Ressourcen um 11 % auf 14,9 Mio. Unzen Goldäquivalent gesteigert werden konnten. Sie beinhaltet ‚gemessene und angezeigte‘ (‚measured and indicated’) Ressourcen in Höhe von 1,1 Mio. Unzen Gold, basierend auf 14,1 Mio. Tonnen Erz bei einem durchschnittlichen Gehalt von 2,33 Gramm Gold (Au) pro Tonne (g/t). Hinzu kommt noch eine aktualisierte abgeleitete (‚inferred‘) Ressource von 739.000 Unzen Gold über 9,3 Millionen Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Gehalt von 2,47 g/t Au.

 

Angesichts der aktualisierten Ressourcenschätzung modelliere man die ‚M&I‘-Goldressourcen auf ‚Yellowknife‘ mit 25,- USD pro Unze (zuvor 20,- USD je Unze), während die abgeleiteten Goldressourcen mit 10,- USD pro Unze (zuvor 8,- USD je Unze) berechnet würden. Diese Bewertung falle zwar höher aus als die der anderen Vermögenswerte von GoldMining - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298220 -, sei aber dennoch sehr günstig und unterhalb vergleichbarer Unternehmen, und das, obwohl sich das Projekt in einer derart ausgezeichneten geopolitischen Lage befindet . Für die ebenfalls vielversprechenden Liegenschaften ‚Titiribi‘ und ‚La Mina‘ hätte man zunächst einen Wert pro Unze Gold von 20,- USD für die ‚angezeigten‘ Ressourcen und 8,- USD für die ‚abgeleiteten‘ Ressourcen zugrunde gelegt.

 

Im Zusammenhang mit diesen Projekten müsse man ebenfalls die Lage berücksichtigen. Denn neben der ‚Discovery Mine‘ befinden sich die ‚Ormsby‘ und ‚Bruce‘-Zonen nur etwa 10 km entfernt von der ‚Nicholas Lake‘-Zone, also inmitten einer sehr vielversprechenden Geologie. Besonders hervorzuheben seien auch noch die konsolidierten ‚gemessenen und angezeigten‘ Ressourcen in Höhe von 1,1 Mio. Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Gehalt von 2,33 g/t.

 

Besonderes Augenmerk verdiene zudem GoldMinings ‚Goodwin Lake‘-Zone, die in der abgeleiteten Kategorie bisher schon eine Ressource von 739.000 Unzen Gold bei einem durchschnittlichen Gehalt von 2,47 g/t Gold beherberge.

 

Diese Aussichtsreichen Projekte mit ihren jeweils nachgewiesenen Ressourcen würden der Experten-Meinung zufolge auf jeden Fall eine Kaufempfehlung und ein Kursziel von 5,- CAD rechtfertigen. Die Analyse und das Kursziel basieren auf einer ‚Discounted Cash Flow‘-Geschäftstätigkeit, die mit einem Zinssatz von 10 % diskontiert wurde. Zudem erhöhen die Experten den ‚In-situ‘-Wert der anderen fortgeschrittenen Vermögenswerte. 

 

Zusammenfassend könne man also sagen, so die H.C. Waiwright-Analysten, dass man weiterhin zuversichtlich sei, dass GoldMining das ‚Yellowknife‘-Projekt inmitten eines anziehenden Goldmarktes weiter vorantreiben kann, um so die zukünftigen Renditen für die Aktionäre kräftig zu steigern.

 

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.


Keywords: GoldMining, Kanada, Brasilien, Gold, Silber, Kupfer, Edelmetalle

Pressemitteilungstext: 1087 Wörter, 9702 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 11.12.2019

Zentralbanken kaufen weiter emsig Gold


Das meiste Gold besitzen die USA mit 8.133,5 Tonnen, dann folgt Deutschland mit 3.366,5 Tonnen Gold. Alle Zahlen in der Liste sind natürlich offizielle Zahlen. Insgesamt horten die Zentralbanken nun 34.500,85 Tonnen Gold, damit um 10,41 Tonnen mehr als im Monat davor.   Zugekauft hat beispielsweise die Mongolei. Der Goldschatz ist um 3,1 Tonnen angewachsen. Von Januar bis November hat die Mongo...
Swiss Resource Capital AG | 11.12.2019

Weitere erfolgreiche Unternehmer bei U.S. Gold Corp. mit an Bord


Immer wieder hervorragende Explorationsergebnisse, eine Unternehmensübernahme mit einem äußerst interessanten und vielversprechenden Projekt und nun die Bildung eines hochkarätigen Beirats mit ausgewiesenen Minenexperten. So liest sich die jüngste Agenda des US-amerikanischen Basis- und Edelmetallexplorers U.S. Gold Corp. (ISIN: US90291C1027 / NASDAQ: USAU).   Dank des nun neu gegründeten ...
Swiss REsource Capital AG | 09.12.2019

Die Wasserstoffzüge kommen


Auch wenn die Bahn mehr für Umweltfreundlichkeit steht als Lkws, Flugzeuge oder Autos, so könnten auch im Bereich Bahn verschärfte Auflagen drohen. In Niedersachsen sind seit September die ersten Wasserstoffzüge weltweit unterwegs und das mit Erfolg. Weitere Wasserstoffzüge sind bereits bestellt. Die umweltfreundlichen Züge funktionieren mit Brennstoffzellen-Hybrid-Technologie.    Die auf...