Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
neuefische GmbH |

IT-Weiterbildung: Warum wird dies als Karrierehebel für die Zukunft immer wichtiger?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der IT-Bereich wird in der modernen Welt zunehmend wichtiger. In vielen Bereichen sind bereits digitalisierte Geschäftsprozesse und intelligente Büro- und Haustechnik allgegenwärtig. Doch der Einfluss der Digitalisierung stellt an die Mitarbeiter und deren Qualifikationen auch vollkommen neue Anforderungen, sodass die Branche schon heute zu einem erheblichen Fachkräftemangel zu kämpfen hat. IT-Weiterbildungsmaßnahmen versprechen einen Weg aus der Misere.



Warum ist der IT-Fachkräftemangel in vielen Unternehmen so hoch und in welchen Bereich/Branchen ist dies besonders der Fall?

Egal ob Einzelhandel und Hotellerie, Maschinen- oder Automobilbau: Die Digitalisierung beeinflusst schon heute so gut wie alle Wirtschaftsbereiche. Mithilfe von Netzwerk- und Computertechnik lassen sich so in einem Unternehmen viele Faktoren optimieren, was sowohl die Produktivität verbessert als auch immense Kosteneinsparungen erzielt. Geht es um den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit für ein Unternehmen, wird der IT-Bereich deshalb zunehmend bedeutender. Die Steuerung, Wartung und Überwachung moderner Systeme erfordert natürlich zwangsläufig ein einschlägiges Wissen von den Mitarbeitern. Die technische Entwicklung schreitet immer schneller voran, sodass Mitarbeiter regelmäßig ihr Know-how auffrischen müssen. Spezielle Weiterbildungsangebote stellen eine ideale Lösung dar, um diese Lücken langfristig zu schließen.

Warum kann eine Weiterbildung im Bereich IT hier für viele Menschen zum Karrierehebel werden?

Auf dem Personalmarkt herrscht schon heute ein akuter Bedarf an qualifiziertem Fachpersonal. Speziell in der IT-Branche werden händeringend gut geschulte Mitarbeiter gesucht, deren Wissen sich auf dem neuesten Stand befindet. Arbeitnehmer können sich diese Tatsache natürlich zunutze machen, indem sie sich gezielt weiterbilden. Eine erfolgreiche IT-Weiterbildung ist je nach Anbieter und Motivation des Arbeitnehmers bereits nach kurzer Zeit absolviert. In der Regel kann das Wissen und Know-how in ca. 3 Monaten durch spezielle Weiterbildungsangebote für Soldaten, Studienabbrecher, Quereinsteiger und Arbeitnehmer erlernt oder aufgefrischt werden. Trotz des geringen Zeitaufwands lassen sich durch Maßnahmen dieser Art die eigenen Karrierechancen deutlich verbessern. Entsprechende Weiterbildungen sind für nahezu alle Personenkreise eine optimale Lösung.

Welche IT-Fachgebiete sind hier in der Wirtschaft besonders gefragt und warum?

Laut Branchenverband Bitkom sind IT-Fachkräfte immer schwerer zu finden. Während im Jahr 2017 noch 55.000 Stellen unbesetzt bleiben, waren es Ende vergangenen Jahres bereits 82.000 unbesetzte Stellen. Unternehmen suchen laut der Studie besonders für die Bereiche Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Internetsicherheit dringen geeignetes Personal. Darüber hinaus sind auch die Bereiche maschinelles Lernen und mobile Zahlungsmöglichkeiten von dem Mangel an Fachkräften betroffen. Deshalb sind vor allem Weiterbildungsmaßnahmen gefragt, die zielgerichtet verschiedene Bereiche behandeln. Insbesondere Systemadministratoren und Webentwickler, aber auch Datenbankentwickler und Datenanalysten, die sich ihr Wissen im Rahmen einer IT-Weiterbildung angeeignet haben, werden von kleinen und mittelständischen Firmen dringend gesucht. Aber auch bei bekannten Großkonzernen hat der Kampf um die besten Mitarbeiter längst begonnen.

Wie können gezielte Weiterbildungsmaßnahmen helfen den Fachkräftemangel zu reduzieren und warum sind diese oft auch für Quereinsteiger geeignet?

Auch zahlreiche Personaler sehen Weiterbildung als effektives Instrument im Kampf gegen den Fachkräftemangel an. Die Auswirkungen, die schon jetzt zahlreiche Firmen zu spüren bekommen, lassen sich durch berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten weitestgehend abmildern. Wer als Arbeitgeber seine Mitarbeiter berufsbegleitend und berufsübergreifend qualifiziert, baut sich in den Reihen auf lange Sicht ein hervorragendes Know-how auf. Darüber hinaus wird auch die Kompetenz der Mitarbeiter langfristig gestärkt, sodass ein Unternehmen weniger stark vom Fachkräftemangel abhängig ist. Da auch in der Personalsuche verstärkt auf die Qualifizierung geachtet wird, ist es auch für Jobsuchende von Bedeutung, in der Bewerbung ihr bisheriges Weiterbildungsengagement klar darzustellen. Wer bereits in der Vergangenheit Bereitschaft zeigte, sich durch Eigeninitiative beruflich weiterzuentwickeln, hat deutlich bessere Chancen, eingestellt zu werden.

Das Fazit

Wer seine berufliche Zukunft selbst in die Hand nehmen will, kann durch Weiterbildungsmaßnahmen im IT-Bereich erheblich die eigenen Jobchancen verbessern. Mithilfe von Fortbildungen lassen sich wichtige Kernkompetenzen effizient erlernen - und dass in kurzer Zeit und neben dem Beruf. Für Menschen, die ihre Chancen auf dem modernen Markt verbessern wollen, stellen Weiterbildungen im IT-Bereich eine optimale Wahl dar.

Weitere Informationen:

neuefische GmbH
Gasstraße 6a
22761 Hamburg
Internet: https://www.neuefische.de
Telefon: 040-22859616


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Krüger (Tel.: 040-22859616), verantwortlich.


Keywords: Weiterbildung, Fachkräfte

Pressemitteilungstext: 598 Wörter, 4947 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema