Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schreiner Group GmbH & Co. KG |

EU-Direktive konformer, digitaler Manipulationsnachweis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neues NFC-Label von Schreiner MediPharm zur digitalen Echtheitsprüfung von Autoinjektoren


Die EU-Direktive zum Fälschungsschutz verpflichtet Pharmahersteller zur Serialisierung sowie zum Manipulationsschutz der Umverpackung ihrer Medikamente. Primärcontainer oder Devices, wie etwa Pens und Autoinjektoren zur Selbstmedikation, werden dabei jedoch heute noch nicht berücksichtigt. Schreiner MediPharm hat ein NFC-Label für Autoinjektoren entwickelt, das einen digitalen Manipulationsnachweis der Primärverpackung ermöglicht und mit dem Pharmahersteller diese Risikolücke schließen können.



umschließt den Autoinjektor einschließlich der Kappe und verfügt über einen integrierten NFC-Chip, der sich ganz einfach via Smartphone-App auslesen lässt. Vor dem ersten Öffnen der Kappe prüft der Patient zunächst, ob das Produkt ein Original ist und erhält eine entsprechende Bestätigung. Nach dem Öffnen von Kappe und Label und anschließendem, erneutem Auslesen des NFC-Chips erscheint ein Warnhinweis auf dem Smartphone, der anzeigt, ob das Produkt bereits geöffnet und möglicherweise manipuliert wurde. Patienten können somit einfach, schnell und überall ihre Injektionshilfe auf Unversehrtheit prüfen.

 

In das NFC-Label können Pharmahersteller zusätzliche interaktive Anwendungen einbinden, etwa Produktinformationen, Demovideos oder spezielle Apps, um Patienten während der Selbstmedikation optimal zu unterstützen. Ein zusätzlich integriertes Geotracking ermöglicht es, eventuelle Graumarktaktivitäten in lokalen Märkten zu erkennen. Das digitale Label für Autoinjektoren zum Manipulationsnachweis via NFC kann individuell an bestehende Labeldesigns angepasst werden und hat keinen Einfluss auf die normale Anwendung durch den Patienten.

 

Für Pharmahersteller erhöht die smarte Label-Lösung von Schreiner MediPharm die Produkt- und Patientensicherheit und unterstützt zudem die Integrität der Supply Chain. Auf der PDA Universe of Pre-filled Syringes and Injection Devices im Oktober in Orlando/Florida stellt Schreiner MediPharm die Neuentwicklung erstmals einem Fachpublikum vor.

 

 

Schreiner MediPharm,
ein Geschäftsbereich der
Schreiner Group GmbH & Co. KG
Bruckmannring 22
85764 Oberschleißheim
Tel. +49 89 31584-5400
Fax +49 89 31584-5422
info@schreiner-medipharm.com
www.schreiner-medipharm.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Richter (Tel.: +49 89 31584-5674), verantwortlich.


Keywords: NFC, Label, Fälschungsschutz

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 2012 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Schreiner Group GmbH & Co. KG

Die Schreiner Group GmbH & Co. KG ist ein international tätiges deutsches Familienunternehmen der druck- und folienverarbeitenden Industrie. Das Unternehmen bietet maßgeschneiderte Produkte, Lösungen und Services für die pharmazeutische Industrie und Medizintechnik, Logistik, Maschinenbau, Telekommunikations-, Elektronik- und Automobilindustrie. Banken und Behörden gehören ebenfalls zum Kundenstamm der Schreiner Group.

Das Produktportfolio beinhaltet innovative Spezialetiketten, darunter selbstklebende Funktionsteile, RFID-Etiketten, gedruckte Elektronik und Sicherheitslösungen für den Produkt- und Dokumentenschutz.

Die Schreiner Group beschäftigt weltweit mehr als 1.100 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 180 Millionen Euro. Der Hauptsitz befindet sich in Oberschleißheim bei München. Auch in Blauvelt (New York, USA) und in Fengpu (Shanghai, China) werden Hightech-Etiketten der Schreiner Group hergestellt. Die gesamte Betriebsfläche umfasst 72.000 Quadratmeter.

Die Identität des Hightech-Unternehmens wird geprägt durch die vier zentralen Unternehmenswerte: Innovation, Qualität, Leistungskraft und Freude.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schreiner Group GmbH & Co. KG lesen:

Schreiner Group GmbH & Co. KG | 09.07.2019

Hightech-Fertigung von innovativen Funktionsetiketten in Dorfen


Roland Schreiner, geschäftsführender Gesellschafter der Schreiner Group, hat 2017 die bestehende Produktionshalle in Dorfen übernommen. Seitdem wurde die gesamte Gebäudeinfrastruktur aufgebaut und an den hohen Standard der Schreiner Group angepasst. Da die Schreiner Group großen Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit legt, verfügt die knapp 5.000 Quadratmeter große Produktionshalle über ...
Schreiner Group GmbH & Co. KG | 09.07.2019

1. Platz bei der FINAT Label Competition 2019 in Kopenhagen


„Wir freuen uns sehr über den Innovationspreis. Er beweist, dass Innovation als einer unserer vier Unternehmenswerte konkret gelebt wird und smarte Lösungen hervorbringt, die für die ganze Branche zukunftsweisend sind“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Roland Schreiner über die Ehrung der Schreiner Group. „All unsere hochwertigen Hightech-Lösungen zeichnen sich nicht nur durc...
Schreiner Group GmbH & Co. KG | 09.07.2019

UV- und Lichtschutz für flüssige Arzneimittel in durchsichtigen Glasgefäßen


Lichtempfindliche Wirkstoffe werden oft in Vials aus Braunglas abgefüllt, um sie vor UV-Strahlung und Licht zu schützen. Der Nachteil ist, dass die Originalfarbe des enthaltenen Präparats dann nicht mehr zu erkennen ist und es vor der Verabreichung nicht auf Partikel oder Farbveränderungen überprüft werden kann. Durchsichtige Glasgefäße ermöglichen zwar die Inspektion der enthaltenen Flü...