Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tec4U-Solutions GmbH |

REACH, RoHS 3, CalProp65... - Herausforderungen, Aufgaben und Haftung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Praxistagung für Material Compliance Beauftragte am 25.09.2019 in Saarbrücken


Am 25. September 2019 lädt die tec4U-Solutions in Kooperation mit Deutsche Recycling und TÜV Seminare Saarland zur Praxistagung für Material Compliance Beauftragte nach Saarbrücken ein. Neben der Vorstellung von aktuellen Entwicklungen in der Gesetzgebung werden Strategien, Maßnahmen und Werkzeuge zu brennenden und relevanten Fragen aus der täglichen Arbeit gemeinsam erarbeitet und diskutiert.



Material Compliance Beauftragte sind diejenigen im Unternehmen, die mit der Umsetzung von materialspezifischen und umweltrelevanten Regelwerken wie REACH, RoHS, California Proposition, Conflict Minerals oder WEEE beauftragt sind. Besonderen Materialvorgaben unterliegen auch Produkte mit Lebensmittelkontakt oder Bedarfsgegenstände. Im globalen Geschäftsverkehr sorgen diese komplexen und vielfältigen Anforderungen allerdings für Unsicherheit hinsichtlich der Frage, was konkret zu tun ist, um rechtssicher zu agieren. Die Tagung greift diese Frage auf und bietet den Teilnehmern ein Forum, um sich über Herausforderungen, Aufgaben und Haftung in der Praxis zu informieren und mit Experten und anderen Beauftragten zu folgenden Themen auszutauschen:

• Auf welche regulatorischen Entwicklungen müssen die Unternehmen sich vorbereiten?
• Welche anerkannten Normen und Richtlinien zur Umsetzung sind wie anzuwenden?
• Wie sehen die Aufgaben, Rechte und Pflichten sowie die Bestellung und persönliche Haftung des/der Beauftragten aus?
• Wie sollten die Anforderungen in den Verträgen formuliert werden?
• Wie kann man die Vorgaben als Produktmerkmal in der Entwicklung und im Einkaufsprozess umsetzen?
• Welche Ansätze und Konzepte versprechen eine erfolgreiche Lieferantenkommunikation und valide Datengenerierung?
• Wie haben andere Unternehmen die Vorgaben umgesetzt?

Die Tagung findet unter der Schirmherrschaft von Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes am 25. September 2019 im Saarrondo am Eurobahnhof in Saarbrücken statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Interessierte unter:
https://www.tec4u-solutions.com/termin/tagung-material-compliance-beauftragten/

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Huber (Tel.: 0681/92747-122), verantwortlich.


Keywords: REACH, RoHS 3, California Proposition, CalProp 65, Prop 65, POP-Convention, Bedarfsgegenstände, Lebensmittelkontaktmaterialien, WEEE, Conflict Minerals, Verpackungsgesetz, Material Compliance, Stoffverbote, Gefahrstoffe, Materialvorgaben

Pressemitteilungstext: 233 Wörter, 2008 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tec4U-Solutions GmbH

tec4U unterstützt rund um die Themen Gefahrstoffmanagement und Material Compliance. Der Fokus liegt auf der Umsetzung von Regelwerken wie REACH, RoHS, CLP etc.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tec4U-Solutions GmbH lesen:

tec4U-Solutions GmbH | 19.06.2018

REACH- und RoHS-Konformität sichern


Regelwerke wie REACH, RoHS, BiozidV oder die POP-Konvention haben zum Ziel, Mensch und Umwelt vor schädlichen Substanzen zu schützen. Dabei steht der Gesetzgeber immer im Spannungsfeld: Zum einen, um die genannten gesellschaftlichen Ziele zu erreichen und zum anderen, um die Produktionsfähigkeit der Industrie zu erhalten. Daher ist für jede potentiell gefährliche Substanz zu prüfen, welche ...
tec4U-Solutions GmbH | 08.02.2016

Lehrgang zum Material Compliance Beauftragten (TÜV)


Internationale Gesetze, Normen und Richtlinien wie REACh, RoHS, Gefahrstoffverordnung, Vorschriften für Konfliktmineralien etc. sowie Kundenvorgaben machen es heute unerlässlich, sich mit dem Thema Material Compliance als Produktmerkmal auseinanderzusetzen. Da fehlende Vorgabenkonformität Haftungsrisiken birgt, müssen entsprechende Prozesse zur Sicherstellung der Material Compliance eingeführ...
tec4U-Solutions GmbH | 20.04.2015

Software für Konformität mit Umwelt- und Materialvorgaben


Gemeinsam mit dem Projektpartner Hewlett-Packard GmbH gibt die tec4U-Solutions GmbH den Verkaufsstart des neuen IMDS-kompatiblen CoChecker bekannt. Im Rahmen der im Juni 2014 gestarteten Kooperation haben beide IT-Spezialisten eine Möglichkeit geschaffen, komfortabel die zur Compliance Prüfung erforderlichen Daten aus dem IMDS in die CoChecker-Software zu transferieren. Das Internationale Materi...