Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Osino Resources - die nächste bedeutende Goldlagerstätte Namibias?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Grundvoraussetzungen für eine Erfolgsgeschichte mit Happyend sind geschaffen. Es ist nicht notwendig ein Experte zu sein, um zu erahnen, was operativ alles bei Osion Resources passieren wird.



Was ist entscheidend für ein Rohstoffunternehmen?

 

Die wichtigsten Faktoren eines erfolgreichen Unternehmens im Rohstoffsektor sind, auch in der Regel in dieser Reihenfolge, weil sie aufeinander aufbauen: 

 

1. Management mit Erfahrung und Erfolgen

2. Gesellschafterstruktur, die für Investoren attraktiv ist

3. Portfolio von Gebieten mit Potenzial

 

Sollte es bei einem Rohstoffunternehmen kurzfristig nicht heilbare Schwächen bei auch nur einem dieser drei Punkten geben, dann ist es sinnvoll weder Zeit noch Geld zu verschwenden - es gibt genug aussichtsreiche Chancen wie z.B. Osino Resources.

 

Wer ist der Kopf von Osino Resources?

 

Der CEO von Osino ist Heye Daun, der über mehr als 20 Jahre Erfahrung mit namhaften Bergbauunternehmen verfügt. Darüber hinaus weist Daun durch seine Tätigkeiten bei Nedbank und Old Mutual Kapitalmarktexpertise vor. Als ehemaliger CEO von Ecuador Gold & Copper Corp. war er maßgeblich an der Gründung der Lumina Gold Corp. durch die Fusion von Ecuador Gold & Copper Corp. mit Odin Mining beteiligt, die ein Transaktionsvolumen von rund 200 Mio. USD umfasste. 

 

Besonders spannend im Zusammenhang mit Osino ist der Lebensabschnitt von Daun mit Auryx Gold Corp. Denn diese Gesellschaft war ebenfalls in Namibia tätig. Als Co-Founder von hat Daun aktiv an dem damaligen Börsengang, die Kapitalbeschaffung und Projektentwicklung mitgearbeitet und war maßgeblich am erfolgreichen Verkauf der Gesellschaft für rund 180 Mio. CAD an die B2 Gold Corp. beteiligt. 

 

Die ersten zehn Jahre seiner Karriere verbrachte Daun laut eigenen Angaben mit dem Aufbau afrikanischer Minen von Rio Tinto, AngloGold-Ashanti und Gold Fields. 

 

Erfolgreiche Finanzierungsrunde mit Prominenz

 

Osino (ISIN: CA68828L1004 / TSX-V: OSI) hatte vor geraumer Zeit eine Finanzierungsrunde in Höhe von 2 Mio. CAD als Private Placement angekündigt. Geschlossen wurde die Kapitalspritze am Ende deutlich überzeichnet mit 3,59 Mio. CAD. Zu den Investoren zählt unter anderem der Multi-Milliardär Ross Beaty, der als Rohstoff-Legende einen hervorragenden Ruf genießt. 

 

Das Unternehmen hatte insgesamt 10.252.143 Einheiten zu einem Preis von 0,35 kanadischen Dollar pro Einheit zugeteilt und emittiert. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem halben Warrant. Jeder ganze Warrant kann innerhalb von 24 Monaten nach dem Emissionsdatum ausgeübt werden, um eine Aktie zu einem Ausübungspreis von 0,55 CAD zu erwerben. Liquidität steht damit mehr als erwartet zur Verfügung und der Appetit der Investoren zeugt von Vertrauen.

 

Werttreiber liegen im Boden

 

Osino Resources hat sich auf den Erwerb und die Entwicklung von Goldprojekten in Namibia konzentriert. Das Unternehmen verfügt mittlerweile über ein Gesamtlizenzportfolio von rund 7.500 km2, darunter 22 exklusive Explorationslizenzen, die sich in den zentralen und nördlichen Zonen des zukünftigen Goldgürtels ‚Damara‘ in Namibia befinden, so das Unternehmen.

 

Im Fokus steht die Weiterentwicklung der Goldkuppen-Entdeckungs- und Erweiterungsziele, die Weiterentwicklung des neuen regionalen Explorationsprojekts ‚Karibib‘ und die neuen Basisziele im Gebiet ‚Otjikoto Ost‘ - in einer Region, wo B2Gold rund 150.000 Feinunzen pro Jahr produziert.

 

Quelle: Osino Resources

 

Die Kernprojekte von Osino liegen 130 km nordwestlich der namibischen Hauptstadt Windhoek. Aufgrund der Lage profitiert das Projekt erheblich von Namibias gut ausgebauter Infrastruktur mit Autobahnen, Eisenbahn, Strom und Wasser in unmittelbarer Nähe. Laut Unternehmen ist Namibia bergbaufreundlich und gilt als eine der politisch und sozial stabilsten Jurisdiktionen des Kontinents.

 

Kompetenz, Kapital und Portfolio vereint

 

Die Gründer von Osino sind erfahrene Bergbauprofis mit einer soliden Erfolgsbilanz in den Bereichen Exploration, Finanzierung und Minenentwicklung.

 

Die Gesellschaft hat sich selbst das Ziel gesetzt, die nächste bedeutende Goldlagerstätte Namibias zu finden. Dies soll in erster Linie durch die Weiterentwicklung der bestehenden Projekte und die systematische regionale Exploration des wachsenden Portfolios an namibischen Gold-Explorationslizenzen erreicht werden.

 

Das Unternehmen ist mit rund 25 Mio. CAD bewertet und kann im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung der Gebiete entsprechendes Kurspotenzial vorweisen. Momentan wechseln die Aktien noch unter 0,40 CAD ihre Besitzer. Die Frage ist, wie lange noch?

 

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Schulte (Tel.: 015150268438), verantwortlich.


Keywords: Osino Resources, Gold, Silber, Edelmetalle, Namibia

Pressemitteilungstext: 1165 Wörter, 9938 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 13.12.2019

EnWave nun auch in Neuseeland vertreten und Osisko Gold Royalties kauft noch mehr eigne Aktien


EnWave verkauft Maschine und Exklusivrecht nach Neuseeland   Die kanadischen Trocknungsexperten für Lebensmittel, Cannabis und medizinische Produkte der EnWave Corporation (ISIN: CA29410K1084 / TSX-V: ENW) haben eine exklusive, kommerzielle Lizenz mit Helius Therapeutics Ltd. unterzeichnet. Helius ist Neuseelands größtes lizenziertes medizinisches Cannabis-Unternehmen mit Fokus auf Forschung ...
Swiss Resource Capital AG | 13.12.2019

Mkango Resources - Grüne Technologien verdoppeln die Nachfrage


Elektromobilität braucht Seltene Erden   Die Mobilität ist im Wandel. In Zukunft werden immer häufiger Elektromotoren im Fahrzeugbau verwendet werden. Sowohl Batterieautos, als auch Fahrzeuge, die mit Wasserstofftanks und Brennstoffzelle ausgestattet sind, beide Arten benötigen Seltene Erden für die Magneten in den Elektromotoren. Die besonderen Inhaltsstoffe heißen in der Reihenfolge der ...
Swiss Resource Capital AG | 11.12.2019

Zentralbanken kaufen weiter emsig Gold


Das meiste Gold besitzen die USA mit 8.133,5 Tonnen, dann folgt Deutschland mit 3.366,5 Tonnen Gold. Alle Zahlen in der Liste sind natürlich offizielle Zahlen. Insgesamt horten die Zentralbanken nun 34.500,85 Tonnen Gold, damit um 10,41 Tonnen mehr als im Monat davor.   Zugekauft hat beispielsweise die Mongolei. Der Goldschatz ist um 3,1 Tonnen angewachsen. Von Januar bis November hat die Mongo...