Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eclipseina GmbH |

E-Learning – Vom Kostengenerator zum Umsatzbringer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
108 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Unternehmen kämpfen oft an mehreren Fronten zugleich – Kosten im Rahmen halten, Risiken minimieren, Ressourcen planen, Knowhow sicherstellen und im Unternehmen halten – und jetzt auch noch die Digitalisierung. Dass digitales Lernen insbesondere in technologienahen Branchen auch wirtschaftlich attraktiv ist, davon ist Annette Kempf, Geschäftsführerin der Eclipseina GmbH in Regensburg überzeugt.



Die Digitalisierung ist eine der Herausforderungen moderner Arbeitswelten. Digitales Lernen ist in Hochschulkreisen und auf Konzernebene längst zu einem probaten und häufig genutzten Mittel geworden, um zeitnah, ortsunabhängig und der Situation angemessen Personalentwicklung zu betreiben. Was aber ist mit kleineren Unternehmen?

Zu teuer, zu wenig spezifisch, bindet zu viele Ressourcen – das ist häufig die vorherrschende Meinung zum Thema E-Learning. Was wäre aber, wenn E-Learning nicht nur ein Kostenverursacher wäre, sondern auch dabei helfen kann, Kosten zu reduzieren? Eine häufig auftretende Situation in kleineren technologie-orientierten Unternehmen: Ein komplexes System soll beim Kunden aufgesetzt, konfiguriert und angewendet werden. Alle notwendigen Aktionen sind in Datenblättern, Anleitungen oder FAQs (Frequently Asked Questions) beschrieben – und trotzdem: Die Support-Hotline glüht, Service-Techniker und Spezialisten müssen ausrücken und Vor-Ort-Betreuung leisten, teils sogar weltweit. Gleichzeitig wird dieser Spezialist aber auch für die Entwicklung des neuen Produktes oder zur Detailklärung des neu akquirierten Projekts dringend gebraucht.

Solche Engpässe durch Knowhow-Bündelung bei Einzelpersonen sind besonders in kleinen Unternehmen bekannte Risiko-Faktoren. Maßnahmen wie FAQs, die diesen Engpässen entgegenwirken sollen, zeigen oft nur mäßigen Erfolg. Aber warum?

Ein Bild sagt vor allem bei steigender Komplexität mehr als tausend Worte und bewegte Bilder mit vertonten Erklärungen und Interaktivität des Nutzers steigern die Behaltensleistung und die Verständnisrate aus lerntheoretischer Sicht erwiesenermaßen deutlich. Wieso also nicht auf die Optimierung von Lernkurven setzen, wenn es darum geht, Kunden mit den eigenen technischen Produkten und komplexen Systemen vertraut zu machen?

Micro Learning zählt zu den Schlagwörtern, wenn es darum geht, Knowhow kompakt zu verpacken. Kleine Module aus Inhalten, die gezielt auf einen Anwendungsfall zugeschnitten sind, sorgen dafür, dass die benötigte Information schnell verarbeitet werden kann. Ein ausgewogenes Maß an technischer Detailtiefe und didaktischer Reduktion sowie präzise Recherche und ein klarer Ausdruck in Design und Sprache bilden das Erfolgsrezept der Eclipseina GmbH bei der Erstellung von technischem E-Learning. Durchdachte Lernlandschaften, die auf die Wiederverwendung von Modulen und deren Vernetzung setzen, erledigen den Rest: Der Nutzer erhält die Möglichkeit, das Gesamtsystem im Blick zu behalten und gezielt fallbezogenen Inhalte abzurufen.

Neben dem Einsatz digitaler Lernszenarien zur Entlastung des Supports lohnt es sich, noch ein Stück weiter zu denken: Kann ein E-Learning auch in den Bereichen Marketing, Sales und Personalentwicklung gewinnbringend genutzt werden? Ein klares JA!

Das Onboarding von Vertriebsmitarbeitern lässt sich durch ein digitales Training zur eigenen Produktpalette nachhaltig unterstützen und auch versierte Sales-Spezialisten können Micro-Learning-Einheiten in ihre Argumentationsstrategie einbinden. Ebenso kann es für Kunden ein echtes Kaufargument sein, motivierendes Zusatzmaterial vom Hersteller zu haben, das zeit- und ortsunabhängig verwendet werden kann und den Mitarbeitern den Umgang mit dem neuen Produkt erleichtert.

Betrachtet man E-Learning als Teil der strategischen Unternehmensentwicklung und betreibt man digitales Lernen nicht um seiner selbst willen, sondern mit dem Fokus betriebswirtschaftlichen Mehrwert zu generieren, so ist dieser Schritt in die digitale Arbeitswelt für jedes Unternehmen komfortabel gangbar. Sind Sie bereit für die digitale Veränderung?


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabrina Pense (Tel.: 0941 462 97 420), verantwortlich.


Keywords: E-Learning, Elektrotechnik, Weiterbildung, technischer Service, technischer Support, Digitalisierung, Optimierung

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 3840 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Eclipseina GmbH

Eclipseina ist ein Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf Embedded Entwicklung und spezielle Weiterbildung im Embedded Sektor spezialisiert hat.

Zu unserem Dienstleistungsspektrum gehören Embedded Softwareentwicklung, Funktionsentwicklung und Anforderungsentwicklung sowie die Durchführung von Softwaretests.
https://eclipseina.com/consulting.html

Unser Weiterbildungsangebot bedient spezielle Anforderungen der Embedded Softwareentwicklung, vom Requirements Engineering bis zum Softwaretest.
https://eclipseina.com/training.html

Die EC-LIB® ist eine modular aufgebaute Bibliothek von Embedded C Softwarefunktionen, in der häufig benötigte Funktionalitäten als optimierte Softwarefunktionen umgesetzt sind.
https://eclipseina.com/produkte.html
https://ec-lib.com/


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eclipseina GmbH lesen:

Eclipseina GmbH | 23.08.2019

Prozessor-unabhängige Funktionenbibliothek für Festkomma-Arithmetik


Die Arbeitswelt von Embedded Softwareentwicklern wird zunehmend komplexer und anspruchsvoller. Doch anstatt sich auf innovative Algorithmen und kreative Lösungen für Kundenanforderungen konzentrieren zu können, sind Firmwareentwickler immer wieder gezwungen, ihre Arbeit zu unterbrechen, um grundlegende Funktionen mit vermeintlich einfacher Algorithmik zu programmieren sowie die dazugehörenden...
Eclipseina GmbH | 02.11.2018

Eclipseina erweitert EC-LIB®-Vertrieb nach Österreich und Osteuropa


  „Wir freuen uns, mit Carnica Technology® einen exzellenten Partner aus der Embedded Branche für den Vertrieb unserer Produkte, insbesondere der Funktionenbibliothek EC-LIB®, gewonnen zu haben.“, so Eclipseina Geschäftsführerin Annette Kempf. „Mit über 35 Jahren Erfahrung und Kunden aus verschiedenen Industrien bietet Carnica Technology® für uns eine ideale Möglichkeit, den intern...
Eclipseina GmbH | 15.02.2016

Portal


  Ottobrunn, Regensburg, 15.02.2016: Eclipseina GmbH eröffnet in enger Zusammenarbeit mit Embedded4You (E4You) das Portal „Embedded Academy“ für alle Weiterbildungsmaßnahmen im gesamten Entwicklungsbereich von eingebetteten Systemen von der Anforderungsentwicklung bis hin zum Test. Dabei deckt die Academy Themen aus der Hardware-, Software- und Systementwicklung ab. Darin werden hochwertig...