Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SCHENCK RoTec GmbH |

Next Level Balancing: Schenck RoTec präsentiert auf der EMO 2019 neue Auswuchtmaschinen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mehr als 100 Jahre Erfahrung beim Auswuchten haben Schenck RoTec zum weltweit führenden Hersteller von Auswuchtmaschinen gemacht. ...



Mehr als 100 Jahre Erfahrung beim Auswuchten haben Schenck RoTec zum weltweit führenden Hersteller von Auswuchtmaschinen gemacht. Auf der EMO in Hannover (Halle 6, Stand F75) stellt das Unternehmen neben intelligenten Softwarelösungen unter der neuen Digitalmarke "Schenck ONE" u. a. folgende neue Auswuchtmaschinen vor, die digital vernetzbar sind:

Die Pasio 5SC ist das neue Basismodell für die Kompaktversionen der Pasio-Baureihe für Rotoren bis 5 kg. Sie bietet dem Anwender leichten Zugang zum Arbeitsraum, dem Messgerät und allen anderen wichtigen Bedienelementen sowie ein optimiertes Human-Machine-Interface für fehlerfreies Arbeiten und schnelles Einrichten bei geringem Platzbedarf.

Technische Daten:
Maximales Rotorgewicht: 5kg
Maximaler Rotordurchmesser: 150 mm
Lagerzapfenabstand: 15 - 240 mm
Lagerzapfendurchmesser:5-22 mm
Kleinste erreichbare Restunwucht: 0,1 gmm/ kg

Die Virio 5SC bietet ein neues Maschinenkonzept im verbreiteten Gewichtsbereich bis 5 kg Rotorgewicht. Sie schließt damit die Lücke im Portfolio für Rotorgrößen zwischen > 0,5 kg bis 5 kg.
Für Rotoren dieser Größe mussten Kunden bisher auf die deutlich größere Virio 15 zurückgreifen mit der Rotoren bis 15 kg auswuchtet werden können. Mit der neuen Virio 5SC lassen sich viele kleinere und mittelgroße Rotoren, die sich noch von Hand einlagern lassen, präzise auswuchten. Auch bei ihr sind alle relevanten Bauteile leicht zugänglich.

Technische Daten:
Maximales Gewicht von Rotor inkl. Aufnahme: 5 kg
Maximaler Rotordurchmesser: 300 mm
Maximale Rotorhöhe über Flansch: 250 mm
Kleinste erreichbare Restunwucht: 0,5 gmm/ kg

Außerdem zeigt Schenck RoTec auf der EMO, was eine statische Auswuchtanlage in Kombination mit einem kollaborativen Roboter alles leistet und wie Kunden damit eine hocheffiziente Auswuchtlösung schaffen.

Viele Stärken - eine Lösung
Auswuchtmaschinen von Schenck stehen für Präzision, Zuverlässigkeit und Effizienz. Seit jeher können Kunden damit ihre Aufträge nach höchsten Qualitätsansprüchen bearbeiten, die Wertschöpfung verbessern und Mehrwert generieren.

Gesprächstermine für die EMO können vereinbart werden unter
Tel, +49 (0) 2204 / 987 99 30 oder per E-Mail an M.Hatemo@aopr.de

Ansprechpartner vor Ort:
Robert Ermisch (Director Digital)
Dieter Peiter (Productline Manager Universal)
--
Ansprechpartner vor Ort (nach Absprache):
Jörg Brunke (President and CEO Schenck RoTec GmbH)
Dr. Jens Zeyer (Director Marketing & PR) Firmenkontakt
SCHENCK RoTec GmbH
Dr. Jens Zeyer
Landwehrstrasse 55
64293 Darmstadt
+49 (0) 615132 2320
+49 (0) 615132 2315
jens.zeyer@schenck.net
https://schenck-rotec.de


Pressekontakt
Alpha und Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (0) 2204 989 99 30
+49 (0) 2204 989 99 38
m.hatemo@aopr.de
https://www.aopr.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Jens Zeyer (Tel.: +49 (0) 615132 2320), verantwortlich.


Keywords: EMO, Auswuchten, Rotor, Digital

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 3482 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: SCHENCK RoTec GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SCHENCK RoTec GmbH lesen:

SCHENCK RoTec GmbH | 02.08.2019

Schenck RoTec auf der EMO 2019: Auf technische Exzellenz folgt digitale Kompetenz


Mehr als 100 Jahre Auswuchten haben Schenck zum weltweit führenden Hersteller von Auswuchtmaschinen gemacht. Auf der EMO in Hannover (Halle 6, Stand F75) stellt das Unternehmen unter der neuen Digitalmarke "Schenck ONE" intelligente Softwarelösungen vor, mit denen Prozesse rund ums Auswuchten noch transparenter werden. Außerdem können Kunden dank dieser Lösungen Daten gewinnen, die als Basis ...
SCHENCK RoTec GmbH | 03.07.2019

Carl Schenck AG - Erneuerung des Joint Ventures mit Nagahama


Carl Schenck AG und Nagahama Seisakusho Ltd. haben am 18. Juni 2019 am Hauptsitz von Schenck RoTec in Darmstadt einen neuen Joint-Venture-Vertrag unterzeichnet. Damit wurde nicht nur eine fast 50-jährige Geschäftsbeziehung erneuert, sondern die Zusammenarbeit mit dem japanischen Unternehmen wird deutlich intensiviert. Sie ist eine wichtige Säule für die Wachstumsstrategie in Asien. Darüber h...