Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Ausgezeichnete Pannenhelfer: Goodyear honoriert Kompetenz im Pannenservice

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Goodyear ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik



Hanau, 30.08.2019.

Goodyear hat jüngst in Deutschland die Pannenservice-Awards verliehen. Ausgezeichnet wurden drei Betriebe des Servicenetzwerks TruckForce, die eine besondere Kompetenz in Sachen Lkw-Technik sowie eine hohe Professionalität bei der Pannenhilfe unter Beweis stellten. 

 

 

TruckForce bietet europaweiten Lkw-Reifenservice für Fuhrparkmanager. Bild: Goodyear

 

 

Sieger des zweitägigen Wettbewerbs mit Theorie und einem ausführlichen Praxistest ist der 48-jährige Oliver Osygus, Lkw-Monteur und Pannenwagenfahrer bei Premio Reifen + Autoservice W. Johann aus Langenfeld in Nordrhein-Westfalen. Platz zwei sicherten sich Thomas Dollak von Reifen Braun in Bruchsal im Landkreis Karlsruhe, und Jakub Wlodarczyk von Premio Reifen + Autoservice Paul Heuer in Rhede im westlichen Münsterland ist Drittplatzierter.

 

„Wir bedanken uns herzlich bei all unseren TruckForce-Partnern für die sehr gute Zusammenarbeit und gratulieren den diesjährigen Preisträgern!“, sagt Christian Fischer, Verkaufsleiter Lkw Deutschland bei Goodyear. Der Experte für Nutzfahrzeugreifen war Mitglied der Jury und hat den Monteuren vor Ort  die zentrale Rolle der Servicepartner im neuen Mobilitätskonzept „Goodyear Total Mobility“ vorgestellt: „Unsere TruckForce-Partner leisten bei einer Panne schnell und kompetent den Service, der die Flotte wieder mobil macht. Es ist ihre Arbeit beim Kunden vor Ort, die unser Konzept zu einer ganzheitlichen Mobilitätslösung macht“, bringt es Fischer auf den Punkt. Freuen dürfen sich die drei Bestplatzierten nicht nur über die Glückwünsche, sondern auch über einen Reisegutschein und einen Pokal. Alle drei Gewinner gehören auch zu der Goodyear angeschlossenen GD Handelssysteme GmbH.

 

 

Von versteckten Fehlern bis zu neuen Regularien 

 

Insgesamt 15 Monteure aus 13 Servicebetrieben waren an den Nürburgring gereist, um ihr Wissen in einer theoretischen Prüfung und einem vierstündigen Praxistest unter Beweis zu stellen. Vorab konnten sie die Reifen-Power der Goodyear Lkw-Rennreifen beim legendären Truck-Grand-Prix bestaunen. Im praktischen Teil mussten die Prüflinge unter anderem die Ausstattung eines Pannenservice-Mobils beurteilen. Hier hatten die Juroren vorab das Warndreieck oder die Leitkegel entfernt. Danach ging es zu einem FleetCheck: Hier galt es einen mit Flüchtigkeitsfehlern präparierten Lkw unter die Lupe zu nehmen und u.a. falsch montierte Reifen oder eine fehlende Ventilkappe an der Antriebsachse zu identifizieren. Darüber hinaus mussten die Monteure eine nachgestellte Reifenpanne auf der Autobahn regelkonform absichern und damit ihre Kenntnis der neuen DGUV Information 2014_10 unter Beweis stellen. Last but not least waren die Pannenhelfer aufgefordert, mit der Goodyear App „eJob“ ein elektronisches Montageprotokoll zu erstellen. „Wer beim Theorieteil am Morgen gut aufgepasst hatte, konnte diese Hürde problemlos meistern“, berichtet Angelo Pingitzer, Specialist TruckForce bei Goodyear.

 

Goodyear vergibt seine Pannenservice-Awards alle zwei Jahre. Darüber hinaus verleiht der Premium-Hersteller, ebenfalls im Zwei-Jahres-Rhythmus, die TruckForce-Awards und würdigt damit besonders gute Serviceleistungen seiner Partner. Grundlage hierfür sind die Ergebnisse eines umfassenden, von externen Prüfern durchgeführten Audits.

 

 

Gute Ergebnisse beim jüngsten Audit

 

Die jüngste Auditierung des Netzwerks mit mehr als 2.000 Partnern in ganz Europa wurde jüngst abgeschlossen: Im europäischen Durchschnitt erfüllen Partner-Betriebe bereits 80 Prozent der besonders hohen, internen Qualitätsstandards von Goodyear. Zu den Kriterien, die die europaweit tätigen Prüfspezialisten bewerten, gehören die Werkstattausrüstung, die Ausstattung der Servicefahrzeuge und die Qualität des Flottenservice. Darüber hinaus wird der Lagerbestand kontrolliert, denn ein definiertes Set bestimmter Reifenmodelle und -größen ist Voraussetzung, um den Pannenservice „ServiceLine24h“ sicherstellen zu können. Auch das Erscheinungsbild des Partnerunternehmens und die Sicherheitsausstattung von Mitarbeitern, Werkstatt und Fahrzeugen werden anhand einer Checkliste überprüft. Quelle: Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Pressemitteilungstext: 567 Wörter, 5087 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 01.04.2020

Corona: Bundesverkehrsminister Scheuer stellt Gütertransport-Pakt vor, erwartet Digitalisierungsschub


Berlin, 30.03.2020 (pkl). "Diese Krise schafft Bewusstsein", eröffnet Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer seine Ausführungen zum neuen Gütertransport-Pakt auf einer Pressekonferenz am 26. März. Insgesamt werden die meisten Forderungen erfüllt, die in den vergangenen Wochen von Logistik-Verbänden gestellt wurden. Auch zur Lkw-Maut äußerte sich Scheuer. Schwierig bleibt aber nach wie vo...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 30.03.2020

Kostenlose Telematik-Lösung für Entsorger während der Corona-Krise


Aldenhoven/Aachen, 30.03.2020. Die Couplink Group AG stellt Entsorgern ihre Telematik-Software bis zum Jahresende kostenlos zur Verfügung – zur Abwendung einer deutschlandweiten Müllkrise.     Couplink-Vorständin Monika Tonne. Bild: Nicole Zimmermann     Die Krise macht sich auch beim Mülltransport bemerkbar. LAut einigen Berichten wird in einzelnen Städten mancher...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 25.03.2020

BOB-Wartungs-Assistent für die industrielle Instandhaltung


Wehrheim, 25.03.2020. m2m Germany GmbH präsentiert nach der kürzlich bekanntgegebenen Zusammenarbeit mit der éolane Gruppe nun genaue Details zum BOB-Assistant. Der Wartungs-Assistent für die industrielle Instandhaltung ist ein zentraler Bestandteil der Kooperation beider Unternehmen.     Bild: éolane/bobassistant.com     Im Zuge der neuen Partnerschaft mit éolane, nimmt m2m German...