Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Intrum Deutschland GmbH |

Intrum baut seine Position als der Servicepartner im Energiesektor aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Intrum erweitert Utilities-Plattform / Etablierung als der CMS-Partner der Energiewirtschaft / Attraktiver Arbeitgeber in der Region Brandenburg


Intrum erweitert Utilities-Plattform / Etablierung als der CMS-Partner der Energiewirtschaft / Attraktiver Arbeitgeber in der Region BrandenburgWenige Monate nach Start der Utilities-Plattform mit zwei weiteren Inkasso-Service-Einheiten in Potsdam und Eberswalde erfolgt der sukzessive Ausbau des ...



Wenige Monate nach Start der Utilities-Plattform mit zwei weiteren Inkasso-Service-Einheiten in Potsdam und Eberswalde erfolgt der sukzessive Ausbau des Bestandsgeschäftes der Intrum in Deutschland im Energiesektor. Damit profitieren die Energieversorger von Intrum als kompetentem Servicepartner, der mit seinen Dienstleistungen alle Teilbereiche des Credit Managements mit den Besonderheiten der energiewirtschaftlichen Normen und Spezifika abdeckt.

"Die Grundlage unserer hochwertigen Servicedienstleistungen und der Kundenzufriedenheit im energiewirtschaftlichen Segment sind unsere speziell ausgebildeten und langjährig erfahrenen Mitarbeiter. Der Erfolg der ersten Monate veranlasst uns, weitere hochqualifizierte Fachkräfte an beiden Standorten einzustellen. Wir befinden uns aktuell mitten im Rekrutierungsprozess und erfahren sehr großen Zuspruch dabei, die bestehende Mannschaft weiter aufzubauen", sagt Yvonne Wagner, Geschäftsführerin und Director Operations.

"Durch unseren Bearbeitungsansatz ist es uns gelungen, bestehende Kundenverbindungen deutlich auszubauen und vertrauensvoll zu festigen. Des Weiteren haben wir bundesweit neue Auftraggeber aus dem Segment mit unseren digitalen und klientenspezifischen Services gewinnen können. Wir etablieren uns im Segment über unseren Erwartungen", ergänzt Fred Fegel, Director Sales. Kontakt
Intrum Deutschland GmbH
Kristina Benitz
Donnersbergstraße 1
64646 Heppenheim
06252 672 0
PressestelleDE@intrum.com
http://www.intrum.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Benitz (Tel.: 06252 672 0), verantwortlich.


Keywords: Arbeitsplätze; Brandenburg; Energiewirtschaft; Inkasso; Energiesektor; Servicepartnerschaft; CreditManagementServices; Potsdam, Eberswalde

Pressemitteilungstext: 186 Wörter, 1695 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Intrum Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Intrum Deutschland GmbH lesen:

Intrum Deutschland GmbH | 19.12.2019

Intrum verzeichnet weiteren Erfolg im Energiesektor


Die Investition in die Inkasso-Service-Einheiten in Potsdam und Eberswalde, die Intrum im Sommer bekannt gegeben hat, führen zu weiteren Erfolgen. So konnte man kürzlich einen neuen Klienten aus der Energiebranche für sich gewinnen und das Geschäft ausbauen. Intrum positioniert sich somit klar als der Servicepartner im Markt und punktet mit Expertenwissen, um die besonderen Anforderungen der E...
Intrum Deutschland GmbH | 18.12.2019

Intrum eröffnet Berliner Niederlassung


Nach dem erfolgreichen Ausbau der Utilities-Plattform mit zwei Inkasso-Service-Einheiten in Potsdam und Eberswalde erfolgt nun der Umzug der Niederlassung Potsdam nach Kleinmachnow vor den Toren Berlins. Damit reagiert Intrum auf den Wachstumskurs. "Unsere Kunden haben hohe Ansprüche an uns. Das ist unser Motor für die ständige Weiterentwicklung von neuen Lösungen. Berlin ist "the place to be...
Intrum Deutschland GmbH | 06.12.2019

Studie: Deutsche Verbraucher sind zuversichtlich bei ihren Finanzen


Seit 2013 analysiert Intrum jährlich die finanzielle Situation europäischer Verbraucher in 24 Ländern und veröffentlicht den European Consumer Payment Report (ECPR) nun zum siebten Mal. Basis sind Daten von 24.004 Verbrauchern - davon 1.000 aus Deutschland. "Wir erhalten dadurch Einblicke in den Alltag der europäischen Verbraucher, insbesondere in deren Ausgabeverhalten und ihre Fähigkeit, i...