Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Track & Trace System der Euro-Log AG verfolgt Transportaufträge vom Auftragseingang bis zur Zustellung beim Kunden

Euro-Log ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

Hallbergmoos-München, 11.09.2019.

Die Euro-Log AG, einer der führenden Anbieter von IT- und Integrationslösungen in der Logistik, stellt ein individuelles und modulares Track & Trace Systems für die Viasit Bürositzmöbel GmbH bereit.

 

Die implementierte IT-Lösung beim Neunkircher Büromöbelhersteller umfasst dabei nicht nur das Verfolgen von Transporten des eigenen Fuhrparks, sondern auch die Sendungsverfolgung über Speditionen und KEP-Dienstleister. Zudem beinhaltet das für Viasit individuell konfigurierte Software-System die Nutzung von „Mobile Track“, einer Logistik-App von Euro-Log, mit der eigene Fahrer mobil den Transportstatus erfassen und abgeben können.

 

Basis für das modulare Track & Trace System ist die von Euro-Log entwickelte IoT-Serviceplattform, über die alle Prozessbeteiligten in Echtzeit verbunden sind, miteinander kommunizieren und Daten austauschen. Durch die End-to-End Transparenz der Transportaufträge kann Viasit so ein Höchstmaß an Kundenservice bieten, da sich Anfragen zu geplanten und erwarteten Lieferzeitpunkten konkret beantworten lassen.

 

 

Einfache Handhabung für Fahrer und Disponenten

 

Über die Mobile Track App für Fahrer und das Zentralsystem für Disponenten steuert Viasit die Transportvorgänge des eigenen Fuhrparks. Scannt der Fahrer die Auftragsbarcodes der Sendungen, erstellt das System im Hintergrund die entsprechende Rollkarte für die Tour. Disponenten erhalten die Daten umgehend in ihrem Zentralsystem und können über ihren Webzugang direkt mit ihren Fahrern kommunizieren und so beispielsweise vor Stau oder Ablieferhindernissen warnen. Bei Zustellung holen die Fahrer die Unterschrift digital vom Empfänger ein und können etwaige Beschädigungen fotografisch dokumentieren. Ein weiteres Feature ist das Einbinden von Geofencing-Bereichen. Dadurch erkennen Disponenten, dass sich das Fahrzeug in einem festgelegten Umkreis vom Zielort befindet und somit kurz vor Zustellung der Lieferung steht. Über eine Kartenansicht lassen sich alle eingesetzten Fahrzeuge des eigenen Fuhrparks orten.

 

 

Transparentes Tracking der Transportdienstleister

 

Um den Transport von Sendungen über Speditionen oder KEP-Dienstleister zu verfolgen, nutzt Viasit die One Track Sendungsverfolgung von Euro-Log. Das System sammelt und vereinheitlicht unterschiedliche Statusmeldungen und stellte diese konsolidiert in einem Dashboard dar. Eingebunden in die Web-Ansicht erkennen nicht nur Disponenten, sondern auch der Kundensupport von Viasit den aktuellen Status eines jeweiligen Transportes und können so aufkommende Kundenanfragen in kurzer Zeit beantworten. Zusätzlich zur Sendungsverfolgung erhält Viasit detaillierte Berichte über die Performance der KEP-Dienstleister.

 

„Mit dem flexiblen Track & Trace System von Euro-Log erkennen wir den Status unserer Transporte jederzeit mit wenigen Klicks. Wir können unseren Kunden schnell Auskunft über den aktuellen Stand geben und ihnen mitteilen, wann die Lieferung bei ihnen eintreffen wird.“, so Thomas Weber, IT-Leiter Viasit.

 

„Wir freuen uns über das Projekt mit Viasit und damit verbunden das weitere Vorantreiben digitaler Lösungen für die Handelslogistik. Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Viasit ist es uns gelungen, die Funktionen noch näher an die Bedürfnisse des Handels anzupassen.“, bestätigt Alexander von Essen, Produktmanager Mobile Lösungen bei Euro-Log. Quelle: Euro-Log

11. Sep 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel



Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4333 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


   

Remote Diagnostics für Fahrzeuge: Neue Telematik-Hardware von Arealcontrol für den OBD-Slot

11.08.2020: Die auf Telematik-Lösungen spezialisierte Arealcontrol GmbH stellt neue Hardware für den OBD-Steckplatz vor, die sowohl für Remote Diagnostic-Zwecke als auch für Ortung, Tracking, eFahrtenbuch, digitale Disposition und Prozesse eingesetzt werden kann. Die Parameter sollen bis zum „Digital Twin“ auf Datenebene erweiterbar sein. Die vollständig remote konfigurierbare Lösung kann je nach Anwendungsfall individualisiert werden. Die Lösung ist sowohl für Fuhrparks geeignet, die keine Ortungsdaten, jedoch die technischen Daten der Fahrzeuge benötigen, als auch für den Einsatz als elek...

   

DAKO verbessert vollautomatische Tourenplanung im TachoWeb

11.08.2020: Jena, 10.08.2020. DAKO hat mit dem neuesten Update ihrer Transportmanagementplattform TachoWeb die vollautomatische Tourenplanung verbessert. Der Smart Planner errechnet aus Kundenadressen und Fahrzeugen, wie alle Aufträge im vorgegebenen Zeitfenster möglichst wirtschaftlich erledigt werden können. Durch die Optimierung der Berechnung ist die Qualität der ausgegebenen Touren deutlich gestiegen, so dass Disponenten eine große Menge an Aufträgen unkompliziert auf optimal zusammengestellte Touren verteilen lassen können.    Grafik veranschaulicht die Tourenplanung über T...

   

Studie aus Telematik-Daten: Transportaktivitäten in Deutschland wieder nahezu auf Normal-Niveau

29.07.2020: Aachen/ Leipzig, 29.07.2020. Laut aktuellen Zahlen des Commercial Mobility Recovery Dashboards von Geotab und Webfleet Solutions ist das gewerbliche Transportaufkommen in Deutschland wieder auf demselben Stand wie vor der Corona-Pandemie.    Nach Untersuchung von Webfleet und Geotab ist das Transportaufkommen in Deutschland wieder auf Vor-Corona-Niveau. Bild: Pixabay     Seit Mai pendelte sich die Auslastung um die 100 Prozent-Marke des errechneten Normals aus der Zeit zwischen 15. Januar und 22. Februar dieses Jahres. Der letzte gemessene Wert für Deutschland vom 24....