PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Bauen bei laufendem Hotelbetrieb: Betonfertigteile von Dennert sparen Zeit

Von Veit Dennert KG

Thumb

 

Das Seehotel Niedernberg, ein idyllisch gelegenes Tagungshotel mit eigenem Badestrand, ist ein Dorf für sich. Seit der Eröffnung im Jahr 2000 ist das Hoteldorf immer weiter angewachsen und lädt seine Gäste aktuell mit sieben individuell gestalteten Häusern rund um einen zentralen Platz sowie Restaurants, Cafés, einem Weinlädchen und einer Kapelle zum Besuch ein.

Erst kürzlich wurde das Herrenhaus fertiggestellt – ein dreigeschossiges Palais mit 450 Quadratmetern Grundfläche und 27 Doppelzimmern. Es schließt direkt an das Haupthaus an und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu den übrigen Gästehäusern. „Bei laufendem Hotelbetrieb ist ein solches Projekt eine besondere Herausforderung“, so Christof Wirth von Dennert Baustoffwelt. Der Hersteller von Betonfertigteilen war am Bau des Hotels von Anfang an beteiligt und lieferte wasserundurchlässige Keller in Fertigbauweise sowie Wandelemente, Fertigdecken, Betontreppen oder Segmentbogenstürze für die Türen. Die spektakulärsten Fertigbauteile befinden sich an der Fassade des Herrenhauses: die beiden Schweifbogen-Giebel. Ihre Schalung wurde mit einer hochmodernen CNC-Fräsmaschine millimetergenau hergestellt.

Der Rohbau des Herrenhauses stand innerhalb von nur zwei Wochen. Der Zeitgewinn bei dieser Bauweise entsteht vor allem dadurch, dass die Teile bereits im Werk vorproduziert und getrocknet werden. So lässt sich der Arbeitsaufwand vor Ort minimieren, da die Teile vor Ort nur noch montiert werden müssen. Beim konventionellen Bau führt das Aushärten des Betons dagegen oft zu Verzögerungen.

Bei den Zimmerdecken sind alle nötigen Versorgungsleitungen und Kabelkanäle bereits vorinstalliert und die Decken sind sofort begeh- und belastbar. In nur zwei Stunden bewältigt das Team von Dennert die Montage von etwa 100 Quadratmetern Deckenfläche in zwei Stunden. Die Elemente sind mit Ringankern ausgestattet und werden mithilfe eines patentierten Verschluss-Systems verbaut. Auch die Innen- und Außenwände sind bereits mit allen nötigen Leitungsrohren und Anschlüssen versehen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Küster (Tel.: 09365 881960), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2122 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!