PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Mentaltraining für Sportler

Von Rockyourgoal

Warum der Kopf ein entscheidender Erfolgsfaktor ist

Wir hören von bekannten Leistungssportlern immer Sätze wie "Ich war wie im Tunnel, heute fiel mir alles ganz leicht", oder "Ich war heute mental stärker als meine Konkurrenz" oder "Leider hat der Kopf nicht mitgespielt". Dahinter steckt viel mehr als man vermuten möchte. Im Leistungssport ist mentales Training mittlerweile ein fester Bestandteile des Trainings geworden. Erfolg hängt zu großen Teilen vom physischen Training, der Ausrüstung und der richtigen Ernährung ab, aber um die optimale Leistung abzurufen ist mentales Training entscheidend.

Es hat also Gründe, warum sich Leistungssportler Gedanken über ihre Gedanken und ihre mentale Vorbereitung machen.

Thumb

Ich mache seit über 30 Jahren Sport in unterschiedlichsten Sportarten und habe viel Freude am Training und in den Wettkämpfen. Ich habe in dieser Zeit gelernt, dass der Kopf eine entscheidende Rolle spielt.

Untersuchungen zeigen, dass in Wettkämpfen maximal 90% der Leistung aus dem Training abgerufen werden kann. Das liegt daran, weil wir in Wettkämpfen Blockaden, Lampenfieber, ein nicht optimales Aktivierungsniveau, Angst oder eine ungenügende Konzentration ode Fokussierung haben. All diese Symptome können durch mentales Training verbessert und in vielen Fällen ganz beseitigt werden. Mentaltrainer arbeiten mit den Sportlern an ihrer Konzentration durch wissenschaftlich nachgewiesene Übungen, Lampenfieber kann durch eine optimal herausgearbeitete Vorwettkampfsroutine beseitigt werden und zusammen kann das optimale Aktivierungsniveau erreicht werden.

Doch das ist in Wettkämpfen noch längst nicht alles. Das Ziel eines Sportlers und seines Mentalcoaches sollte immer die Erreichung des "Flows" im Wettkampf sein. Es handelt sich dabei um einen Zustand in dem der Sportler extrem fokussiert ist, ihm alles scheinbar leicht fällt und ein extrem hohes Leistungsniveau möglich ist. Das ist der viel beschriebene "Tunnel" in dem gute Sportler während des Wettkampfes wandeln.

Doch mentales Training im Sport kann noch viel mehr! Es geht nicht nur um die Ergebnisoptimierung in Wettkämpfen, sondern es geht vor allem um die Leistungssteigerung im Training. Dazu gehören Bereiche wie Motivation, der Aufbau mentaler Wettkampfhärte, mentales Techniktraining und natürlich das Umfeldmanagement. Woche für Woche arbeitet der Sportler mit seinem Mentaltrainer an sich und erreicht auch mental ein hohes Niveau das ihm Erfolge erst ermöglicht.

Mentales Training kann grundsätzlich als Coaching zwischen Sportler und Mentaltrainer erfolgen, aber auch jeder Sportler kann die wichtigsten Techniken und Vorgehensweisen des mentalen Trainings lernen und sich damit weiter entwickeln. Dazu bietet Rockyourgoal Mentales Training in München in Form eines Kurssystems "Hilfe zur mentalen Selbsthilfe für Sportler" an. Hier lernen Sportler für günstiges Geld die Grundzüge mentalen Trainings. Doch damit nicht genug, erhalten sie eine Art "Bauchladen" mit effektiven Übungen und Vorgehnsweisen um sich selbst ständig verbessern zu können.

Einen Versuch ist es doch wert, oder?

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Kauntz (Tel.: 015201877946), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 331 Wörter, 2588 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!