Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OHRA Regalanlagen GmbH |

Regalanlage und Hallenbau kostengünstig vereint

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Regalsystem für Garten- und Holzartikel bei Jos. Schneider GmbH


Die Jos. Schneider GmbH realisierte mit Paletten- und Kragarmregalen von OHRA in ihrem neuen Hagebaumarkt im bayrischen Dorfen ein Drive-in-Lager, aus dem die Kunden Garten- und Holzartikel direkt mit ihrem Pkw abholen können. OHRA führte den Drive-in als Regalhalle aus: Dabei dienen die Regalstützen auch gleichzeitig als tragende Unterkonstruktion für den Hallenbau. Das verkürzt die Projektzeit und bietet erhebliche Kostenvorteile.



Auf der großzügigen Verkaufsfläche des Ende 2018 eröffneten Standorts kann das komplette Hagebau-Sortiment mit Gartencenter und Baustoffhandel angeboten werden. Alleine die Drive-in-Halle umfasst eine Fläche von rund 2.000 Quadratmetern.

Zur Lagerung der Garten- und Holzartikel entschied sich Jos. Schneider für eine Mischung aus bis zu 48 Meter langen Kragarm- und Palettenregalen. Um eine durchgehende Lagerung verschiedenster Artikel in den Kragarmregalen zu realisieren, wurden alle Lagerebenen mit Gitterrosten ausgestattet. Durch den Einsatz von vollwandigen Stahlprofilen für alle tragenden Elemente erreichen die Regale von OHRA eine hohe Tragkraft, zudem können die Profile bei Stößen elastisch nachgeben und behalten dauerhaft ihre statischen Eigenschaften bei. Damit bieten sie auch eine dauerhafte Basis für Dach und Wände.

Die Dacheindeckung der Regalhalle besteht aus Stahltrapezblech, das OHRA inklusive Zubehör wie Lichtplatten, Regenrinnen oder Fallrohren montierte. Die Konstruktion trägt zudem eine 750 Kilovolt Photovoltaikanlage, die nicht nur Strom für den Eigenbedarf erzeugt, sondern überschüssige Energie in das öffentliche Netz einspeist. Auch für die Wandverkleidung wurden Stahltrapezbleche genutzt. Umlaufende Lüftungsgitter im oberen Bereich der Wand sowie Lüftungslamellen im unteren Teil sorgen für eine permanente, gute Belüftung der Halle. Die Zufahrt erfolgt über drei Sektionaltore mit Abmessungen von 6.000 mal 4.000 Millimeter bzw. 3.000 mal 3.000 Millimeter.  

Insgesamt lieferte und montierte OHRA 185 Tonnen Stahl für die Regalsysteme sowie für die Dach- und Wandkonstruktion. Zur gesamten Konstruktion lieferte OHRA zudem die notwendigen prüffähigen statischen Berechnungen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Olaf Meier (Tel.: 0 21 66 21 74 12), verantwortlich.


Keywords: OHRA, Regalhalle, Baustoffhandel, Kragarmregal, Palettenregal

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 1848 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: OHRA Regalanlagen GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OHRA Regalanlagen GmbH lesen:

OHRA Regalanlagen GmbH | 13.02.2020

Altfahrzeuge hoch gestapelt


Durch den Einsatz der Kragarmregale kann Desguaces Autoeco jetzt mehr Fahrzeuge auf dem vorhandenen Gelände lagern. Dabei erlaubt das Regalsystem den flexiblen Zugriff auf jedes Fahrzeug, gleich auf welcher Ebene es untergebracht ist. So müssen die Karosserien nicht umgelagert werden, um an ein gewünschtes Fahrzeug zu gelangen. Das führt zu einer deutlichen Zeitersparnis für die Mitarbeiter ...
OHRA Regalanlagen GmbH | 28.01.2020

Ronge Profil: Mehr Kapazität und Übersicht


Die am alten Standort von Ronge Profil verwendete Lagerlösung passte nicht mehr in das Konzept der modernen, nach Industrie 4.0 Standards konzipierten Produktionshalle. Aufgrund der relativ niedrigen Lagerkapazitäten, die das alte System bot, waren Doppelbelegungen einzelner Lagerplätze nötig – das behinderte nicht nur die Ein- und Auslagerung, sondern erschwerte auch die Übersicht über d...
OHRA Regalanlagen GmbH | 07.01.2020

RBB Aluminium: Höchstmögliche Flächennutzung durch effektives Lagersystem


Insgesamt hat das aluminiumverarbeitende Unternehmen in Wallscheid 3 Mio. Euro investiert, unter anderem auch in eine neue, moderne Produktionshalle. Die neue Logistikhalle versorgt zum einen die Produktion mit Aluminiumprofilen, zum anderen dient sie als Kommissionier- und Versandlager. RBB Aluminium hat bereits in den Jahren 1996 und 2003 jeweils ihre Lagerbereiche mit Regalen von OHRA ausgerü...