Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alois Kober GmbH |

DexKo Global Inc. unterzeichnet Vertrag zur Übernahme der Aguti Produktentwicklung & Design GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


DexKo Global Inc. („DexKo“), einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Chassis-Baugruppen und Zubehörteilen hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Aguti Produktentwicklung & Design GmbH (“Aguti” oder das “Unternehmen”)mit Sitz in Langenargen (Baden-Württemberg) unterzeichnet. Mit dieser strategischen Akquisition wird das Portfolio der AL-KO Fahrzeugtechnik (AL-KO“) um den Bereich Sitze und Sitzsystemlösungen für Nutz- und Freizeitfahrzeuge erweitert und der starke Wachstumskurs des DexKo Konzerns fortgesetzt. Finanzielle Details zur Transaktion werden nicht bekanntgegeben. Diese gilt vorbehaltlich üblicher vertraglicher Vollzugsbedingungen sowie der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden.

DexKo Global Inc. ("DexKo"), einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Chassis-Baugruppen und Zubehörteilen hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Aguti Produktentwicklung & Design GmbH ("Aguti" oder das "Unternehmen")mit Sitz in Langenargen (Baden-Württemberg) unterzeichnet. Mit dieser strategischen Akquisition wird das Portfolio der AL-KO Fahrzeugtechnik (AL-KO") um den Bereich Sitze und Sitzsystemlösungen für Nutz- und Freizeitfahrzeuge erweitert und der starke Wachstumskurs des DexKo Konzerns fortgesetzt. Finanzielle Details zur Transaktion werden nicht bekanntgegeben. Diese gilt vorbehaltlich üblicher vertraglicher Vollzugsbedingungen sowie der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden.

Aguti ist ein führender Lieferant für Sitzsysteme und Sitzanbindungen für Reisemobile, Elektrofahrzeuge und Sonderfahrzeuge. Seit der Gründung im Jahr 1992 designt Aguti speziell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnittene Sitzsysteme, die durch Flexibilität, Sicherheit und Ergonomie überzeugen. Das Unternehmen ist Innovationsführer bei der Konstruktion patentierter Sonderlösungen, die im eigenen Kompetenzzentrum entwickelt und getestet werden. Kunden vertrauen auf Agutis langjährige Expertise, den exzellenten Service und das innovative Know-how. Mit der Akquisition treibt AL-KO sein nachhaltiges Wachstum weiter voran und diversifiziert zugleich sein Geschäft. Das bewährte Management-Team um den Firmengründer und geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Grieger sowie Geschäftsführer Sebastian Janssen wird seine Schlüsselfunktionen beibehalten. Auch wird die Marke Aguti in ihrer bestehenden Form als Produktmarke unter der Dachmarke AL-KO weitergeführt.

Fred Bentley, CEO bei DexKo dazu: "Wir freuen uns sehr, dass Aguti ein Teil der DexKo-Familie wird. Aguti zeichnet sich durch hochwertige und innovative Produkte aus und genießt höchste Reputation bei Geschäftspartnern und Kunden. Das passt ideal zu DexKo. Solche wertsteigernden Partnerschaften, die unser Produktangebot und Serviceniveau verbessern, werden wir auch zukünftig intensiv verfolgen."

Harald Hiller, President und CEO bei AL-KO, betont: "Durch die Integration von Aguti erweitern wir unser Kerngeschäft. Dank seines Kompetenzzentrums mit eigener Testeinrichtung ist das Unternehmen führend im Bereich flexibler und kundenindividueller Lösungen. Wir bauen auf dieses langjährige Know-how und die kreative Expertise von Aguti. Daher ist es für mich auch von großer Bedeutung, dass das gesamte Aguti-Führungsteam in der bestehenden Form erhalten bleibt."

Andreas Grieger blickt positiv nach vorne: "Für uns war es wichtig, dass wir mit AL-KO einen starken und zuverlässigen Partner gefunden haben, mit dem wir unsere Zukunftsstrategien umsetzen können. Es eröffnen sich zusätzliche Entwicklungspotenziale und weitere Zugänge zu den internationalen Märkten."

DexKo ist ein Portfolio-Unternehmen von KPS Capital Partners, LP ("KPS"). KPS verwaltet den KPS Special Situations Funds, eine Gruppe von Investmentfonds mit zirka $5,1 Milliarden an Vermögenswerten (Stand 30. Juni 2019).

KPS Capital Partners, LP
KPS führt mit seinen verbundenen Verwaltungseinheiten die KPS Special Situations Funds, eine Investmentfondpalette mit einem Vermögen von etwa 5,1 Mrd. US-Dollar (Stand 30. Juni 2019). Seit mehr als zwei Jahrzehnten arbeiten die Partner von KPS daran, Kapitalzuwächse zu generieren, indem sie in Fertigungs- und Industrieunternehmen in verschiedenen Sektoren investieren, z. B. in den Bereichen Rohstoffe, Markenprodukte, Gesundheits- und Luxusprodukte, Automobilkomponenten, Anlagensysteme und allgemeine Fertigung. KPS schafft Werte für seine Investoren, indem es konstruktiv mit erfahrenen Management Teams zusammenarbeitet, um die Unternehmen zu optimieren und Investmenterträge zu erzielen. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht auf dem Einsatz von Finanzmitteln, sondern auf der strukturellen Verbesserung der strategischen Position, der Wettbewerbsfähigkeit und der Rentabilität seiner Portfoliounternehmen. Die Portfoliounternehmen der KPS Funds erwirtschaften einen Jahresgesamtumsatz von etwa 6,7 Mrd. US-Dollar, betreiben 106 Fertigungsanlagen in 28 Ländern und beschäftigen weltweit rund 24.000 Mitarbeiter, direkt und über Joint Ventures. Die Investmentstrategie und die Portfoliounternehmen von KPS sind unter www.kpsfund.com detailliert beschrieben.

DexKo Global Inc.
DexKo Global Inc. ist der weltweit führende Anbieter von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Fahrwerksbaugruppen und zugehörigen Komponenten und verfügt über mehr als 130 Jahre Erfahrung im Bereich Anhänger- und Freizeitfahrzeugkomponenten. DexKo Global wurde Ende 2015 durch den Zusammenschluss von Dexter und AL-KO Fahrzeugtechnik gegründet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Novi, Michigan, und beschäftigt mehr als 5.000 Mitarbeiter in 44 Produktionsstätten und 23 Distributionszentren. DexKo Global Inc. erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 1,5 Mrd. US-Dollar.

ALOIS KOBER GMBH
AL-KO Fahrzeugtechnik wurde 1931 gegründet und ist heute ein global agierendes Technologieunternehmen mit Standorten in Europa, Südamerika, Asien und Australien. Als Zulieferer hochwertiger Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge ist der Name AL-KO mit hervorragender Ergonomie und Funktionalität, höchstem Komfort sowie Innovationen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit verknüpft. Ausgefeilte Innovationsprozesse prägen das Unternehmen, das diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet wurde. ALOIS KOBER GMBH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von DexKo Global Inc., einem Portfoliounternehmen von KPS Capital Partners, LP.

AGUTI Produktentwicklung & Design GmbH
Seit Anfang der 90er Jahre entwickelt und vertreibt AGUTI Sitzsysteme für die Freizeitfahrzeugindustrie und Sondersitzprogramme für Kunden in aller Welt. Das Unternehmen mit Sitz in Langenargen am Bodensee verfügt über ein qualifiziertes Team an Sitzexperten, die stetig Innovationen für das Produktportfolio entwickeln. Spezifische Lösungen, die u.a. auf den hauseigenen Prüfständen eigene und gesetzliche Standards sowie Kundennormen erfüllen müssen, sind von jeher die Basis des Unternehmenserfolgs. Firmenkontakt
Alois Kober GmbH
Hans Posthumus
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.alko-tech.com


Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans Posthumus (Tel.: 0892323620), verantwortlich.


Keywords: DexKo Global Inc., Aguti Produktentwicklung & Design GmbH, AL-KO Fahrzeugtechnik

Pressemitteilungstext: 856 Wörter, 7079 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Alois Kober GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alois Kober GmbH lesen:

Alois Kober GmbH | 23.09.2019

DexKo Global übernimmt Safim S.p.A.


DexKo Global Inc. ("DexKo"), einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Chassis-Baugruppen und Zubehörteilen, gibt die Übernahme von Safim S.p.A. ("Safim") bekannt. Safim wurde 1977 gegründet und stellt hochtechnische Komponenten für hydraulische Bremssysteme her, die für eine Reihe von Off-Highway-Anwendungen zum Einsatz kommen. Das Unternehmen mit Hauptsitz ...
Alois Kober GmbH | 11.07.2018

Strategischer Investor swissplast AG übernimmt AL-KO Plast GmbH, vormals AL-KO Kunststofftechnik


Im Zuge der weiteren strategischen Konzentration auf das Kerngeschäft hat die AL-KO Fahrzeugtechnik die AL-KO Plast GmbH mit Sitz in Ichenhausen (Deutschland) an die swissplast AG, einen strategischen Investor mit Sitz in Sargans (Schweiz), verkauft. In das neu gegründete Unternehmen AL-KO Plast GmbH wurde zuvor der Geschäftsbereich Kunststofftechnik/Thermoformen der AL-KO Fahrzeugtechnik einge...
Alois Kober GmbH | 31.05.2017

AL-KO Fahrzeugtechnik: KPS Capital Partners beabsichtigt neuer Mehrheitsaktionär von DexKo zu werden


KPS Capital Partners, LP (KPS), ein amerikanisches Investmentunternehmen, wird vorbehaltlich aller Genehmigungen Mehrheitsaktionär von DexKo Global Inc. sowie derer Tochtergesellschaften, darunter die AL-KO Fahrzeugtechnik. Über die finanziellen Rahmenbedingungen wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss wird bis Mitte des Jahres 2017 erwartet. Fred Bentley, CEO bei DexKo: "Wir freuen uns a...