PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Alles was Händler über die neue Paypal Ratenzahlung wissen müssen

Von Triddance Ltd

Für Händler, die PayPal in ihren Onlineshops als Zahlart anbieten, gibt es nun die neue PayPal Ratenzahlung. Mit PayPal Ratenzahlung bietet PayPal den Endkunden die Möglichkeit, online in Raten zu bezahlen – und das grundsätzlich überall dort, wo das Bezahlen mit PayPal möglich ist. 

Thumb

Die PayPal Ratenzahlung funktioniert medienbruchfrei und vollständig online. Konkret wird die PayPal Ratenzahlung dem Kunden nach dem Einloggen in seinem PayPal-Konto im Rahmen des Bezahlprozesses als zusätzliche Option angezeigt. PayPal kündigte an, die neue Ratenzahlungsoption innerhalb der kommenden Monate Schritt für Schritt für seine 23 Millionen Kunden einführen zu wollen.

 

Die Konditionen für den Kunden:

 

  • Effektiver Jahreszinses in Höhe von 9,99%
  • Laufzeit über 12 Monate
  • Anwendbar auf Warenkörbe von € 199 bis € 5.000
  • Abbuchung monatlich per Lastschrift 
  • Erste Abbuchung ca. 30 Tage nach Vertragsabschluss
  • Möglichkeit zur einmaligen Ratenpause (doppelte Rate im Folgemonat)
  • Möglichkeit zur gebührenfreien vorzeitigen Rückzahlung 
  • Deutsches PayPal-Kundenkonto mit hinterlegtem & bestätigten Bankkonto
  • Möglichkeit zur

 

Wer trägt das Ausfallrisiko: Der Händler oder Paypal?
Der Händler bekommt den Kaufbetrag bereits bei Kaufabschluss in voller Höhe ausgezahlt. Das Risiko- und Forderungsmanagement wird gänzlich von PayPal übernommen.

 

Muss der Händler einen Factoring-Vertrag mit PayPal schließen? 

Bei der neuen Paypal Ratenzahlung ist es nicht mehr notwendig einen Factoring-Vertrag mit PayPal zu schließen. Anders als bei der alten Ratenzahlung powered by PayPal ist bei der neuen PayPal Ratenzahlung nämlich nicht mehr der Händler der Darlehensgeber, sondern PayPal. Den Teilzahlungsvertrag schließt der Endkunde also direkt mit PayPal und nicht mit dem Händler. Die Höhe des dem Kunden angebotenen Zinssatzes kann aus diesem Grund auch nicht vom Händler beeinflusst werden, sondern liegt bei PayPal.

 

Entstehen dem Händler zusätzliche Kosten?

Dem Händler entstehen keinerlei zusätzlichen Kosten oder Gebühren. Händler müssen lediglich die ganz normalen PayPal Transaktionsgebühren bezahlen, wenn Kunden die neue PayPal Ratenzahlung beanspruchen.

 

Sie haben noch Fragen? Lesen Sie mehr zur neuen PayPal Ratenzahlung unter https://raten-kauf.com/info-center/die-neue-paypal-ratenzahlung. Unter anderem erläutert werden dort die folgenden Fragen:

Für welche Händler steht PayPal Ratenzahlung zur Verfügung?

Wie müssen Händler vorgehen, um Paypal Ratenzahlung in ihrem Shop zu integrieren?

Was passiert mit der alten Ratenzahlung powered by PayPal?

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 3 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 2.3)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, L. Wolf (Tel.: +35724646473), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 308 Wörter, 2770 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!