Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
10
Okt
2019
Bewerten Sie diesen Artikel
20 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: OSTRAUER Baugesellschaft mbH: Mit Informationen aus Qualitätssicherung Bauleistung transparent gestalten

Bauherren-Bewertungen auch 2019 auf hohem Niveau

Ostrau/Kaarst. Die OSTRAUER Baugesellschaft mbH hat über das Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH auch in 2019 die Qualität der Bauvorbereitung und Bauausführung bei der Planung und Errichtung von Wohnbauprojekten untersuchen und zertifizieren lassen. Im Rahmen repräsentativer Bauherrenbefragungen werden bereits seit Jahren stabile, überdurchschnittliche Referenzwerte aus Sicht der Bauherren erzielt.

Das im Großraum Dresden, Döbeln, Riesa, Nossen, Hartha, Mittweida, Bautzen, Freiberg, Grimma und Leipzig aktive Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen OSTRAUER Baugesellschaft mbH ist auf individuell geplante, hochwertig ausgestattete und massiv gebaute Ein- und Mehrfamilienhäuser spezialisiert. Vom Rohbau bis zum schlüsselfertigen Ausbau realisiert der Baubetreuer Einfamilienhäuser, freistehend oder als Doppel- bzw. Reihenhaus in traditioneller Stein-auf-Stein-Bauweise.

 

In nahezu allen Kategorien bewerten die Bauherren auch in der aktuellen Befragung 2019 das Qualitäts- und Serviceprofil der OSTRAUER Baugesellschaft mbH mit soliden Noten. Nach erfolgter Analyse und Zertifizierung der Qualitätsbewertungen durch das unabhängige ifb Institut darf sich das Unternehmen nach wie vor zu den Top-Performern des Branchenumfeldes zählen.

 

Der Geschäftsführer der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ralf Stephan, kann sich auf ein bewährtes Kompetenzteam aus Fachberatern, Architekten, Planern, Bauingenieuren, Bautechnikern, Fachhandwerkern, ergänzt durch eine solide kaufmännische Abteilung, verlassen. Auch in den zurzeit schwierigen Zeiten stehen dem Unternehmen ausreichend Kapazitäten an Stammhandwerkspartnern für die zuverlässige Ausführung einzelner Fachgewerke zur Verfügung.

 

Die vom ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen geforderten Bewertungskriterien zeigen durchweg gute Benotungen in der repräsentativen Erhebung unter allen Bauherren aus dem Zeitraum Mai 2018 bis Juli 2019. Deshalb wurde dem Unternehmen erneut das geschützte Testat mit dem aktuellen Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit 2019“ verliehen.

 

Die Bauherren betonen die konstruktive Zusammenarbeit mit der OSTRAUER Baugesellschaft mbH sowie die vertragliche und budgetäre Sicherheit im gesamten Planungs- und Bauausführungsprozess. Dies gilt vor allem bei geänderten oder ergänzenden Absprachen.

 

Das zeigt sich in der Zusammenfassung der Bauherren-Bewertungen: Laut eigenen Aussagen fühlen sich die Bauherren vom ersten persönlichen Kontakt an in allen Phasen von der Planung über die Bauausführung bis zur Übergabe professionell beraten und betreut. Es gehört zum Selbstverständnis des Teams der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, seinen Bauherren aufkommenden Baustress, so gut es geht, abzunehmen.

 

Gute Bewertungen gelten, so die Bauherren, fortgesetzt auch für die Budgettreue, also für die mit der Hausentstehung verbundenen Baukosten und deren Entwicklung. Die Bauausführung selbst und der partnerschaftliche Umgang mit individuellen Sonderwünschen bis hin zur Abnahme wurden ebenfalls gelobt. Das Votum der Bauherren fällt im Ergebnis eindeutig aus: Mit durchgängig sehr guten Noten bewerten die Bauherren ihre Zufriedenheit mit der Beratung (1,4), der Architektur und Planung (2,0), der Bauleitung (2,4) sowie der handwerklichen Bauausführung (2,2). Alle befragten Bauherren würden noch einmal mit der OSTRAUER Baugesellschaft mbH bauen.

 

 

Acht von zehn Bauherren bestätigen dem Unternehmen trotz hoher Änderungsbereitschaft (1,2) eine solide und sichere Budgetführung mit Einhaltung der vertraglich vereinbarten Baukosten. Alle BAUHERREN sehen ihre Gesamtanforderungen als erfüllt an und bescheinigen dem Unternehmen auch die Erfüllung ihrer Wünsche. 89% bestätigen die Einhaltung zwischenzeitlich während der Bauphase gemachter Versprechen. Über die Gesamtbefragung hinweg wird eine überdurchschnittlich hohe Zufriedenheitsquote von 83% erreicht.

 

 

Der engagierte Einsatz der Teammitglieder kam in vielen Befragungen zum Ausdruck: Von der Fachberatung im Verkauf über die Entwurfs- und Angebotsplanung, die Vertragsplanung, die Bauvorbereitung, Baukoordination und Bauleitung einschließlich der Arbeit der Nachunternehmer kam viel Lob: Alles im Lot bei der OSTRAUER Baugesellschaft mbH!

 

Fazit:

 

Das objektive Bewertungsraster des ifb Institutes für Qualitätssicherung im Bauwesen bestätigt die Arbeit des gesamten Teams der OSTRAUER Baugesellschaft mbH inklusive deren Nachunternehmer/Handwerkspartner. Damit erfüllt das Unternehmen die eigene Zielsetzung, maximale Bauherrenzufriedenheit zu generieren, um am Ende möglichst viele Referenzen zu bekommen. Für die zertifizierten Ergebnisse verleiht das ifb Institut sein Qualitätstestat mit dem Vertrauenssiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit 07/2019".

 

                     Prokurist und Verkaufsleiter Daniel Ulbricht bei der Überreichung der Qualitätsurkunde 2019

  

 

Seit einigen Jahren befindet sich die OSTRAUER Baugesellschaft mbH in einem permanenten Prüf- und Qualitätssicherungs-Prozess. Dieser beinhaltet die externe Befragung übergebener Bauherren unmittelbar nach erfolgter Abnahme ihres Bauvorhabens. Die Ergebnisse fließen dann automatisch in die nächstjährige Zertifizierung ein.

 

Zur OSTRAUER Baugesellschaft mbH gelangen Sie HIER.

Details zum bewerteten Qualitätsprofil des Unternehmens finden Sie HIER.

 

Kaarst, im Oktober 2019

 

Verantwortlich für den Inhalt:

 

BHR BAUHERRENreport GmbH, Ludwig-Erhard-Straße 30, 41 564 Kaarst. Redaktion: Ferdinand Mosch

Kontakt: pr-redaktion@bauherrenreport.de

 


Der Download zu anderen Qualitätsanbietern: BAUHERREN-PORTAL.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 708 Wörter, 6560 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: bauherren-bewertungen, ostrauer, qualitäts-bewertung, bauherren-zufriedenheit, bauherren-referenzen

Unser Kerngeschäft besteht aus QUALITÄTSSICHERUNG mit angeschlossenem EMPFEHLUNGSMARKETING für Bauunternehmen. Dazu bedienen wir uns schriftlich eingeholter, authentischer Bauherrenbewertungen.

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der konkreten Qualitäts-Performance für Bauunternehmen spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die Qualitätsplattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-Blogs, Foren und Seiten in den Sozialen Medien.

In der BAUHERRENreport GmbH geht es um Referenzmarketing: Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftlich-verbindliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich Ergebnisse aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, also Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller, Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau sowie Bauunternehmen für öffentliche Auftraggeber.

Jedes Bauunternehmen bekommt einen Gebietsschutz mit vertraglich abgesicherter Alleinstellung für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen Wettbewerbsvorsprung durch eine scharfe und einzigartige Qualitätsabgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von BHR Bauherrenreport GmbH


   

Qualität der Akquisition entscheidet über Verkaufserfolg im Bauunternehmen und dessen Empfehlungsgeschäft

31.07.2020: Gute Bewertungen zur besseren Abgrenzung nutzen   Deshalb sollten Bauunternehmen, die zufriedenstellende Qualitäts- und Servicebewertungen aus Sicht ihrer Bauherren erzielen, diese als Speerspitze in die Akquisitions- und Vertriebsstrategie einbauen. Das verschafft ihnen Vorteile und grenzt sie als besondere, überdurchschnittlich gute Qualitätsanbieter der Region scharf ab.   Bauherren einbeziehen   Um an solche Bewertungen zu kommen, ist eine Bauherrenbefragung, möglichst in schriftlicher Form, zu empfehlen. Dazu werden alle Bauherren eines ausgewählten Zeitraumes, der mindesten...

   

Positive Bewertungen von Bauherren sind beste Verkaufs-Referenzen für Bauunternehmen

30.07.2020: Im Baugewerbe sind Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit nicht selbstverständlich und deswegen bei weitem nicht in jedem Bauunternehmen anzutreffen: Nicht einmal eines von zehn Bauunternehmen aus dem privaten Haus- und Wohnungsbau ist in der Lage, eine Zufriedenheit unter seinen Bauherren von 80% zu erreichen und nachhaltig aufrecht zu erhalten.   Das stellt das ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH bei regelmäßigen, schriftlichen Bauherrenbefragungen fest.   Chancen für Top-Anbieter   Dieser Sachverhalt bietet eine Menge an Chancen im Verkauf bei leistungsst...

   

Akquisition und Vertrieb im Bauunternehmen: Qualität und Service online präsentieren

29.07.2020: Bauinteressenten werden wieder stark umgarnt   Die Zeiten, in denen es keinen Mangel an Bauinteressenten gab, sind vorbei. Seit Beginn 2020 ist bezüglich des Akquisitionserfolges in manchen Bauunternehmen eher Ernüchterung eingetreten. Zeitversetzt wird sich das im Verkauf niedeschlagen und in den Abschlusszahlen bemerkbar machen.   Zwar werfen viele Bauunternehmen ihre Angeln ständig in den Akquise-Teich in der Hoffnung, ein qualifizierter Interessent beißt an. Dabei stellt sich allerdings die Frage, wer innerhalb des Wettbewerbes den besseren Köder zur Verfügung hat.   Qualit...