Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR |

Diversity fördert Innovationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Eike Reinhardt von agateno erklärt, warum Vielfalt im Unternehmen wichtig ist für neue kreative Ideen


Eike Reinhardt von agateno erklärt, warum Vielfalt im Unternehmen wichtig ist für neue kreative Ideen

Eine Frage werde in Unternehmen immer dringlicher: Wie werden wir innovativer? Innovationen seien schließlich wichtig, um den Anschluss nicht zu verlieren und deshalb grundlegend für jedes Unternehmen. "Das Potenzial dafür schlummert bereits in vielen Unternehmen. Es gilt, dieses zu nutzen und das Unternehmen so von innen heraus zu stärken. Das kann bedeuten, Querdenkern Raum zu geben und auch einmal unbequeme Wege zu gehen", erläutert Eike Reinhardt.

Die treibende Kraft der Innovation sei die gelebte Vielfalt im Unternehmen. Monokulturen wiesen hingegen eine deutlich geringere Komplexität auf und würden weniger innovative Ideen hervorbringen. Eike Reinhardt sieht noch weitere Vorteile von Diversity: "Eine gesunde Vielfalt im Unternehmen sorgt nicht nur dafür, dass die Produkte und Dienstleistungen treffsicher im Markt ankommen. Sie sorgt auch dafür, dass eine vorwärtstreibende Spannung im Unternehmen herrscht, die neue Diskurse anstößt und Ideen generiert. Um die eigenen Gewissheiten immer wieder aufs Neue zu überdenken, zu reflektieren und damit auch morgen noch handlungsfähig zu sein." Die Spannung sei hierbei positiv zu betrachten im Sinne einer kreativen Energie.

Diversity als Sammelbegriff gliedere sich nach den folgenden Diversity-Dimensionen: ethisch-kulturelle Unterschiede, wie Religion oder aber Behinderung, Gender, Alter und sexuelle Identität. Eine solche Vielfalt im Unternehmen schaffe mehr Innovationen, eine stärkere Arbeitgebermarke und ein besseres Arbeitsklima - oder wie Reinhardt beschreibt: "Diversity schafft Dividende. Vielfalt schafft Vermögen."

"Unterstützen Sie die Vielfalt und den übergreifenden Austausch im Unternehmen. Laden Sie zum offenen Diskurs und disruptiven Ideen ein. Setzen Sie in Workshops und bei größeren Veranstaltungen auf das Potenzial, das im cross-hierarchischen, cross-funktionalen oder auch cross-regionalen Austausch liegt. Lassen Sie etwas mehr "bunt" im Unternehmen zu und sorgen Sie dafür, dass Ihr Unternehmen ein Ort ist, an dem positive Spannung ihre kreative Kraft entfalten kann", rät Reinhardt abschließend.

Mehr Informationen zu einer nachhaltigen Organisationentwicklung und Kontakt zu agateno - explore & transform - gibt es hier: www.agateno.com Kontakt
agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR
Daniel Goetz
Lehmbacher Weg 75
51109 Köln
0221-677704711
info@agateno.com
https://www.agateno.com/

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Goetz (Tel.: 0221-677704711), verantwortlich.


Keywords: agateno, Eike Reinhardt, Daniel Goetz, nachhaltige Organisationsentwicklung, Digitalisierung, Globalisierung, Innovationskultur, Innovationen für Unternehmen, Innovationsmindset, Innovation, Diversity

Pressemitteilungstext: 344 Wörter, 2690 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR lesen:

agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR | 26.11.2019

Vertrauenskultur durch Netzwerken


Gerade in der heutigen Zeit agiler und digitaler Transformation sei Vertrauen ein wichtiger Baustein für ein erfolgreiches Unternehmen. Doch was passiert, wenn im Unternehmen Misstrauen herrscht und der Team Spirit fehlt? Daniel Goetz von agateno - transform and explore - sieht hier einen nützlichen Ansatz im Aufbau eines Netzwerks, denn: "Vertrauen wird vor allem durch die persönliche Bindung ...
agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR | 06.06.2019

agateno über Neuroleadership und hirngerechte Führung


Führung sieht sich heute mit anderen Herausforderungen konfrontiert, als das noch vor gut zehn Jahren der Fall war: "Delegation und Koordination weichen Motivation und Beziehungsmanagement als Fokus der Führungsarbeit - denn nur so kann Führung den neurobiologischen Grundbedürfnissen gerecht werden. Und nur dann sind Menschen aus sich selbst heraus motiviert, ihr volles Potenzial auszuschöpfe...
agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR | 07.05.2019

Beziehungsmanagement: Die Kernaufgabe von Leadership heute


Führung lässt sich in drei Kernaufgaben untergliedern: in die Aufgabe des Kopfes, der Hand und des Herzens. Die ersten beiden Aspekte werden aufgrund von Automatisierung und Künstlicher Intelligenz vermehrt outgesourct. "Das hat zur Folge, dass sich der dritte Aspekt von Führung zur Kernaufgabe von "Leadership of the Future" entwickelt hat", erklärt Eike Reinhardt von agateno. Als Transformat...