Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OHRA Regalanlagen GmbH |

Hagebaucentrum Bolay: Neues Lager dank Regalhallen-Bauweise in kürzester Bauzeit realisiert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Regalsystem für GaLaBau-Artikel


Das Hagebaucentrum Bolay mit Sitz in Rutesheim bei Stuttgart hat mit Kragarm- und Palettenregalen von OHRA neuen Platz für seine Garten- und Landschaftsbauprodukte geschaffen. Die Realisierung des neuen Lagerbereichs als teilweise geschlossene Halle in Regalhallen-Bauweise – hierbei dienen die Regalstützen gleichzeitig als tragende Unterkonstruktion für Dach und Wand – ermöglichte eine besonders kurze Bauzeit.



Das bereits mit OHRA-Regalen ausgerüstete vorhandene Lager am Standort Rutesheim bot keine ausreichenden Kapazitäten zum weiteren Ausbau des Sortiments an Garten- und Landschaftsbau-Artikeln. Daher entschloss sich Bolay, auf einem neuen Gelände gegenüber des vorhandenen Marktes einen neuen Lagerbereich für die Sortimentserweiterung zu schaffen. In dem Lager sollte nicht nur Palettenware mit einem Gewicht von bis zu 1.500 Kilogramm untergebracht werden, sondern auch Langgut mit einer Länge von bis zu 4.000 Millimetern und Bauteile für Metallzäune.

Zur Lagerung dieser unterschiedlichen Waren setzte Bolay auf eine Kombination von Paletten- und Kragarmregalen. Das Unternehmen hat bereits seit 30 Jahren Regale von OHRA im Einsatz und ist überzeugt von deren Langlebigkeit und Stabilität. Durch den Einsatz von vollwandigen Stahlprofilen für alle tragenden Elemente erreichen die Regale von OHRA eine hohe Tragkraft, zudem können die Profile bei Stößen elastisch nachgeben und behalten dauerhaft ihre statischen Eigenschaften bei. Damit bieten sie eine sichere tragende Konstruktion für Dach und Wände der rund 9 Meter hohen und 25 Meter langen Regalhalle.

Die Regalexperten von OHRA lieferten bereits in der Angebotsphase eine sehr konkrete Darstellung des geplanten Lagers, so dass Fehler und Missverständnisse bei der Planung ausgeschlossen werden konnten. Der Einsatz langjähriger Partnerbetriebe bei der Montage bewährte sich besonders, als Verzögerungen im Projektablauf eine hohe Flexibilität beim Aufbau der Regalhalle erforderten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Olaf Meier (Tel.: 02166217412), verantwortlich.


Keywords: Regalhalle, OHRA, Kragarmregal, Palettenregal, Baustofflager

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 1635 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: OHRA Regalanlagen GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OHRA Regalanlagen GmbH lesen:

OHRA Regalanlagen GmbH | 07.01.2020

RBB Aluminium: Höchstmögliche Flächennutzung durch effektives Lagersystem


Insgesamt hat das aluminiumverarbeitende Unternehmen in Wallscheid 3 Mio. Euro investiert, unter anderem auch in eine neue, moderne Produktionshalle. Die neue Logistikhalle versorgt zum einen die Produktion mit Aluminiumprofilen, zum anderen dient sie als Kommissionier- und Versandlager. RBB Aluminium hat bereits in den Jahren 1996 und 2003 jeweils ihre Lagerbereiche mit Regalen von OHRA ausgerü...
OHRA Regalanlagen GmbH | 26.11.2019

Kragarmregale für Pkw-Verwerter


Die Kragarmregale erweitern nicht nur die Zahl der pro Quadratmeter gelagerten Fahrzeuge, sondern ermöglichen auch einen schnellen Zugriff auf die einzelnen Karossen. Denn im Gegensatz zum sonst häufig bei Autoverwertern üblichen Aufeinanderstapeln der Altfahrzeuge können bei der Lagerung mit Kragarmregalen die Pkw jederzeit aus jeder Ebene entnommen werden. Zugleich wird damit auch die Arbei...
OHRA Regalanlagen GmbH | 27.09.2019

Regalanlage und Hallenbau kostengünstig vereint


Auf der großzügigen Verkaufsfläche des Ende 2018 eröffneten Standorts kann das komplette Hagebau-Sortiment mit Gartencenter und Baustoffhandel angeboten werden. Alleine die Drive-in-Halle umfasst eine Fläche von rund 2.000 Quadratmetern. Zur Lagerung der Garten- und Holzartikel entschied sich Jos. Schneider für eine Mischung aus bis zu 48 Meter langen Kragarm- und Palettenregalen. Um eine ...