Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lewis Communications |

Kundennutzen, Architektur und Ergonomie ausgezeichnet: godesys ist ERP-System des Jahres 2019

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mainzer Digitalisierungs- und Geschäftssoftware-Experte Sieger in der Kategorie Professionelle Dienstleistungen


 

Mainzer Digitalisierungs- und Geschäftssoftware-Experte Sieger in der Kategorie Professionelle Dienstleistungen

 



Aller guten Dinge sind „vier“: Zum vierten Mal hat godesys die Wahl zum ERP-System des Jahres 2019 für sich entschieden. In der Kategorie „Professionelle Dienstleistungen“ setzte sich die Mainzer Software-Schmiede gegen die Konkurrenz durch und verwies die Vario Software AG auf den zweiten und Sage auf den dritten Platz.

 

 

 

Die Gewinner des diesjährigen ERP-Preises, der Unternehmen als Richtschnur für ihre Software-Auswahl dient, wurden Mitte Oktober im Frankfurter Hilton-Hotel am Airport bekanntgegeben. Ausrichter des renommierten Preises ist das Center for Enterprise Research (CER), das an der Universität Potsdam am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik angesiedelt ist. Das CER bündelt Technologie- und Wissenstransfer aus der Forschung für die Praxis. 2019 waren neben godesys 60 weitere Systeme nominiert. In der Kategorie „Professionelle Dienstleistungen“ standen insgesamt acht Anbieter zur Wahl.

 

 

 

Im fünfmonatigen Auswahlprozess überzeugte godesys die Jury insbesondere mit Aspekten wie Forschung und Entwicklung, Technologie und Integrationsumfang, spezifische Funktionen sowie Kundennutzen und Ergonomie. So bewerteten die Experten die Anwenderfreundlichkeit der godesys-Lösung als „sehr ansprechend“. Hinsichtlich der Technologie wurden die benutzerfokussierte Open-Source-Philosophie und die Möglichkeiten der Lösung positiv hervorgehoben, die dem Anwender zahlreiche Vorteile an die Hand gäben. Auch die moderne Architektur des ERP-Systems von godesys basierend auf dem Software-Framework sowie das Cloud-Angebot, das sich sehr gut für kleine Firmen eigne, fand lobende Erwähnung.

 

 

 

Professor Dr. Norbert Gronau, der das „ERP des Jahres“ im Jahr 2007 erstmals ausgerufen hat und der Jury vorsitzt, kommentiert: „Mit diesem Wettbewerb wollen wir insbesondere auf mittelständische Softwareanbieter aufmerksam machen, die für ihre Kunden exzellente, pfiffige und innovative Lösungen umsetzen.“ Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG, fügt hinzu: „Diese abermalige Auszeichnung freut und ehrt uns sehr, denn sie zeigt, dass wir mit unserem Streben nach steter Kundenorientierung und innovativer Software-Unterstützung für den deutschen Mittelstand im digitalen Wandel genau richtig liegen. Zugleich ist der Preis ein Ansporn, unsere Lösungen weiterzuentwickeln und neue Tools sowie Erweiterungen für veränderte Anforderungen bereitzustellen. Denn diese Flexibilität und Anpassbarkeit sind heute wichtiger denn je.“

 



 

Weitere Informationen über die flexiblen ERP-Lösungen von godesys finden sich unter www.godesys.de.      

 

 

 

 

 

Über godesys

 

Mit ERP-Lösungen für kundenorientierte Unternehmen unterstützt godesys den Mittelstand dabei, die Effizienz seiner Mitarbeiter zu steigern, die Prozessqualität sowie -geschwindigkeit zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Zahlreiche Auszeichnungen wie das „ERP-System des Jahres“ 2009, 2010, 2011 und 2019, das TOP PRODUKT HANDEL 2014, 2015 und 2016 oder das Gütesiegel „Software made in Germany“ unterstreichen godesys Position als führender deutscher ERP-Anbieter. Die godesys-Plattform basiert auf offenen Standards und zeichnet sich durch branchenspezifische Funktionalitäten aus. Mehr als 650 Kunden setzen bereits erfolgreich Lösungen aus dem Hause godesys ein. godesys wurde 1992 gegründet, hat seinen Hauptgeschäftssitz in Mainz und weitere Niederlassungen in der DACH-Region. http://www.godesys.de

 

 

 

Folgen Sie uns!

 

https://twitter.com/godesys

 

https://www.facebook.com/godesys?fref=ts

 

 

 

Pressekontakt

 

godesys AG

 

Daniel Schmitt

 

Nikolaus-Kopernikus-Str. 3

 

55129 Mainz

 

+49 (6131) 959 77 0

 

daniel.schmitt@godesys.de

 

 

 

LEWIS

 

Dominik Hohmann/Jolien Deckers

 

Johannstraße 1

 

40476 Düsseldorf

 

+49 211 882 476 29

 

godesys@teamlewis.com

 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jolien Deckers (Tel.: +49 211 882 476 29), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 543 Wörter, 6092 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Lewis Communications

LEWIS ist eine voll integrierte Kommunikationsagentur. Wir arbeiten schnell und fokussiert, um Ihre Ziele zu erreichen. Wir kombinieren Kreativität und logisch-analytisches Denken für zielgerichtete und schlagkräftige Kampagnen. Wir verstehen Sie und Ihren Markt.

Unsere Kompetenz umspannt vier Kontinente. Daher stehen wir nie still. Egal, um welche Herausforderung es geht: Unsere Strategieexperten haben genau die Werkzeuge und Erfahrungen, die benötigt werden.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lewis Communications lesen:

Lewis Communications | 23.12.2019

Dreifache Digitalisierungspower: ERP-Experten godesys, Step Ahead und Informing schließen sich zur Step Ahead Group zusammen


  Mit frischer Digitalisierungskraft ins neue Jahr: Die drei Geschäftssoftware-Anbieter und Automatisierungsexperten godesys AG, Informing AG sowie die Step Ahead Software GmbH bündeln jetzt ihre Kräfte und fungieren als Step Ahead Group. In Zahlen bedeutet das: Über 200 Mitarbeiter betreuen in den drei Tochtergesellschaften 1.800 Kunden und 65.000 User in Deutschland, Österreich und der Sch...
Lewis Communications | 12.12.2019

Strategischer IT-Partner der B2C-Branche: godesys übernimmt CompAS


  Der Mainzer ERP-Anbieter godesys hat rückwirkend zum 1. Januar 2019 die CompAS Gesellschaft für Unternehmensoptimierung mbH übernommen. Durch die Geschäftsübernahme des CRM-Spezialisten mit Sitz in München stärkt godesys sein Profil im Konsumgütersegment. Das Unternehmen und die Marke bleiben unverändert am bisherigen Standort bestehen.   CompAS ist spezialisiert auf Softwarelösun...
Lewis Communications | 29.11.2019

Individuelle Skalierbarkeit im Fokus: Hierauf sollten Unternehmen in Sachen ERP 2020 vermehrt achten


Immer schnellerer und bequemerer Datenzugriff in Echtzeit ist eines der zentralen Themen, das der ERP-Experte godesys als wichtigen Software-Trend des Jahres 2020 ausgemacht hat. ERP aus der Cloud werde in diesem Zusammenhang aktuell von vielen Unternehmen nachgefragt, eine Entwicklung, die sich künftig weiter verstärken werde. Hinzukommen leicht erweiterbare und mobile Lösungen, so dass Mitarb...