Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR BAUHERRENreport GmbH |

BAUHERREN-PORTAL: Elite-Plattform für Image und Bekanntheit von Qualitätsanbietern im Haus- und Wohnungsbau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
21 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Mit einzigartiger Qualitäts-Darstellung möglichst früh wahrgenommen werden


Wer sich als Haus- und Wohnungsbauer mit Qualitäts- und Serviceleistungen nachhaltig profilieren will, muss mehr tun, als zu versuchen, sich auf der eigenen Webseite oder in Facebook von der besten Seite zu zeigen.



Denn alles, was dort zum Thema Bauqualität zu lesen ist, können Wettbewerber auch, ob gefaked oder nicht. Außerdem riecht eine üppige Darstellung der eigenen Qualitätsarbeit immer schnell nach Eigenlob und Selbstverherrlichung.

 

Zeigen Sie, dass Sie ein echter Qualitätsfanatiker sind

 

Echte Qualitätsfanatiker aus dem Fertighaus- oder Massivhaus-Bereich sollten sich deshalb mit repräsentativ eingeholten Bauherrenbewertungen und einer Veröffentlichung der Ergebnisse beschäftigen und belohnen. Ihre Unternehmen und ihre Teams haben das verdient.

 

Die Praxis zeigt, dass die meisten Wettbewerber ihren Bauinteressenten eine solche Transparenz nicht bieten können. Das hat einen einfachen Grund: Sie sind nicht gut genug!

 

Im BAUHERREN-PORTAL sind regionale Spitzenanbieter unter sich

 

Eine echte, zielführende und innovative Möglichkeit zu diesem Thema bietet das BAUHERREN-PORTAL an, die Qualitätsplattform der BAUHERRENreport GmbH. Hier sind ausschließlich Spitzenanbieter vertreten, da die Aufnahmeschwelle bei einer nachweislich geprüften Bauherrenzufriedenheit von 80% liegt.

Diese Abgrenzung trennt natürlich automatisch die Spreu vom Weizen und selektiert aus der Sicht von Bauinteressenten vor.

 

Repräsentativität und Objektivität sichern Glaubwürdigkeit

 

Um dieses Prozedere objektiv, neutral und glaubwürdig zu halten, bedient die BAUHERRENreport GmbH sich der Leistung des ifb Instituts für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH.

Dieses befragt übergebene Bauherren in schriftlicher Form, wertet die Ergebnisse dezidiert aus und zertifiziert die Qualitätsbewertungen der Bauherren anschließend mit Prüfbericht und Qualitätsurkunde.

 

PR-Berichterstattung im Internet erhöht Bekanntheitsgrad und Präsenz

 

Die Zertifizierungsergebnisse werden dann von der BAUHERRENreport GmbH im BAUHERREN-PORTAL und im Netz veröffentlicht. Damit ist gewährleistet, dass Bauinteressenten diese nicht mehr übersehen.

Am Ende profitieren beide Seiten: Bauinteressenten bekommen einen konkreten Einblick in die Arbeit ihrer Favoriten. Bauunternehmen generieren mehr Bekanntheitsgrad, Imagevorteile, Adressen und Aufträge. Ein echtes Win-Win-Konzept, in dem Qualitätsfanatiker beider Seiten belohnt werden.

 

Verantwortlich für diesen Artikel:

BAUHERRENreport GmbH, Kaarst, Theo van der Burgt (Geschäftsführer)     


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: Content-Marketing, content-management, referenzmanagement, rezensionsmanagement, haus- und Wohnungsbau,

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2631 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

In der BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR BAUHERRENreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 06.04.2020

Als Bauunternehmen genau jetzt in einen gut sichtbaren Marktauftritt investieren


Präsenz und Wahrnehmbarkeit zählt   Es kommt also nicht darauf an, im Internet vertreten zu sein, sondern vor allem darauf, wahrgenommen zu werden! Marketingexperten in und um Bauunternehmen zerbrechen sich überall den Kopf über diese Anforderungen, ohne sie jedoch realisieren zu können.   Alle Anbieter kochen nahezu nach dem gleichen Rezept   Das Gegenteil ist der Fall: Der Werkzeugkasten...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 06.04.2020

Wie Bauunternehmen ihre Attraktivität im Netz deutlich steigern können


Konventionelle Wege aus dem Marketing führen nicht zum Ziel   Die Corona-Krise setzt auch der Bauwirtschaft mächtig, aber unterschiedlich zu. Klar, es gibt meist noch Überhänge aus dem letzten Jahr, die abgearbeitet werden müssen. Aber die aktuelle Nachfrage befindet sich teils bereits im Sinkflug.   Manchen Bauunternehmen brechen Liquidität und Handwerker-Verfügbarkeit weg. Viele ste...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 04.04.2020

Das Baugewerbe und das Internet: Zur Bedeutung von Bekanntheit und Qualitätsimage in Corona-Zeiten


Auch die Immobilienwirtschaft ist betroffen   Der Immobilienwirtschaft stehen ebenfalls schwierigere Zeiten bevor. Im Bereich Bestandsimmobilien sowieso. Aber auch im Neubau muss sie sich bewegen. Sie muss raus aus alten, überholten Denkmustern und Werbekonzepten. Neue Wege beschreiten, um sich dem geänderten Verhalten potenzieller Kunden gegenüber möglichst wirkungsvoll zu präsentieren. ...