Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DIAGONAL Gruppe |

Sonder-Liquidität: Süßer die Kassen nie klingeln!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit der Auszahlung des Weihnachtsgeldes ergibt sich für Unternehmen ein saisonaler Impuls, um offene Forderungen zu retten.


Der November ist ein guter Monat – und das ist gut. In einem kleinen Zeitfenster gibt es ein Konjunktur-Hoch: Arbeitnehmer erhalten Weihnachtsgeld! Philipp Kadel, Inhaber und Geschäftsführer der DIAGONAL Gruppe weiß, wie Unternehmen in dieser Zeit offene Zahlungsansprüche geltend machen und diesen saisonalen Impuls für schöne Sonder-Erträge nutzen können.

(Buchholz, 11.11.2019) - Der November ist ein guter Monat - und das ist gut. In einem kleinen Zeitfenster gibt es ein Konjunktur-Hoch: Arbeitnehmer erhalten Weihnachtsgeld! Unternehmen können in dieser Zeit offene Zahlungsansprüche geltend machen und diesen saisonalen Impuls für Sondererträge nutzen. "Ich möchte allen Unternehmern Mut machen, das Geld nicht zu verschenken und rechtzeitig die Ansprüche zu retten. Unternehmen stärken ihre Bilanz und haben mehr Luft zum Atmen", ermuntert Philipp Kadel jetzt zu Handeln und fragt: "Warum sollen Unternehmen ihre Verbindlichkeiten fristgerecht erfüllen und säumige Schuldner nicht?"

Die DIAGONAL Gruppe ist ein inhabergeführtes Unternehmen, seit über 25 Jahren bodenständig in Buchholz in der Nordheide beheimatet, mit einer Familienkultur in Verbindung mit traditionellen Werten. "Das Vertrauen unserer Auftraggeber ist unser Pfund", freut sich Philipp Kadel über die vielen positiven Referenzen. "Wir sparen unseren Auftraggebern durch langjährige Kompetenz viel Zeit, Geld und Nerven und verbessern mit unseren Maßnahmen ihre Liquidität . Mit unserer modernen und leistungsstarken Technik bearbeiten wir Kleinst- und Massenvolumen zügig und außerordentlich erfolgreich." Die DIAGONAL Gruppe ist spezialisiert auf das Forderungs- und Rechnungsmanagement, dem volldigitalisierten kaufmännischen Mahnwesen, dem vorgerichtlichen Inkasso sowie der Titulierung mit Langzeitüberwachung.

Wenn Kunden nicht zahlen, kann es für Unternehmen schnell zu Liquiditätsengpässen kommen. Seit Jahren hat die DIAGONAL Gruppe gute Erfahrungen gemacht, mit dem Schuldner einen eigenen Weg zu erarbeiten, den der Schuldner auch bedienen kann. "Der Schuldner identifiziert seinen Vorteil und entwickelt ein hohes Eigeninteresse, die Forderung zu bedienen", beschreibt Philipp Kadel eine erfolgreiche Maßnahme für die Auftraggeber und bringt es auf den Punkt: "Wir sind ein Liquiditätsbeschaffer". Firmenkontakt
DIAGONAL Gruppe
Christian Davids
Bremer Straße 11
21244 Buchholz i.d. Nordheide
04181 - 3000 - 0
04181 - 3000 - 33
info@diagonal.eu
https://diagonal.eu/


Pressekontakt
MIKUNET GmbH
Michael Kudal
Goernestrasse 4
20249 Hamburg
040 - 413 037 71
presse@mikunet.de
https://mikunet.de/

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Davids (Tel.: 04181 - 3000 - 0), verantwortlich.


Keywords: DIAGONAL Gruppe, DIAGONAL, Liquidität, Unternehmen, Weihnachtsgeld, Weihnachten, Forderung, Schuldner, Digitalisierung, digitaler Wandel, Geld, Inkasso, Händler, Finanzen, Philipp Kadel, Kadel

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2588 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DIAGONAL Gruppe lesen:

DIAGONAL Gruppe | 05.12.2019

DIAGONAL Gruppe: Digital statt Papier!


Der digitale Wandel ist eine Chance und eine Herausforderung. Denn Unternehmen müssen mit der Technologie standhalten, Prozesse vorantreiben und die Kosten im Blick behalten. In Zeiten von Smartphones und Tablets sollen Dokumente digital verfügbar sein. Die DIAGONAL Gruppe wird den wachsenden Anforderungen gerecht und stellt Gläubigern die Abrechnung in Zukunft elektronisch zu. Das Unternehmen ...