Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Scania weitet Telematik-basierte Services auf Hybrid-Lkw aus

Scania ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

Koblenz, 21.11.2019.


Scania bietet Dienstleistungen für Hybrid-Lkw an, die den Verkauf von Transportlösungen sowie die Gesamtwirtschaftlichkeit verbessern. So können Kunden von Scania jetzt auch für ihre Hybrid-Fahrzeuge die Dienstleistung Scania Wartung mit flexiblen Plänen abschließen. Ebenfalls verfügbar: Scania Zone für einen nachhaltigen Lkw-Betrieb.


 



„Hybridtechnologie und alternative Kraftstoffe sind heute die Sprungbretter für den elektrifizierten Verkehr bis Ende des nächsten Jahrzehnts“, Lars Karlsson, Senior Vice President, Head of Parts & Service. Bild: Scania


 


 


Die Dienstleistung für Hybrid-Fahrzeuge von Scania folgt den gleichen Prinzipien wie die Wartung mit flexiblen Plänen - sie soll die höchste verfügbare Betriebszeit auf Grundlage der Einsatzart und der kalkulierbaren Kosten bieten. Der vertraglich vereinbarte Service umfasst das Fahrzeug, einschließlich der Antriebsbatterie (ohne Aufbau).


 


Der Hybrid-Lkw und der Plug-in-Hybrid-Lkw von Scania wurden erstmals auf der IAA 2018 vorgestellt und gehören zu den ersten kommerziell erhältlichen elektrifizierten Euro-6-konformen Lkw über 16 Tonnen in Europa. Die hybrid-elektrische Lösung ist seit Anfang 2019 in Produktion und kann direkt ab Werk geliefert werden.


 


Bei der Einführung im Jahr 2016 war die Wartung mit flexiblen Plänen ein neues Konzept, um Scania Kunden eine zustandsorientierte Instandhaltung auf Basis von Betriebsdaten und einer proaktiven Werkstattplanung anzubieten und so die verfügbare Betriebszeit zu erhöhen. Scania Wartung mit flexiblen Plänen wird kontinuierlich weiterentwickelt und umfasst nun auch die Komponenten des elektrifizierten Antriebstrangs sowie der Antriebsbatterie, die einer regelmäßigen Wartung bedürfen. Scania überwacht die Antriebsbatterie, um sicherzustellen, dass der elektrifizierte Antriebsstrang die erwartete Leistung liefert.


 


Mit den HEV- und PHEV-Lkw von Scania besteht ein großes Potenzial für verbesserte gesamtwirtschaftliche Kennzahlen. Neben einer guten Kraftstoffeffizienz können sie auch von einer Erhöhung der Betriebszeiten durch den lautlosen Betrieb während der Nacht in Innenstädten profitieren. 


 


Nicht nur der städtische Verkehr, sondern auch Fahrer und Fahrzeug profiteren von einem weiteren vernetzten Service. Scania Zone ist ein auf Positionsdaten basierter Service, der Fahrern hilft, Verkehrs- und Umweltvorschriften einzuhalten, einen nachhaltigen Lkw-Betrieb ermöglicht und die Sicherheit für Fußgänger erhöht. Quelle: SCANIA DEUTSCHLAND GmbH

21. Nov 2019

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 371 Wörter, 3625 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Mehr Informationen über Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


Remote Diagnostics für Fahrzeuge: Neue Telematik-Hardware von Arealcontrol für den OBD-Slot

11.08.2020: Die auf Telematik-Lösungen spezialisierte Arealcontrol GmbH stellt neue Hardware für den OBD-Steckplatz vor, die sowohl für Remote Diagnostic-Zwecke als auch für Ortung, Tracking, eFahrtenbuch, digitale Disposition und Prozesse eingesetzt werden kann. Die Parameter sollen bis zum „Digital Twin“ auf Datenebene erweiterbar sein. Die vollständig remote konfigurierbare Lösung kann je nach Anwendungsfall individualisiert werden. Die Lösung ist sowohl für Fuhrparks geeignet, die keine Ortungsdaten, jedoch die technischen Daten der Fahrzeuge benötigen, als auch für den Einsatz als elek...

DAKO verbessert vollautomatische Tourenplanung im TachoWeb

11.08.2020: Jena, 10.08.2020. DAKO hat mit dem neuesten Update ihrer Transportmanagementplattform TachoWeb die vollautomatische Tourenplanung verbessert. Der Smart Planner errechnet aus Kundenadressen und Fahrzeugen, wie alle Aufträge im vorgegebenen Zeitfenster möglichst wirtschaftlich erledigt werden können. Durch die Optimierung der Berechnung ist die Qualität der ausgegebenen Touren deutlich gestiegen, so dass Disponenten eine große Menge an Aufträgen unkompliziert auf optimal zusammengestellte Touren verteilen lassen können.    Grafik veranschaulicht die Tourenplanung über T...

Studie aus Telematik-Daten: Transportaktivitäten in Deutschland wieder nahezu auf Normal-Niveau

29.07.2020: Aachen/ Leipzig, 29.07.2020. Laut aktuellen Zahlen des Commercial Mobility Recovery Dashboards von Geotab und Webfleet Solutions ist das gewerbliche Transportaufkommen in Deutschland wieder auf demselben Stand wie vor der Corona-Pandemie.    Nach Untersuchung von Webfleet und Geotab ist das Transportaufkommen in Deutschland wieder auf Vor-Corona-Niveau. Bild: Pixabay     Seit Mai pendelte sich die Auslastung um die 100 Prozent-Marke des errechneten Normals aus der Zeit zwischen 15. Januar und 22. Februar dieses Jahres. Der letzte gemessene Wert für Deutschland vom 24....