Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR BAUHERRENreport GmbH |

Bauunternehmen, die Qualität und Sicherheit vermitteln, steigern dadurch ihren Umsatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
10 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


In erster Linie geht es im Hausverkauf um den Aufbau und damit Gewinn von Vertrauen. Professionell ist, wenn dieser schon vor dem ersten persönlichen Kontakt hergestellt werden kann. Der Vertrauensbildungsprozess muss allerdings nachhaltig sein. Nur dann übt er ausreichenden Einfluss auf Bauinteressenten aus mit entsprechender Wirkung auf deren Entscheidung. Ohne Unterstützung des Internet geht das nur über den Weg der persönlichen Empfehlung.



Empfehlungseingang liegt auch bei Top-Anbietern nicht über 70%

 

Nun bekommt ein Bauunternehmen aber regelmäßig nicht alle Aufträge über den Empfehlungsweg. Unserer Erfahrung nach sind dies laut schriftlichen Bauherrenbefragungen bei Top-Anbietern zwischen 60-65%, gemessen an realisierten Bauaufträgen. Um das verbleibende Drittel an neuen Bauherren zu akquirieren, bedarf es folglich werblicher Maßnahmen.

 

Auf den ersten Blick eignen sich Hausausstellungen, Baustellenschilder, Anzeigen in Immobilien-Plattformen und vor allem die eigene Homepage zur Akquisition. Alle Maßnahmen aber haben zwei Haken: Der Erste ist, dass der Wettbewerb sie ohne Probleme kopieren oder genauso umsetzen kann. Der Zweite besteht darin, dass Qualität in allen Medien nur ein Versprechen ohne Nachweis ist.

 

Ein professioneller Internet-Auftritt beinhaltet konkrete Informationen zu Qualität und Sicherheit

 

Das bedeutet, Beweise zur Bauqualität und Sicherheit sollten so sichtbar sein, dass diese keinem Interessenten mehr verborgen bleiben. Denn die Parameter Qualität und Sicherheit haben aus Sicht von Bauinteressenten den größten Einfluss auf deren Orientierung und schlussendliche Entscheidung. Das setzt eine entsprechende, direkte Wahrnehmung im Internet voraus.

 

Öffentlichkeitsarbeit mit den wichtigsten Kaufargumenten betreiben

 

Solide und glaubwürdige Bauherrenbewertungen gehören zu den wichtigsten Kaufargumenten im Haus- und Wohnungsbau. Mit der Offenlegung dieser haben auch kleinere und mittelständische Unternehmen die Gelegenheit, erfolgreiches Empfehlungsmarketing im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Bislang war dies den Branchenführern mit ihren üppigen Budgets vorbehalten.

 

Sichtbare Qualität des Bauunternehmens generiert klare Abgrenzung mit vielen Vorteilen

 

Die Verbreitung von Kundenbewertungen über das Internet ist heute ein Standard. Geprüfte, extern testierte, transparente Qualitätsprofile generieren eine enorme Sichtbarkeit. Sie werden von Bauinteressenten wahrgenommen und führen am Ende zu qualifizierten Adressen. Mehr Absatz und höherer Umsatz folgen. Dass dies so ist, beweist das Qualitätsmarketing der Gütegemeinschaft zwischen dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH und der BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst, das speziell für regionale Haus- und Wohnungsbauer entwickelt wurde.

 

Informationen aus dem BAUHERREN-PORTAL stehen bei Bauinteressenten hoch im Kurs

 

Seriös eingeholte, glaubwürdige und belastbare Kundenbewertungen auf Basis zertifizierter Feldbefragungen stehen im Mittelpunkt dieses Kooperations-Konzeptes. Deren Ergebnisse werden im BAUHERREN-PORTAL, der Qualitäts-Plattform der Gütegemeinschaft, veröffentlicht. Über das Siegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“, das auf der Homepage der jeweiligen Bauunternehmen steht, können jederzeit aktuelle, konkrete Informationen aus authentischen, repräsentativen Bauherrenbefragungen abgerufen werden.

 

Informieren Sie sich doch, am besten noch heute!

 

Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: influencer-marketing, content-marketing, referenz-marketing, qualitäts-marketing, rezensions-marketing

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3642 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR BAUHERRENreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Dumping- oder Qualitätspreis – jedes Bauunternehmen hat das selbst in der Hand


Vorgehensweise variiert, ist dennoch nahezu immer identisch   Die Vorgehensweise und die Stellschrauben, an denen gedreht wird, sind immer die Gleichen: Entweder wird am statischen und wärmeschutztechnischen Limit nach unten gearbeitet, oder es wird an der Ausstattung wie z.B. in der Haustechnik gedreht, der billigste Handwerker wird eigesetzt, ein anderer Entwurf/Grundriss verwendet, Decken- un...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Das Kunden-Feedback: Pflichtübung für Bauunternehmer aus dem Haus- und Wohnungsbau


Mitbewerbern den entscheidenden Schritt voraus sein   Clevere Bauunternehmen sind ihren Mitbewerbern schon dadurch einen Schritt voraus, dass sie ihre strategische Vorgehensweise zunehmend an authentischen Kunden-Feedbacks ihrer Bauherren ausrichten. Damit fahren sie eine dauerhaft wirksame Optimierungsstrategie, die ihre Unternehmen wirkungsvoll vom Markt abgrenzt.   Weiche Kriterien ebenso wi...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Content Marketing im Haus- und Wohnungsbau: Qualitäts-Referenzmanagement nicht zu toppen


Auf Maßnahmen zur Verbesserung des Empfehlungsmanagements sollte nämlich keineswegs verzichtet werden, wenn durchschnittliche Auftragshöhe und erzielbare Deckungsbeiträge weiterhin passen sollten.   Mit authentischen Referenzen von Bauherren Empfehlungsquote, Absatz und Umsatz steigern Verbindliche, authentische Bauherrenempfehlungen spielen im Bereich des Referenzmanagements die größte Ro...