Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fertighaus- und Massivhaus-Bau: Mehr Wertschöpfung aus zufriedenen Bauherren anstatt über Digitalisierung!

Von BHR BAUHERRENreport GmbH

BAUHERREN-PORTAL generiert Adressen und Umsatz für gelistete Bauunternehmen

Natürlich liegt es im Einzelfall an jedem Unternehmen bzw. Unternehmer in der Baulandschaft. Besser gesagt, an der Einstellung der Geschäftsführung und dem Glauben an erzielbaren Erfolgen in der Digitalisierung von Prozessketten. Diese hat durchaus ihre Berechtigung, z.B. in größeren oder mittelständischen Unternehmensformen. Allerdings droht nach solchen Rationalisierungsprozessen auch eine Stagnation, wenn die Digitalisierung abgeschlossen ist. Und: Das Ganze kostet viel Geld und braucht eine Menge Zeit.

Zunächst ist festzustellen, wo die wirtschaftlichen Potenziale einer Digitalisierung liegen

Das Ziel der Digitalisierung sind schlankere, effektivere Prozesse, mehr Genauigkeit und eine höhere Geschwindigkeit zugunsten der verbesserten Wertschöpfung. Fragt sich dennoch, was vernünftigerweise überhaupt einigermaßen wirtschaftlich zu digitalisieren ist. Das gilt insbesondere für kleinere und kleine Unternehmens-Strukturen, die ihre Ablaufprozesse gut kennen und deshalb in der Regel auch gut im Griff haben.

Interne Schnittstellen oder externe Zulieferer: wo liegen die Potenziale der Digitalisierung?

Wo liegen in Inhaber-geführten Bauunternehmen reale Digitalisierungs-Potenziale, die eine solche Investition rechtfertigen? Im Verkauf, in der Planung, in der Technik, Bauausführung, in deren Schnittstellen oder in der Verwaltung? Oder liegen diese grundsätzlich in Prozessen, in denen externe Dritte mitbeteiligt sind? Wie groß sind diese dann wirklich, und rechtfertigen sie eine entsprechende Investition? Was ist die vernünftigere Alternative, als solange zu rationalisieren, bis nichts mehr einzusparen ist?

Kleinere Unternehmen: Mehr Wertschöpfung über zufriedene Kunden zu generieren

Effektiver und preiswerter jedenfalls ist es auf Kundenzufriedenheit und damit auf Leistungsverbesserungen zu setzen, die nebenbei bemerkt mehr Spaß machen. Serviceleistungen haben immer Luft nach oben, insbesondere was die Gewinnung neuer, profitabler Kunden, besserer Margen und damit zusätzlicher Wertschöpfung anbelangt. Dazu braucht auch kein besonderes Investitionsbudget. Es bedarf lediglich eines simplen Erkenntnis-Prozesses und dessen konsequente Umsetzung in die Alltagspraxis!

Top-Qualitätsanbieter im BAUHERREN-PORTAL machen vor, wie es geht

Dort sieht es dann so aus wie bei den Bauunternehmen, die exklusiv im BAUHERREN-PORTAL gelistet sind. Jeder dieser Top-Qualitätsanbieter setzt voll auf übergebene Bauherren und deren Zufriedenheit. Diese lassen sie erfassen und veröffentlichen.

Leistungs-Bewertungen übergebener Bauherren erfassen und promoten lassen  

Das mag sich kompliziert anhören, ist es aber nicht. Zumal es Spezialisten wie die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst gibt, die sich mit nichts Anderem beschäftigen, als mit Top-Qualität im Bauwesen und deren inhaltlich-sachgerechte Auslobung. Kein anderes Unternehmen in Deutschland untersucht die Zufriedenheit übergebener Bauherren gründlicher und repräsentativer. Kein anderer Dienstleister veröffentlicht die erzielten Ergebnisse annähernd professionell.

Erkenntnisse für Verbesserungen in Abläufen und Wirtschaftlichkeit

Befragungen von Kunden generieren immer wichtige Erkenntnisse. Diese umgehend in die Praxis einfließen zu lassen, ist eine unternehmerische Hauptaufgabe. Der Hauptvorteil für Anbieter in der Zusammenarbeit mit der BAUHERRENreport GmbH aber liegt in der Sichtbarkeit der Qualitätsarbeit, die über die virale Veröffentlichung im Internet entsteht.

Bauunternehmen profitieren von Imagestärkung und Bekanntheitssteigerung mit Umsatzplus  

Sie werden besser wahrgenommen, verstärken ihr Image und generieren spürbar mehr Bekanntheit. Alles zusammen hat mehr positiven Einfluss auf die Wertschöpfungskette als jede kostenintensive Digitalisierungs-Strategie.

Informieren Sie sich und generieren Sie für Ihr Bauunternehmen einen nachhaltigen Vorsprung!

Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)

05. Dez 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

21 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3863 Zeichen. Artikel reklamieren

Unser KERNGESCHÄFT besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für BAUUNTERNEHMEN. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer QUALITÄTSBEWERTUNGEN aus schriftlich durchgeführten BAUHERRENBEFRAGUNGEN.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das EINZIGE UNERNEHMEN in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten QUALITÄTS-PERFORMANCE für BAUUNTERNHEMEN spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb IINSTITUT FÜR QUALITÄTSSICHERUNG IM BAUWESEN GMBH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die QUALITÄTS-PLATTFORM BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-BLOGS, FOREN und andere Seiten in den SOZIALEN MEDIEN.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um REFERENZMARKETING: TESTIMONIALS in Form von Erfahrungen, Bewertungen, REZENSIONEN, REFERENZEN und Kundenstimmen. Wir sichern die VERBINDLICHKEIT unserer EMPFEHLUNGEN durch REPRÄSENTATIVE, SCHRIFTLICH VERBINDLICHE Bauherren-Befragungen ab und zitieren deshalb AUSSCHLIESSLICH Ergebnisse aus DEREN INHALTEN.


ZIELGRUPPE sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: BAUTRÄGER und BAUBETREUER, FERTIG- und MASSIVHAUS-HERSTELLER, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende QUALITÄTSPOSITION ausfüllen.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen GEBIETSSCHUTZ mit vertraglich abgesicherter ALLEINSTELLUNG für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING, Bewertungsmarketing, PERFORMANCE-MARKETING, Rezensionsmarketing, INFLUENCER-MARKETING, Wettbewerbsabgrenzung, ABGRENZUGS-MARKETING.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen WETTBEWERBSVORSPRUNG durch eine scharfe und einzigartige QUALITÄTSABGRENZUNG: QUALITÄT. EINZIGARTIG. DARSTELLEN.


Für die QUALITÄTSGEMEINSCHAFT: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von BHR BAUHERRENreport GmbH


BAUHERRENreport GmbH: Wie Bauunternehmen ihren Marktauftritt aufwerten können

Das Internet besser zur Auftragsakquisition nutzen

01.03.2021
01.03.2021: Etwa ein Viertel aller Aufträge kommt über das Internet Die von uns über Jahre bei einem Dutzend verschiedener Bauunternehmen analysierte Entstehung der Auftragseingänge zeigt aktuell, dass mittlerweile etwa ein Viertel aller neuen Aufträge über das Internet gewonnen werden. Das Netz besser zur Auftragsakquisition nutzen Bauunternehmer können die Macht des Internet zur Verbesserung ihrer Auftragsakquisition nutzen. Dazu bedarf es einzig eines Besser-Werden-Wollens. An dieser Stelle ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe: „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es i... | Weiterlesen

BAUHERREN-PORTAL: Von Bauherren bewertete Qualität überzeugt Bauinteressenten

Abgrenzung über Qualitätsmerkmale wichtiger als alles Andere

28.02.2021
28.02.2021: Empfehlungen per System generieren Wie wir aus unzähligen Bauherrenbefragungen wissen, geben Bauherren in der Regel gerne Auskunft darüber, wie die Qualitäts- und Serviceleistungen ihrer Baupartner zu bewerten sind. Qualitätsbewusste Bauunternehmer können sich das zunutze machen, indem sie systematisch ihre übergebenen Bauherren schriftlich befragen und mit den Antworten aktiv arbeiten lassen. Qualitäts-Marketing erfordert Umdenkprozess Eine systematische Befragung übergebener Bauherren dient nicht nur der Qualitätssicherung. Es entsteht ein neuer, innovativer Ansatz in Form eines ver... | Weiterlesen

BAUHERRENreport: Mit Außendarstellung des Bauunternehmens Unterschiede verdeutlichen

Qualitäts-Marketing mit wirklich relevanten Themen betreiben

27.02.2021
27.02.2021: "Eine gute Entscheidung basiert auf Wissen und nicht nur auf Zahlen" (Plato) Wie das funktioniert, beweist die BAUHERRENreport GmbH seit Jahren: über individuelle, von Bauherren bewertete Qualitäts- und Servicemerkmale. Wenn diese sorgfältig erfasst und ausgewertet wurden, können sie digitalisiert und im Netz veröffentlicht werden. Alleinstellung mit Gebietsschutz Das schafft einen einzigartigen, individuellen und scharfen Qualitätsabstand zu den relevanten Wettbewerbern. Außerdem können diese das Prozedere nicht kopieren oder nachmachen, denn die BAUHERRENreport GmbH vergibt an ihre K... | Weiterlesen