PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Arealcontrol-Chef zur Zukunft der Telematik: Eine Plattform für alle Mobilien im Nutzfahrzeug-Sektor

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Arealcontrol ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik

Thumb

Frankfurt, 09.12.2019.

Ulric Rechtsteiner, Geschäftsführer der Arealcontrol GmbH gehörte neben der Globalmatix AG und SAMSUNG zu den Ausstellern der Telematics VIP-Lounge auf der Hypermotion 2019. In einem kurzen Interview steht er Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de, zur Verfügung und erklärt aktuelle Trends der Telematik-Branche im Transport-Bereich, und wie sich die Rolle der Telematik-Anbieter in Zukunft ändern wird.

 

Ulric Rechtsteiner erwartet, dass Telematik-Anbieter in Zukunft die Spitze einer Lösungspyramide darstellen. Bild: Telematik-Markt.de

 

 

 

Die Arealcontrol GmbH gehört seit vielen Jahren zu den fest etablierten Telematik-Anbietern. Geschäftsführer Ulric Rechtsteiner ist daher ein bekanntes Gesicht in der Branche und stand auf der Hypermotion 2019 für ein Interview zur Verfügung.

 

"Plattform für Alles"

In Bezug auf die aktuellen Herausforderungen der Telematik-Branche, insbesondere in den Bereichen Transport und Logistik, sieht er den Plattform-Gedanken. Anwender wünschen sich eine "Plattform für Alles". Ob Transporter-Flotte oder Baumaschinen-Fuhrpark: Betreiber wollen ihre Mobilien und Prozesse in einer einzigen Plattform. Um das zu realisieren gibt es mehrere Ansätze, die Rechtsteiner im Interview anspricht - insbesondere die Schnittstellenarbeit.

 

Die Spitze der Lösungspyramide

In Zukunft erwartet Rechtsteiner, dass die erforderliche Hardware für Telematik-Lösungen in Nutzfahrzeugen ganz selbstverständlich vorinstalliert sein wird, wodurch sich Telematik-Anbieter auf eine konkrete Aufgabe konzentrieren können und die Spitze einer "Lösungspyramide" darstellen.

 

 

 

 

Rückblick auf die Hypermotion 2019 mit Telematics VIP-Lounge

Frankfurt etabliert sich als Treffpunkt für Pioniere in Sachen Mobilität und Logistik der Zukunft. Vom 26. bis 28. November 2019 trafen sich Technologietreiber und Experten für neue Lösungen von Verkehr, Transport, Infrastruktur und Logistik. Es vernetzten sich rund 3.000 Teilnehmer mit dem Ziel, die Mobilitätswende voranzutreiben.

 

Auf der Telematics VIP-Lounge, dem Gemeinschaftsstand der Mediengruppe Telematik-Markt.de, präsentierten in diesem Jahr die Arelcontrol GmbH, Globalmatix AG und SAMSUNG ihre Telematik-Lösungen und Hardware-Angebot. Während Globalmatix detaillierte Informationen aus dem Fahrzeug zur Verfügung stellt, nimmt Arealcontrol, diese Daten für das Flottenmanagement. Samsung positionierte sich als Lösungsanbieter zur Dokumentation auf der letzten Meile und stellte auch seine Security-Solution „Knox“, sowie aufregende Flagship-Hardware wie das faltbare Samsung „Fold“ vor.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3975 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!