Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR BAUHERRENreport GmbH |

Dumping- oder Qualitätspreis: Bauunternehmen haben das selbst in der Hand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
20 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Gute Margen lassen sich nicht über Preisvergleiche erzielen


Preiskämpfe sind so ziemlich die einfallsloseste Art, um im Wettbewerb bestehen zu können. Gerade im Bereich des Hausbaus, wo Laien entscheiden, mit wem sie zusammenarbeiten und welche Leistungen sie einkaufen, wird über Dumpingpreise viel Schindluder auf dem Rücken der späteren Bauherren betrieben.



Vorgehensweise variiert, ist dennoch nahezu immer identisch

 

Die Vorgehensweise und die Stellschrauben, an denen gedreht wird, sind immer die Gleichen: Entweder wird am statischen und wärmeschutztechnischen Limit nach unten gearbeitet, oder es wird an der Ausstattung wie z.B. in der Haustechnik gedreht, der billigste Handwerker wird eigesetzt, ein anderer Entwurf/Grundriss verwendet, Decken- und Raumhöhen werden verändert, die Hausanschlüsse werden weggelassen, oder das Exterieur abgespeckt oder einfach nur auf Marge verzichtet.

 

Billiganbieter brauchen viele Bauaufträge

 

Billiganbietern ist sozusagen jedes Mittel Recht, um Aufträge zu generieren. Davon brauchen sie allerdings viele, um über die Runden zu kommen, womit das Risiko für Bauinteressenten steigt. Sie wissen genau: Nichts ahnende Bauinteressenten vergleichen Billigangebote mit seriösen Bauunternehmen, die sich auf die vorher ihnen ausdrücklich gewünschte Komplettleistung konzentrieren.  Diese aber ist nicht selten € 20.000,00 oder mehr teurer, und schon haben sie das Spiel verloren. Die Seriosität bleibt, nicht selten zum Schaden der angehenden Bauherren, in solchen Fällen oft genug auf der Strecke.

 

Was ist zu tun, um Qualitätspreise besser durchzusetzen?

 

Die empfehlenswerteste und vernünftigste Vorgehensweise, Qualitätspreise zu realisieren, funktioniert über die Reputation von Bauherren. Solche, die übergeben wurden und genau beurteilen können, was sie in welcher Qualität eingekauft haben. Noch wichtiger als das ist, dass diese aus erster Hand berichten können, wie die Zusammenarbeit mit ihrem Bauunternehmen aus ihrer Sicht gelaufen ist.

 

Bauunternehmen sollten die glaubwürdige Beurteilungskraft ihrer Bauherren aktivieren

 

Kurzum: Bauherren sind die kompetentesten Ratgeber, die Bauinteressenten überhaupt bekommen können. Je mehr, desto besser! Sich das als Bauunternehmen zunutze zu machen, ist das Prinzip, mit dem Qualitätspreise sich selbst erklären und damit auch umsetzbar werden.

 

Umsetzung mittels einer professionellen Strategie

 

Dieses Prinzip setzt die BAUHERRENreport GmbH als einziger Dienstleister in Deutschland 1:1 für Kunden aus dem Haus- und Wohnungsbau um. Sie befragt übergebene Bauherren, wertet die Ergebnisse aus, zertifiziert sie und veröffentlicht diese auf der Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL. Die auf diese Weise über das Internet weithin wahrnehmbare Qualitäts-Performance ist bestechend und vor allem überzeugend. 

 

BAUHERREN-PORTAL: Informationen aus repräsentativen, schriftlichen Bauherrenbefragungen

 

Das BAUHERREN-PORTAL steht für grundsätzlich mehr Transparenz im Bauwesen. Es enthält reale Bewertungen und Rezensionen übergebener Bauherren. Jeder von diesen hat seine Erfahrungen mit seinem jeweiligen Baupartner gemacht. Schriftliche, repräsentative und von Bauherren unterschriebene Ergebnisse stehen für Authentizität, Genauigkeit, Glaubwürdigkeit und Richtigkeit der veröffentlichten Informationen.

 

Vorteile der Zusammenarbeit zwischen Bauunternehmen und der BAUHERRENreport GmbH

 

Für Bauunternehmen gibt es einen ganzen Strauß von Vorteilen, wie alle Kunden der BAUHERRENreport GmbH zu berichten wissen: Stärkung des Qualitätsimage, Förderung der Bekanntheit von Unternehmen und Marke, Auftritt als geprüfter Qualitätsanbieter mit transparenter Qualitäts-Performance. Und: Sie tun sich leichter, ihre kalkulierten Qualitätspreise umzusetzen. Außerdem gewinnen sie qualifizierte Interessenten-Adressen und generieren dadurch weiteren Umsatz, so dass sich diese Vorgehensweise unter dem Strich mehr als bezahlt macht.

 

Worauf warten Sie? Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: bauherren-bewertungen, bauherrenreport-gmbh, bauherren-portal, qualitäts-bewertung, bauherren-zufriedenheit, bauherren-referenzen

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4246 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR BAUHERRENreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 30.12.2019

Suchmaschinenoptimierung mit Qualitäts-Content zur Sichtbarkeit der Bauqualität in Google & Co.


Mehr Sichtbarkeit und Wahrnehmung durch veröffentlichtes Qualitätsprofil bei Google & Co.   Was heute zählt ist, eine ausreichende Wahrnehmung über das Internet zu generieren. Google & Co. sind überall. Bauunternehmen sollten sich das zunutze machen. Nur wer ausreichend präsent ist, wird entsprechend wahrgenommen. Das gilt sowohl für die Homepage, als auch für andere Plattformen...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 27.12.2019

Mit Qualitätsbewertungen eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten im Hausbau schaffen


Mit glaubwürdigen Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren wird das Gegenteil erreicht. Deren Ergebnisse grenzen nicht nur ab, sondern üben auf Bauinteressenten sogar einen Sog bzw. zusätzliche Anziehungskraft aus. Das hat einen entscheidenden Einfluss auf deren Bindung und spätere Entscheidung.   Wichtige Kriterien hinterfragen und veröffentlichen   In unserem Konzept gehören abgefrag...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 27.12.2019

Wie Bauunternehmen ihre Chance für eine exklusive Qualitäts-Alleinstellung in der Region nutzen


Dem Empfehlungsgeschäft innovative, richtungsweisende Impulse geben   Kernaufgabe des Marketing ist und bleibt, im Markt sichtbar auf etwas setzen und zu verweisen, was der Wettbewerb nicht hat. Und das sollte er weder nachmachen, noch irgendwo einkaufen können. Genau diesen Zusammenhang hat sich die BAUHERRENreport GmbH zur Aufgabe gemacht.   Sie lässt übergebene Bauherren die Leistung ihre...