Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UPS |

FRISCHES DESIGN FÜR NACHHALTIGE UPS MINI-PAKET-HUBS IN HAMBURG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


 

  • Das Hamburger Konzept ist Vorbild für nachhaltige Zustelllösungen von UPS in weltweit mehr als 30 Städten
  • Seit 2012 verringert UPS den Ausstoß von Emissionen durch City Logistik- Lösungen für die Paketzustellung
  • Zwei Container, die als Mikro-Depots dienen, haben nun ein neues Design erhalten

 

Neuss, 10.12.2019 – Der Logistikdienstleister UPS (NYSE: UPS) hat heute über die Neugestaltung von zwei Mini-Paket-Hubs in der Hansestadt informiert. Das nachhaltige Zustellmodell der UPS City Logistik hat in Hamburg seinen Ursprung und wird inzwischen in mehr als 30 Städten weltweit umgesetzt.

„Die Umstellung auf Zustellungen mit E-Lastenfahrrädern im Rahmen des UPS City Logistik Projekts, ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, die Umweltauswirkungen von Paketzustellungen zu reduzieren“, sagt Rainer Kiehl, City Logistik Mitinitiator und Manager bei UPS Deutschland in Hamburg. „Für den Erfolg alternativer Distributionsprozesse ist entscheidend, wirtschaftlich tragfähige Strukturen zu entwickeln. Seit 2007 setzt UPS Elektrofahrzeuge für die Paketzustellung in Deutschland ein. Seit 2010 lassen wir Diesel- zu Elektrofahrzeugen umrüsten. Seit 2012 setzen wir zudem Lastenfahrräder im Paketzustelldienst ein. Damit verfolgen wir das Ziel, Staus und Emissionen in dicht besiedelten Gebieten zu reduzieren.“

Jetzt wurden die Container an den Standorten Bei der Stadtwassermühle und Welckerstraße in einem neuen, frischen Design gestaltet, das die kulturellen, langlebigen und umweltfreundlichen Themen der Stadt Hamburg und der UPS City Logistik widerspiegelt. Sie gehören zu den erfolgreichen „Mikro-Depots“ von UPS. Diese Container werden jeden Morgen in der UPS Niederlassung mit Paketen beladen und dann zu ihren Standorten gefahren. Von dort werden die Pakete zu Fuß, mit Hilfe von Sackkarren oder Lastenfahrrädern zu den Empfängern gebracht. Pakete, die unsere Zusteller bei Versendern vor Ort abholen, werden mit zu den Containern gebracht und abends kommen die Container zurück in die UPS Niederlassung.

„Wir freuen uns, dass das Hamburger UPS Projekt für eine nachhaltige Paketzustellung in der Stadt eine solche Leuchtturmwirkung hat und Vorbild für vergleichbare Umsetzungen weltweit geworden ist“, sagt Senator Michael Westhagemann, Präses der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. „Der Einsatz von Lastenrädern, die von Mikro-Depots aus die Innenstadt mit Paketen versorgen, ist auch aus unserer Sicht ein wichtiger Schritt, um das aus der Belieferung resultierende Verkehrsaufkommen zu minimieren. Deswegen unterstützen wir Unternehmen wie UPS auch gerne in Zukunft bei solchen nachhaltigen Projekten und wollen die stadtverträgliche Belieferung mit Lastenrädern weiter ausbauen."

Eine Studie der Hamburg School of Business Administration aus dem Jahr 2016 ergab, dass durch das UPS City Logistik Projekt rund 78.000 Kilometer pro Jahr sowie 14.000 Liter Diesel, 37 Tonnen Kohlendioxid (CO2) und die damit verbundenen zusätzlichen Schadstoffe beim Einsatz von Diesel eingespart werden. Grundlage dafür waren durchschnittlich 1.000 Zustellungen und 400 Paketabholungen pro Tag durch zehn UPS Mitarbeiter.

Die umweltfreundliche Zustellung in Hamburg hat Schule gemacht: Seitdem das Projekt 2012 gestartet ist, hat UPS es in weiteren deutschen Städten wie Frankfurt, München, Dortmund, Karlsruhe, Mannheim, Offenbach und Oldenburg eingeführt. Auch international wird das Konzept mittlerweile umgesetzt, zum Beispiel in Löwen (Belgien), Paris und Toulouse (Frankreich), Dublin (Irland), London (Großbritannien) sowie in Portland, Oregon (USA).

In Hamburg setzt UPS zudem 21 rein elektrisch betriebene 7,5-Tonnen-Zustellfahrzeuge, die zuvor Dieselfahrzeuge waren, ein. Bereits im Jahr 2010 nutzte UPS das erste umgerüstete E-Zustellfahrzeug. Seitdem hat das Unternehmen seinen Fuhrpark von Elektrofahrzeugen kontinuierlich erweitert.

UPS verfolgt den Ansatz der „rollenden Labore", um herauszufinden, welche alternativen Kraftstoffe und Spitzentechnologiefahrzeuge sich am besten für unterschiedliche Routen und Einsatzgebiete weltweit eignen. Die Flotte umfasst aktuell mehr als 10.000 emissionsarme Fahrzeuge weltweit, darunter Ethanol-, Elektro-, Hybridelektro-, hydraulische Hybrid-, Erdgas- (CNG) und Flüssiggasfahrzeuge (LNG). Um seine Ziele zur Emissionsreduzierung zu erreichen, hat sich UPS zum Ziel gesetzt, bis 2025 40 Prozent seiner für die Zustellfahrzeuge benötigten Energie aus kohlenstoffarmen oder alternativen Kraftstoffen zu beziehen.

Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitsinitiativen bei UPS finden Sie unter www.ups.com/sustainability.

 

Über UPS

UPS (NYSE: UPS) ist ein weltweit führendes Logistikunternehmen, das umfassende Lösungen für den Paket- und Frachttransport, die Förderung des internationalen Handels und den Einsatz modernster Technologie anbietet, damit die Geschäftswelt effizienter arbeiten kann. UPS hat seinen Hauptsitz in Atlanta, USA, und bietet seine Dienstleistungen in über 220 Ländern und Gebieten an. Neben anderen renommierten Auszeichnungen wurde UPS unter anderem vom Newsweek-Magazin als Unternehmen mit dem besten Kundenservice in Amerika im Bereich für Versand- und Zustelldienste ausgezeichnet; von Forbes als wertvollste Marke im Transportwesen; und erzielt Top-Platzierungen auf der JUST 100-Liste für soziale Verantwortung, dem Dow Jones Sustainability World Index und dem Harris Poll Reputation Quotient. Weitere Informationen zum Unternehmen gibt es unter ups.com oder pressroom.ups.com, den Unternehmensblog finden Sie unter ups.com/longitudes. Den neuen UPS Nachhaltigkeits-eNewsletter, UPS® Horizons, finden Sie unter ups.com/sustainabilitynewsletter. Um UPS Nachrichten direkt zu erhalten, folgen Sie @UPS_News auf Twitter.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Sax (Tel.: +49 (0)30 726146 722), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 774 Wörter, 7118 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UPS lesen:

UPS | 17.12.2019

UPS LIEFERT MEDIKAMENTE ZUM ERSTEN MAL PER DROHNE AN PRIVATHAUSHALTE


  UPS Flight Forward ist das erste Unternehmen mit einer Part 135 Standard Zertifizierung durch die US-Luftfahrtbehörde FAA UPS Flight Forward und CVS Pharmacy realisieren erste kommerzielle Drohnenzustellungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten an Endkunden in den USA Weitere Kooperationen zum Ausbau der Zustellung mit Drohnen im US-Gesundheitswesen   ATLANTA, 17. Dezember 2019 – ...
UPS | 12.12.2019

UPS LIEFERT GRÖSSTE INTERNATIONALE FRACHTSENDUNG ZUR EXPO 2020 IN DUBAI


      UPS, offizieller Logistikpartner der Expo 2020, liefert drei unverwechselbare Eingangstore aus Carbonfaser für 25 Millionen erwartete Besucher aus 192 Ländern Die Lieferung der drei 21 x 30 Meter großen Tore ist die größte kumulierte internationale Frachtsendung für die Expo 2020, die von UPS durchgeführt wird Die Lieferungen aus Deutschland – Teil eines der weltweit bedeu...