Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR BAUHERRENreport GmbH |

Warum Bauinteressenten bei Qualitäts-Siegeln generell vorsichtig sein sollten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
12 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Fakes und erfundene Bewertungen verhindern Bedienung der Sicherheits-Interessen


Bauunternehmen suchen zuweilen nach Möglichkeiten, sich möglichst positiv von ihren Wettbewerbern abzusetzen. Qualitäts- oder Gütesiegel mit einer positiven Botschaft sind da sehr willkommen. Aber Achtung: In den meisten Fällen steckt nicht viel dahinter. Die Siegel sind dann nicht auf weiterführende Inhalte verlinkt, sondern dienen lediglich der optischen Aufwertung der Homepage. Damit sind solche Symbole als Gütesiegel wertlos.



Bauherren-Erfahrungen und Qualitäts-Bewertungen immer auf Authentizität prüfen

 

Ähnlich verhält es sich bei Bauherren-Stimmen, die gerne zitiert werden. Wenn Ross und Reiter nicht erkennbar sind, sollten diese kritisch betrachtet und mit Vorsicht behandelt werden. Dem Erfindungsreichtum mancher Vertriebsmitarbeiter sind schließlich keine Grenzen gesetzt, und Papier ist bekanntlich geduldig. Schnell sind ein paar Texte geschrieben und auf der Homepage veröffentlicht.

 

Bei Befragungen auf Repräsentativität, Authentizität und Aktualität achten   

 

Aussagefähige Bauherrenbefragungen sind ein zielführendes und hilfreiches Informations-Medium für Bauinteressenten. Aber es bedarf einer statistisch ausreichenden Grundgesamtheit an befragten Bauherren, die auf repräsentative Ergebnisse schließen lässt. Wenn ein Bauunternehmen zum Beispiel im letzten Jahr 20 Häuser übergeben hat, sollten alle betroffenen Bauherren verbindlich befragt worden sein und mindestens 50% der Antworten im Rücklauf vorliegen. Dann ist mit diesem Ergebnis auch etwas anzufangen.

 

Vorsicht vor Fake-Bewertungen

 

Der Gipfel des Täuschungsversuchs ist erreicht, wenn anonyme und/oder gefakte Qualitäts- Beurteilungen auf Homepages oder in Blogs und Foren geschrieben und veröffentlicht werden. Jeder einigermaßen gescheite Bauunternehmer ist in der Lage, solche Bewertungen zu formulieren und mit anonymen Kürzeln auf seiner Homepage zu veröffentlichen. Oder er beauftragt Dritte, dies zu tun. Not macht eben erfinderisch. Egal, welchen Inhalt sie vortäuschen: es fehlt ihr authentischer Wahrheitsgehalt.

 

Elektronische Siegel im Zweifel nicht ernst nehmen und entsprechend negieren

 

Bauherren-Bewertungen und Erfahrungen hinter elektronischen Gütesiegeln, so ist es an vielen Stellen zu lesen, gehören zu etwa einem Drittel leider auch zum Fake-Lager. Manchmal sind diese voller positiver Kommentare angeblicher Bauherren, die sich bei näherem Hinsehen in Luft auflösen. Oder die Bewertungen werden von Menschen aus dem direkten, näheren Unternehmensumfeld abgegeben. Dann sind diese zwar authentisch, aber mitnichten aussagefähig.

 

Um vom Unternehmen abzulenken, werden auch gerne Agenturen beauftragt, solche Bewertungen einzuholen und zu veröffentlichen. Über das Zustandekommen positiver Ergebnisse brauchen wir uns hier nicht zu äußern. Im Zweifel gilt immer die Devise: Nicht vertrauen!

 

Bauinteressenten sollten nur authentischen und repräsentativen Bewertungen vertrauen

 

Im Bedarfsfall sollten sie auf ihren natürlichen Menschenverstand hören, den Bauch sprechen lassen und auf jeden Fall Zweifel hegen, wo es angebracht ist. Trauen Sie nicht dem, der einen kennt, der einen anderen kennt. Oder dem, der sich selbst anonym in einem Forum eine Frage stellt und diese, wie kann es anders sein, ebenso anonym beantwortet. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, bleiben Sie einfach kritisch!

 

BAUHERREN-PORTAL: Von Bauherren schriftlich bestätigte Bauqualität

 

Wir distanzieren uns ausdrücklich von Praktiken unseriöser Siegelanbieter. Deshalb haben wir eine Plattform entwickelt, die ausschließlich authentische Qualitätsbewertungen aus flächendeckenden, aktuellen Bauherrenbefragungen enthält: das BAUHERREN-PORTAL.

 

Hier finden Bauinteressenten Qualitätsanbieter, deren aktuell übergebene Bauherren auf Basis einer Vollständigkeitserklärung des Bauunternehmens vom ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH schriftlich und aussagekräftig nach deren Qualitätsbewertung befragt wurden.

 

Absolut repräsentative Ergebnisse generieren deutliches Plus an Sicherheit

 

Erst wenn ein absolut repräsentatives Ergebnis mit mehr als 50 % im Rücklauf befindlicher Antworten vorliegt, wird ausgewertet und zertifiziert. Im BAUHERREN-PORTAL werden Anbieter aber nur dann mit dem Gütesiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ ausgezeichnet, wenn diese eine Zufriedenheitsquote von mindestens 80%, bezogen auf die Grundgesamtheit, erzielen.

 

Der Prüfbericht aus der Zertifizierung und die dazugehörige Qualitätsurkunde sind im BAUHERREN-PORTAL für Bauinteressenten kostenlos einsehbar. Die Rückläufer aus der Befragung liegen in den geprüften Bauunternehmen zur Einsichtnahme aus.

 

Vollständige und aktuelle Bauherrenliste sollte immer eine Selbstverständlichkeit sein

 

Lassen Sie sich also immer eine vollständige Liste aktuell übergebener Bauherren geben und haken Sie dort nach. Erfahrene Bauherren wissen, wovon sie sprechen. Damit lohnt sich jedes Gespräch mit diesen für Sie als uninformierter Bauinteressent. Immer!

 

Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: Content-Marketing, content-management, referenzmanagement, rezensionsmanagement, haus- und Wohnungsbau,

Pressemitteilungstext: 607 Wörter, 5858 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR BAUHERRENreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 30.12.2019

Suchmaschinenoptimierung mit Qualitäts-Content zur Sichtbarkeit der Bauqualität in Google & Co.


Mehr Sichtbarkeit und Wahrnehmung durch veröffentlichtes Qualitätsprofil bei Google & Co.   Was heute zählt ist, eine ausreichende Wahrnehmung über das Internet zu generieren. Google & Co. sind überall. Bauunternehmen sollten sich das zunutze machen. Nur wer ausreichend präsent ist, wird entsprechend wahrgenommen. Das gilt sowohl für die Homepage, als auch für andere Plattformen...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 27.12.2019

Mit Qualitätsbewertungen eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten im Hausbau schaffen


Mit glaubwürdigen Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren wird das Gegenteil erreicht. Deren Ergebnisse grenzen nicht nur ab, sondern üben auf Bauinteressenten sogar einen Sog bzw. zusätzliche Anziehungskraft aus. Das hat einen entscheidenden Einfluss auf deren Bindung und spätere Entscheidung.   Wichtige Kriterien hinterfragen und veröffentlichen   In unserem Konzept gehören abgefrag...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 27.12.2019

Wie Bauunternehmen ihre Chance für eine exklusive Qualitäts-Alleinstellung in der Region nutzen


Dem Empfehlungsgeschäft innovative, richtungsweisende Impulse geben   Kernaufgabe des Marketing ist und bleibt, im Markt sichtbar auf etwas setzen und zu verweisen, was der Wettbewerb nicht hat. Und das sollte er weder nachmachen, noch irgendwo einkaufen können. Genau diesen Zusammenhang hat sich die BAUHERRENreport GmbH zur Aufgabe gemacht.   Sie lässt übergebene Bauherren die Leistung ihre...