Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
09
Jan
2020
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: PaperOffice DMS – Effizienz durch Digitalisierung

Jeder tief greifende Wandel benötigt seine Zeit, so auch die betriebliche Digitalisierung. Mit PaperOffice DMS wird der Übergang in jeder Hinsicht erleichtert.

Als das Automobil vor über 120 Jahren langsam aufkam, glaubte so mancher, dass es sich nur um eine Spielerei handele und das Pferd nie verdrängen würde, so etwa der damalige deutsche Kaiser. Als die ersten Großrechner ihre Arbeit aufnahmen, dachte ausgerechnet der damalige IBM-Chef, dass Computer nur für Großfirmen geeignet seien und es davon weltweit nur ein paar geben wird und Robert Metcalfe, der Gründer von 3Com, ein US-Netzwerkausrüster, der heute zu Hewlett-Packard gehört, verkündete in den 1980er-Jahren das Ende des Internets für das Jahr 1996. Alle drei lagen, obwohl mehr oder weniger Profis, mit ihren Prognosen leicht daneben.

Auch in Bezug auf die Digitalisierung von analogen Daten gab und gibt es Skeptiker. Muss das denn sein? All die vielen Aktenordner im Archiv in Bits und Byte umwandeln? Wozu und was bringt es? Nun, was brachte das Auto im Verhältnis zum Pferd?

 

PaperOffice DMS – vom Stall zur Garage

Zugegeben, wen ein Unternehmen über Jahrzehnte ein analoges Archiv aufgebaut hat, besitzt es meist durchaus effiziente Strukturen, diese zu verwalten, verhältnismäßig. Denn mit der Digitalisierung stehen Firmen Werkzeuge zur Verfügung, die im Bereich der Lichtgeschwindigkeit arbeiten. Da kommt eine noch so gut geführte analoge Ablage schlicht nicht mit. Jedoch machen viele Firmen den Fehler, die falschen Werkzeuge zur Digitalisierung einzusetzen. Das Ende vom Lied sind dann zerfaserte Netzwerkstrukturen, unzählige Dateiablagen, miteinander konkurrierende oder nicht kompatible Software sowie Mitarbeiter, die gezwungenermaßen jeder für sich dahin wurschteln. Tatsächlich können solche Fehler eine digitalisierte Ablage noch langsamer als den analogen Vorgänger machen.

 

Es kommt also auf das richtige Werkzeug an. So wie PaperOffice DMS. Ein wahres Multitool oder Schweizer Taschenmesser in Bezug auf die Digitalisierung. Mit dem Einsatz der Dokumentenverwaltungssoftware PaperOffice ergeben sich verschiedene Verbesserungen, wobei übergeordnet folgende Segmente profitieren:

 

Büro-Effizienz

 

IT-Sicherheit

 

Verwaltungskosten

 

Interne und externe Kommunikation

 

Der erste Schritt hin zum digitalisierten Büro ist natürlich die Wandlung analoger Unterlagen in digitalisierte Dokumente. PaperOffice DMS nutzt hierzu sowohl eine Hochleistungs-OCR-Texterkennung als auch eine KI-Software. Mit der in PaperOffice integrierten künstlichen Intelligenz namens PIA (PaperOffice Intelligente Ablage) werden eingescannte Dokumente automatisch richtig zugeordnet und PIA erstellt je nach Anforderung entsprechende Formulare und Listen. Hinzu kommt eine integrierte Suchmaschine, die Unterlagen nach indexierten Schlagwörtern sucht und blitzschnell findet.

 

Betriebsspione wie auch Erpresser, Stichwort Ransomware, haben durch PaperOffice DMS keine Chance. Alle Dokumente und Ordner unter PaperOffice werden mittels 1024-Bit-AES-Code verschlüsselt. Das dazugehörige Passwortmanagement sorgt auf allen Zugriffsebenen dafür, das unberechtigte Zugriffe abgeblockt, aber auch die lückenlose Rückverfolgung aller Vorgänge möglich ist.

 

Mit PaperOffice DMS werden die Verwaltungskosten erheblich gesenkt. Zum einen schon durch das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis der Dokumentenmanagementsoftware, zum anderen aber auch durch die Zentralisierung aller innerbetrieblichen Verwaltungsvorgänge. Die größte Kostenreduktion ergibt sich hierbei durch die Zeitersparnis, die jeder einzelne Mitarbeiter bei der Nutzung von PaperOffice erfährt.

 

Das Workflow-Management von PaperOffice erlaubt die effiziente und übersichtliche Aufgabenverteilung sowie ein durchdachtes Controlling sowohl interner wie externer Mitarbeiter und Projekte.

 

Letztlich empfiehlt PaperOffice seinen Kunden die Nutzung von NAS, Network Attached Storage. Aufgrund der langjährigen Erfahrung rät das Team von PaperOffice von externen Cloud-Lösungen bei der Datenspeicherung ab. Ein interner NAS-Server ist Ausfallsicher, besitzt die gleiche Effizienz wie eine Cloud und verhindert den ungewollten Zugriff staatlicher wie krimineller Institutionen. PaperOffice DMS, vom analogen Pferd direkt zum digitalen Sportwagen.

 

Mit PaperOffice geht es immer weiter, ohne kostenspielige Zeitverzögerung.

▬ PaperOffice Testversion ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ 

Jetzt 14 Tage lang den Testsieger PaperOffice unverbindlich testen unter: 

https://www.paperoffice.com

 

▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ 

►Facebook: https://www.facebook.com/paperoffice.de/

►Twitter: https://twitter.com/PaperOffice_dms

 

▬ YouTube ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/paperoffice

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Schneider (Tel.: 004969 3487662 60), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 647 Wörter, 6130 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: digitalisierung, dokumentenmanagement software, dms, paperoffice, paper office, dokumentenverwaltung, dokumente archivieren, archivierungsprogramm, papierlose büro, digitale büro, paperport alternative, dms kmu, synology dms, qnap dms, prozesse optimieren

PaperOffice ist die innovative Dokumentenmanagement (DMS) Lösung für das papierlose Büro.

Dank der weltbesten PaperOffice OCR-Texterkennung, Live-Stichwortsuche und SQL basierter revisionssicherer Datenspeicherung finden Sie garantiert jedes Dokument auch nach Inhalt in Sekundenschnelle und kinderleicht.

Digitalisierung von Papierdokumenten, revisionssichere E-Mail-Archivierung, zusätzlich erweiterte Suche und Dokumentenverwaltung – alles in PaperOffice integriert und ermöglicht somit die perfekte Umstellung auf ein papierloses Büro.

PaperOffice erlaubt die Aufnahme von Dokumenten auf unterschiedlichste Weisen. Bereits vorhandene elektronische Dateien werden via Drag & Drop aus dem Dateisystem, durch Massenimport von einzelnen Dateien oder durch einen Import der Windows Ordnerstruktur in PaperOffice integriert.

Aber auch Papier-Dokumente aus Ihren Akten können Dank dem integrierten ScanConnect leicht in PaperOffice digitalisiert und in das System aufgenommen werden. Im Anschluss können diese bearbeitet, gespeichert, optimiert und mit individuellen Notizen oder Aufgaben versehen werden. Setzen Sie somit PaperOffice für die perfekte Optimierung Ihres Zeitmanagements ein.

Damit erfüllt PaperOffice auch die Bedürfnisse von Unternehmern, die Ihr wichtigstes Unternehmenskapital – ihre Informationen – nicht in die Hände Dritter legen möchten.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von PaperOffice Europe


   

Effizientes Dokumentenmanagement für den Mittelstand – PaperOffice DMS

29.07.2020:   Zuerst einmal gilt es, die Informationsflut zu bewältigen. Für viele KMUs besteht genau dieses Problem. Die Digitalisierung schreitet immer rasanter fort, doch die Schnittstelle zwischen digitalen und analogen Dokumenten ist in vielen Betrieben ein Segment, das oft eher stiefmütterlich behandelt wird. So hat sich das Team aus Spezialisten von PaperOffice sich das Ziel gesetzt eine Software auf den Markt zu bringen, die von jedem Anwender verstanden und genutzt werden kann. Das hört sich nun vielleicht unbescheiden an, aber Dokumentenverwaltung ist eine sehr komplexe Angelegenheit. Das f...

   

Synology NAS und Dokumentenmanagement Software PaperOffice (DMS) – ein System in Perfektion

09.06.2020: Eine Dokumentenmanagament Software wie Paperoffice DMS ist für sich bereits ein systembasiertes Programm, das auf Logik aufbaut. So ist es für das Team von PaperOffice DMS eine logische Sache, mit den weltweit meistgenutzten Betriebssystemen von Microsoft zusammenzuarbeiten, statt auf einen Exoten zu setzen, denn Logik hat auch etwas mit Vereinfachung und, im Fall der Dokumentenverwaltung PaperOffice, ebenso mit Anwenderfreundlichkeit zu tun. Dazu gehört es, das System zu perfektionieren.   Zentraler Server in dezentraler Struktur PaperOffice DMS ist eine Software zur Verwaltung digital...

   

Automatisierung und Digitalisierung für KMU mit Dokumentenmanagement PaperOffice (DMS)

28.04.2020: Eine gepflegte Datenbank ist kein Monument der Ewigkeit, in der einmal abgespeicherte Dokumente unveränderlich für alle Zeiten aufbewahrt werden. Das wäre auch eher schlecht, denn jedes Dokument ist nur eine Momentaufnahme eines Vorgangs zu einer bestimmten Zeit. Es sagt eher wenig oder oft überhaupt nichts über vorhergehende und nachfolgende Vorgänge aus, die in direktem Zusammenhang mit dem Dokument stehen. Archäologen etwa stehen in ihrer Tätigkeit meist vor diesem Problem. Da wird vielleicht in der äthiopischen Wüste ein Teil eines menschlichen Unterkiefers gefunden. Der steht nu...