Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
hl-studios GmbH |

BREAKING NEWS: Lichtlein und Katsigiannis gehen, Jeppsson kommt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


"Baustelle zwischen den Pfosten...", so die Erlanger Nachrichten von heute. Denn beide Erlanger Torhüter verlassen den HC Erlangen am Ende der Saison - schwedischer Rückraum-Nationalspieler kommt



Nach nur einer Saison wird Routinier Carsten Lichtlein im Sommer die Erlanger schon wieder in Richtung Ostwesfalen verlassen. Er hat bei der GWD Minden einen Zweijahresvertrag unterschrieben und wird als Nachfolger für Torhüter Espen Christensen. Eigentlich wollte Lichtlein in Erlangen so langsam seine Karriere in Heimatnähe zu Würzburg  "auslaufen" lassen. Aber der 39-jährige Rekordhalter mit über 626 Bundesliga-Spielen will's wohl nochmal wissen.

"Katze" geht auch im Juli
Aber auch der 37-jährige Nikolas Katsigiannis wird am Ende der Saison den HC Erlangen verlassen. Laut Erlanger Nachtrichten "...wird er seinen auslaufenden Vertag nicht verlängern...".
In jedem Fall kommt ab Juli der 30-jährigen slowenischen Nationalspieler Klemen Ferlin vom Champions-League Club RK Celje Pivovarna Lasko für die Torhüter-Position. Wer dann sein Partner zwischen den Pfosten wird, ist laut sportlicher Leitung des HC Erlangen noch offen.

Rückraumriese der SG Flensburg-Handewitt kommt
Der HC Erlangen verpflichtet 24-jährigen schwedischen Nationalspieler und EM-Teilnehmer Simon Jeppsson für die kommende Saison. Der 2,03 Meter große und wurfgewaltige Rückraumspieler wird ab Juli für den einzigen bayerischen Bundesligisten auf Torejagd gehen. Der Rückraumriese wurde in den vergangenen zwei Jahren jeweils deutscher Meister mit der SG Flensburg-Handewitt und spielte zudem drei Jahre lang erfolgreich in der EHF Champions League. Das Handballspielen erlernte der wurfgewaltige Rückraumspieler beim schwedischen Spitzenverein Lugi HF, dessen Trikot er von 2005 bis 2017 durchgängig trug und für den er in der Saison 13/14 auch im EHF Pokal auflief.

"Wir haben frühzeitig, schon vor Monaten, die Gespräche mit Simon aufgenommen und sind sehr froh, dass wir ihn, trotz zahlreicher anderen Interessenten, von uns überzeugen konnten. Für uns war schnell klar, dass uns Simon mit seinen Qualitäten helfen kann und die Mannschaft perfekt verstärkt. Er hat mit seinen 24 Jahren große Erfolge feiern können und ist bereit, Verantwortung zu übernehmen. Simon hat großes Potenzial, welches es gilt weiter auszuschöpfen“, kommentierte der Sportliche Leiter des HC Erlangen, Kevin Schmidt, den Wechsel.

Jeppsson ist nach dem slowenischen Torwart Klemen Ferlin bereits der zweite Spieler, der in diesem Spieljahr in der Championsleague spielte, bei der Europameisterschaft zum Einsatz kommt und den der HCE für das nächste Spieljahr in der Bundesliga verpflichten konnte. Bereits am kommenden Sonntag, den 12.01.2020 werden die beiden künftigen Erlanger im Europameisterschaftsspiel Schweden gegen Slowenien um 18:15 Uhr (live auf sportdeutschland.tv) im direkten Duell aufeinandertreffen.

Am 13. Februar geht es in der ARENA weiter
Die fränkischen Handball-Fans können den HC Erlangen gegen die HBW Balingen-Weilstetten am 13. Februar in der Arena Nürnberger Versicherung wieder „live“ anfeuern. Tickets für das erste Heimspiel im Jahr 2020 sind im Online-Shop unter https://bit.ly/2ZOOa0c des HC Erlangen erhältlich. Der Agenturpartner, hl-studios aus Erlangen ist dann auch wieder mit dabei und unterstützt den HC Erlangen mit Medien- und Pressearbeit. Die Werbeagentur engagiert sich seit über zehn Jahren für den Erlanger Handballsport und ist der Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Weitere Informationen dazu: http://www.hc-erlangen.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Jocki_Foto, Erlangen): Carsten Lichtlein verlässt im Sommer den HC Erlangen


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Jürgen Krieg (Tel.: +49 175 185 49 66), verantwortlich.


Keywords: Erlangen, HC Erlangen, HJKrieg, hlstudios, Agenturpartner, Jocki_Foto, Handball-Bundesliga, Carsten Lichtlein, Nikolas Katsigiannis, Simon Jeppsson, Klemen Ferlin, GWD Minden,

Pressemitteilungstext: 516 Wörter, 4081 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: hl-studios GmbH

hl-studios GmbH – die Agentur für Industriekommunikation: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Multimedia, Oled-Displays, Interactive Messemodelle, VR, AR, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von hl-studios GmbH lesen:

hl-studios GmbH | 04.01.2020

HC Erlangen startet am 9. Januar in die Wintervorbereitung


Nach dem intensiven Jahresendspurt indem der HC Erlangen sieben kräftezehrrende Spiele in nur vier Wochen absolvierte, ließ HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson sein Team regenerieren, den Kopf freibekommen und neue Kräfte für die kommenden Aufgaben sammeln. Ab Donnerstag, den 09. Januar hat der isländische Chef-Coach seine Mannschaft wieder beisammen, um sie akribisch auf das erste Pflichts...
hl-studios GmbH | 14.09.2019

HC Erlangen will den nächsten Heimsieg einfahren


Nach zwei schwierigen Auswärtsspielen in Folge dürfen die Bundesliga-Handballer des HC Erlangen am kommenden Sonntag endlich wieder in der heimischen Arena Nürnberger Versicherung auf Punktejagd gehen. Im zweiten Heimspiel der Saison treffen die Franken auf den Ligakonkurrenten und direkten Tabellennachbarn TBV Lemgo Lippe aus Nordrhein-Westfalen. Anwurf in der ARENA ist um 16.00 Uhr. Tickets ...
hl-studios GmbH | 13.06.2019

Handball: Die erfolgreichste Saison des HC Erlangen


„Natürlich wollen wir weiter sportlich und wirtschaftlich gesund wachsen“, so das Fazit der Abschluss-Pressekonferenz des HC Erlangen mit Dr. Carsten Bissel, dem Aufsichtsrats-Vorsitzenden und René Selke, HC-Geschäftsführer sowie Kevin Schmidt, dem Sportlichen Leiter der erfolgreichen Franken.Immer mit guter Heimstärke und tolle FansDer HC Erlangen beendete die abgelaufene Saison in der D...