Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
1a Visum Service |

China Visastellen Ende Januar geschlossen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Reisende nach China sollten in ihrer Reiseplanung genügend Puffer einplanen. Das China Visum kann Ende Januar etwas verzögert ausgestellt werden, da die offiziellen Visastellen vom 27. bis 29.01.2020 wegen chinesischer Feiertage geschlossen bleiben. In dieser Zeit werden keine Anträge bearbeitet und keine Visa ausgestellt. Das kann dazu führen, dass in den Tagen davor und danach ein höherer Andrang in den Visastellen zu verzeichnen ist. Vor allem aber kann es zu längeren Wartezeiten kommen.



Neuerungen im China Visa Antragsverfahren

Bereits Mitte Dezember vergangenen Jahres wurden die Visa-Bestimmungen verschärft. Seither muss jeder Antragsteller im Alter von 14 bis einschließlich 69 Jahren einmal persönlich zur Visastelle, um seine Fingerabdrücke abzugeben. Diese sind dann für 5 Jahre gültig unter der Voraussetzung, dass der Reisepass innerhalb dieser 5 Jahre nicht gewechselt wird. Personen, die ihren 70. Geburtstag bereits gefeiert haben, müssen zur Antragsabgabe nicht persönlich erscheinen und können die Auftragsabwicklung bequem über eine Visaagentur komplett auf dem Postweg erledigen.

Eine weitere wichtige Änderung der ersten Jahreshälfte 2019 war die Einführung des Online-Beantragungssystems. China Visa Anträge können seither nicht mehr handschriftlich eingereicht, sondern müssen komplett auf elektronischem Weg vervollständigt werden. Anschließend reicht der Reisende seinen ausgedruckten Antrag unterschrieben im Visa Center ein. Dafür muss vorab ebenfalls online ein Termin vereinbart werden. Ohne Termin nimmt die Visastelle keine Anträge an.

 

Das benötigen Reisende für ein China Touristenvisum

Zu diesem Termin müssen Antragsteller die vollständigen und korrekten Antragsunterlagen mitbringen, sonst wird der Antrag zurückgewiesen. Für ein Touristenvisum wird neben dem Online-Antragsformular der Reisepass angefordert, der noch mindestens 6 Monate ab Antragstellung gültig sein muss. Um auf Nummer sicherzugehen, empfiehlt es sich, das im Antrag verwendete Passbild im Original mit sich zu führen. Als Tourist müssen ferner Buchungsunterlagen von mindestens 2/3 der Hotels im Reisezeitraum, sowie Nachweise über den Hin- und Rückflug vorgelegt werden.

Antragsteller, die Unterstützung bei der Beantragung ihres China Visums suchen, können eine Visumagentur mit der Beschaffung der Einreisegenehmigung beauftragen. Diese prüft die Unterlagen vorab und begleitet vor Ort den Beantragungsprozess. Reisende können außerdem flexibel sichere und schnelle Versandoptionen wählen, wenn Sie einen solchen Visum-Dienst beauftragen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cathleen Heine (Tel.: 03020005990), verantwortlich.


Keywords: China Visum, Visa China, China, Reise, Visum beantragen

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 2184 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: 1a Visum Service

Die professionelle Visumagentur 1a Visum Service bietet die Visumbeschaffung für China, Russland, Indien und viele weitere visumpflichtigen Länder an. Antragsteller profitieren von der Unterstützung erfahrener Mitarbeiter. Alle Visumtypen können beantragt werden. Ebenfalls wird die Legalisierung erforderlicher Dokumente für China angeboten. Bei eiligen Aufträgen kann ein Express Visum oder gegebenenfalls sogar eine Same Day Lieferung an einen Flughafen gewählt werden.

Die Unterlagen werden gründlich geprüft, bevor sie bei der jeweiligen Visastelle eingereicht werden. Ebenso profitiert der Reisende von der umfangreichen Beratung, die kostenfrei per Telefon unter 030 2000 5990 oder E-Mail (info[at]1avisum.de) angeboten wird.

Wir beraten Sie gern!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 1a Visum Service lesen:

1a Visum Service | 20.11.2019

China Visum nur noch mit Fingerabdruck


Weiterhin muss neuerdings ein Termin vereinbart werden, um die Unterlagen im entsprechenden Visa Center abzugeben. Zeitgleich mit dieser Änderung ist der Postversand in der Visastelle abgeschafft worden. Unterlagen können nunmehr ausschließlich persönlich abgegeben werden. Ein Rückversand ist gegen eine verhältnismäßig hohe Gebühr aber auch weiterhin möglich.   Voraussetzungen für di...
1a Visum Service | 18.09.2019

China Visum für Nicht-Deutsche ab sofort mit Meldebescheinigung


Weitere Änderungen bei der China Visa-Beantragung seit September   In den vergangenen Wochen hat es in den chinesischen Visastellen vermehrt Änderungen und Neuerungen gegeben. Seit September 2019 kann ein China Visum Antrag nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung eingereicht werden. Die Terminvergabe erfolgt über dasselbe Portal, wie das Ausfüllen des Online-Antrags. Alternativ ist die ...
1a Visum Service | 17.07.2019

Nach Kaliningrad mit kostenfreiem E-Visum


Voraussetzungen für das E-Visum für Kaliningrader Gebiet   Das Visum ist eine einmalige Einreisegenehmigung, die sowohl für touristische und geschäftliche als auch humanitäre Reisegründe genutzt werden darf. Die Beantragung erfolgt über eine neu angelegte Webseite des Russischen Außenministeriums. Neben Staatsangehörigen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können noch viele wei...