Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
emfeld GmbH |

Zusammen die Gründer von morgen fördern.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


emfeld GmbH unterstützt YoungTalents BW


Das Steinbeis Innovationszentrum an der Hochschule Pforzheim wird mittlerweile bereits im dritten Schuljahr im Auftrag des Baden-Württembergischen Wirtschaftsministeriums Innovation Workshops & Pitches durchführen.



(Großraum Stuttgart, 15.01.2020)

Am Dienstag, den 04.02.2020 wird Dr.-Ing. Florian Dietze (CEO der emfeld GmbH) als Jurymitglied die Young Talents von StartupBW mit seinem Know-how, aber auch mit konstruktivem und wertvollem Feedback, tatkräftig unterstützen. So sollen die Kids bei ihren Pitches besonders nachhaltig als Gründer von morgen gefördert werden.

Das Ziel der eintägigen Workshops ist, Schülerinnen und Schüler an die Themen Innovation und Start-up weiter heranzuführen. Die Schülerteams entwickeln im Verlauf des Tages innovative Geschäftsideen, die sie in einem Schul-Pitch (Präsentation im Zeitfenster von 3 Minuten) vorstellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Bande (Tel.: 070428727745), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 86 Wörter, 686 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: emfeld GmbH

Die emfeld GmbH ist spezialisiert auf die Messung und Auswertung elektromagnetischer Felder in verschiedenen professionellen Umgebungen. Wir erarbeiten als führender EMF Consultant immer eine einfache und klar verständliche Darstellung der Ergebnisse, gemäß höchsten Anforderungen und rechtlicher Vorgaben.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von emfeld GmbH lesen:

emfeld GmbH | 07.08.2019

Ein Hightech Startup entwickelt nachhaltigen Schutz vor elektromagnetischen Wellen und macht so Langfingern das Leben schwer


Das von erfahrenen Köpfen aus der Automobilindustrie neu gegründete Startup emfeld GmbH hat ein eigenes Verfahren vorgestellt, um vermeintlich gefährliche elektromagnetische Wellen im Alltag sichtbar zu machen. Dabei spielt der (von EU und der Bundesregierung) gepushte Mobilfunkausbau auf 5G Standard eine entscheidende Rolle. Mangels fehlender Langzeiterfahrungen können biologische und technis...