Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediengruppe Telematik-Markt.de |

Telematik-Verband OpenTelematics stellt Roadmap für 2020 vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zum 3. Verbandstreffen am 10. März 2020 in Stuttgart wollen die Mitglieder auch die Version 1.0.5 ihrer Telematik-Schnittstellen vorstellen



Stuttgart/Düsseldorf, 26.02.2020 (msc).

Einheitlichkeit schaffen für einen einfacheren Austausch von Logistikdaten, das ist das Ziel des 2018 gegründeten Verbandes OpenTelematics - unter anderem mit einer Standardschnittstelle. Eine „offene Technologie- und Entwicklungspartnerschaft“ wollen die Mitglieder miteinander erreichen. In den vergangenen Monaten hat sich in den regelmäßig tagenden Arbeitskreisen einiges getan.

 

 

Zum 3. Verbandstreffen am 10. März 2020 in Stuttgart wollen die Mitglieder auch die Version 1.0.5 ihrer Telematik-Schnittstellen vorstellen. Bild: OpenTelematics e.V.

 

 

Die Verbandsmitglieder haben sich neben der Weiterentwicklung der OpenTelematics Schnittstelle beispielsweise der Einführung einer Versionsverwaltung zur gemeinsamen Arbeit am Sourcecode inkl. Änderungsdokumentation gewidmet. Außerdem wurde ein professioneller Workflow eingerichtet, für die Arbeit unterschiedlicher Teams am Sourcecode. Die bisherige Schnittstellendefinition wurde komplett überarbeitet, vereinheitlich, geprüft und exakt beschrieben. Die Teilnehmer der Arbeitskreise bereiteten zusätzlich die Veröffentlichung der Version 1.0.5 vor. Geplant ist, diese zum 3. Verbandstreffen am 10. März 2020 in Stuttgart vorzustellen.

 

Daneben widmet sich der in Düsseldorf beheimatete Verband, der von Jens Uwe Tonne, Vorstand von Couplink, Daniel Thommen, Vorsitzender der LOSTnFOUND-Gruppe, Hans-Jörg Nolden, Geschäftsführer von Navkonzept, sowie Thomas Gräbner, Vertriebsleiter von YellowFox, gegründet wurde, auch stetig seinen organisatorischen Aufgaben. Dazu gehört etwa die Einrichtung und Einführung eines gemeinsamen Collaboration Tools für eine effiziente Zusammenarbeit. Der noch junge Verband kümmert sich außerdem kontinuierlich um die Mitgliedergewinnung und bietet dafür auf diversen Messen und Veranstaltungen Informationen für Interessierte an. Dementsprechend wurde auch die Mitgliederübersicht auf der Verbandswebsite erweitert. Dort sind mittlerweile fast 40 namhafte Unternehmen der Branche verzeichnet. Wer noch dazustoßen möchte, ist herzlich willkommen. Interessenten können sich direkt bei OpenTelematics melden – Informationen finden sich auf der Homepage. Wer nicht lange warten möchte, kann dort auch direkt einen Mitgliedsantrag für den Verband stellen.

 

 

Verbandstreffen auf der LogiMAT 2020

 

In unmittelbaren Kontakt mit OpenTelematics kann man auch vor Ort in Stuttgart kommen. Auf der Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement LogiMAT, die vom 10. bis 12. März 2020 in der baden-württembergischen Landeshauptstadt stattfindet, veranstaltet OpenTelematics ein weiteres Verbandstreffen. Die Mitglieder wollen nicht nur die Erfolge des vergangenen Jahres 2019 Revue passieren lassen, sondern auch über die aktuell anstehenden Themen informieren. Sie planen, die Roadmap für das noch junge Jahr 2020 zu erörtern und abzustimmen. Das Treffen findet am 10. März von 16.00 bis 18.00 Uhr auf dem Gelände der ICS Messe Stuttgart im Obergeschoss statt, im Raum C7 1.1.2 

 

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail an office@opentelematics.io wenden und dort angeben, welches Mitglied bzw. welche Firma angemeldet werden soll. Auch die Namen der Teilnehmer können hier genannt werden.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Datenübertragung, Tourenplanung

Pressemitteilungstext: 466 Wörter, 3870 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Mediengruppe Telematik-Markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.

Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter.

Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV.


Mediengruppe Telematik-Markt.de
Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg / Hamburg
Tel.: +49 4102 20545-40
Fax: +49 4102 20545-43
redaktion@telematik-markt.de

Telematik.TV
http://www.telematik.tv
Tel.: +49 4102 20545-42
Fax: +49 4102 20545-43
ttv@telematik-markt.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de lesen:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | 01.04.2020

Corona: Bundesverkehrsminister Scheuer stellt Gütertransport-Pakt vor, erwartet Digitalisierungsschub


Berlin, 30.03.2020 (pkl). "Diese Krise schafft Bewusstsein", eröffnet Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer seine Ausführungen zum neuen Gütertransport-Pakt auf einer Pressekonferenz am 26. März. Insgesamt werden die meisten Forderungen erfüllt, die in den vergangenen Wochen von Logistik-Verbänden gestellt wurden. Auch zur Lkw-Maut äußerte sich Scheuer. Schwierig bleibt aber nach wie vo...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 30.03.2020

Kostenlose Telematik-Lösung für Entsorger während der Corona-Krise


Aldenhoven/Aachen, 30.03.2020. Die Couplink Group AG stellt Entsorgern ihre Telematik-Software bis zum Jahresende kostenlos zur Verfügung – zur Abwendung einer deutschlandweiten Müllkrise.     Couplink-Vorständin Monika Tonne. Bild: Nicole Zimmermann     Die Krise macht sich auch beim Mülltransport bemerkbar. LAut einigen Berichten wird in einzelnen Städten mancher...
Mediengruppe Telematik-Markt.de | 25.03.2020

BOB-Wartungs-Assistent für die industrielle Instandhaltung


Wehrheim, 25.03.2020. m2m Germany GmbH präsentiert nach der kürzlich bekanntgegebenen Zusammenarbeit mit der éolane Gruppe nun genaue Details zum BOB-Assistant. Der Wartungs-Assistent für die industrielle Instandhaltung ist ein zentraler Bestandteil der Kooperation beider Unternehmen.     Bild: éolane/bobassistant.com     Im Zuge der neuen Partnerschaft mit éolane, nimmt m2m German...