PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Vertrieb in Zeiten von Corona

Von KCC GmbH

Die Corona-Krise wird viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen hart treffen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, frühzeitig Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um der Entwicklung entgegen zu treten und das Unternehmen nicht in Gefahr zu bringen. ...
Thumb Die Corona-Krise wird viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen hart treffen.
Es gibt jedoch Möglichkeiten, frühzeitig Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um der Entwicklung entgegen zu treten und das Unternehmen nicht in Gefahr zu bringen.

Jetzt in eine Schockstarre zu verfallen und die Akquise herunterzufahren, davon kann man nur abraten.

Damit z.B. die Messeabsage keine kommunikative Lücke reißt, müssen Unternehmen reagieren und z.B. die ausgefallene Messe durch andere Maßnahmen kurzfristig ersetzen. Es ist nicht so, dass potenzielle Kunden urplötzlich kein Interesse mehr an neuen Produkten haben, nur weil eine Veranstaltung wegen des Coronavirus nicht stattfinden wird. Unternehmen dürfen nicht in eine Wartestellung gehen, sondern müssen jetzt reagieren und ihre Zielgruppe aktiv ansprechen.

Wenn sie es nicht tun, tut es Ihr Mitbewerber.

Es gibt Kanäle, wie B2B-Call-Center, die in Zeiten des Coronavirus geradezu prädestiniert sind, Ihre Zielgruppe schnell und zielgenau anzusprechen, ungeachtet ob Ihr Ansprechpartner der Geschäftsführer, Entwicklungsleiter, Produktionsleiter, Einkaufsleiter etc. ist. Mit der Unterstützung eines erfahren B2B-Call-Center, haben Sie die Möglichkeit Ihre Zielgruppe professionell anzusprechen und einen hochwertigen Telefontermin für Ihrem Vertrieb vereinbaren zu lassen.

Nutzen Sie die Vorteile eines Webcast per Telefon

Bei einem Webcast können Vertrieb und Interessent bequem vom Office oder dem Homeoffice-PC Bild und Monitor teilen und das jeweilige Angebot besprechen und darüber hinaus eine mögliche Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus auf null senken. Zusätzlich kann der Webcast aufgezeichnet und im Nachgang dem Interessenten zur Verfügung gestellt werden.
Allzu viel Zeit mit der Umsetzung sollten sie sich allerdings nicht lassen.

Mit der KCC GmbH dem Coronavirus trotzen

Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten auf, die eine B2B-Call-Center-Agentur und ein auf Ihr Unternehmen abgestimmter Marketingplan mit sich bringen können. Überlassen Sie nichts dem Zufall und profitieren Sie schon bald von einem gesteigerten Umsatz.

Jetzt Kontakt aufnehmen und reagieren! Kontakt
KCC GmbH
Ralph Kreuzer
Hansestraße 83
51149 Köln
022039839000
022039839009
ralph.kreuzer@kcc-koeln.com
http://www.call-center-kcc.de
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralph Kreuzer (Tel.: 022039839000), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 337 Wörter, 2684 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!