Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Afrika‘s deutsche Krisenmanagerin

Von PRESSFEED

Wer in Afrika investieren will, braucht gute und vor allem zuverlässige Partner vor Ort. Man braucht jemanden, der Erfahrungen hat und einfach die richtigen Leute kennt. All das bietet PR-Fräulein-Wunder Mirabell Mayack, die auch zu den Veranstaltern des „African Investment Day“ gehört, der 2021 wieder stattfinden wird.

Viele Investoren, die in Afrika investieren möchten, versuchen meist Kontakte über Botschaften oder andere Partner zu schmieden. Was mit viel Aufwand und Ungewissheit einhergeht, geht auch anders. Die deutsche PR Expertin Mirabell Mayack, die auch afrikanische Wurzeln hat, bietet potentiellen Investoren ein riesiges Netzwerk – sei es in Ländern wie dem Congo, Mali, Senegal oder Kamerun. Mirabell Mayack vernetzt die richtigen Player auf beiden Kontinenten. Sie ist sogar mit vielen wichtigen Entscheidern und Persönlichkeiten per Du, was die Abläufe enorm erleichtert, insbesondere in den Verwaltungsorganen Afrikas oder beim aktuellen Krisen Management. Wer bisher auf die Frauen Power von Mirabell Mayack gesetzt hat, zählt heute definitiv zu den Gewinnern. Ihre Umsätze sind um fast 70% gestiegen und ihr Telefon steht nicht still. Vor allem in dieser Krise weiß sie besser als anderen, was wo und wie zu tun ist. Und genau das hebt sie von der Konkurrenz ab.

Mit dem „African Investment Day“ konzentriert sie sich darauf, Investoren pragmatische Einblicke, Markteintrittsstrategien und vertiefte Fachkenntnisse zu vermitteln, die derzeit sowohl auf dem Kontinent als auch in Europa tätig sind. Letztlich soll es ein Business Event sein, das den deutschen Mittelstand und das frankophone Afrika zusammenbringt. Vor allem die aktuelle Covid19 Krise kann dabei ganz neue Türen öffnen.

Weitere Informationen: http://african-investmentday.com

14. Apr 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alex Meier (Tel.: 0176 47185650), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 261 Wörter, 1899 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über PRESSFEED

Content-Produktion
Content-Seeding
Content-Management

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von PRESSFEED


01.12.2020: Die renommierte Immobiliengesellschaft Aroundtown erzielt ihre Erträge durch umfangreiche Investitionen in langlebige und wertvolle Immobilien innerhalb der Grenzen des europäischen Marktes. Während die meisten Unternehmen in diesem Jahr mit jämmerlichen Liquiditätsengpässen zu kämpfen hatten, lief es für Aroundtown reibungslos. Als Kontrast dazu war die tatsächliche Leistung von Aroundtown durch die negative Aktienperformance verunglimpft worden, die hauptsächlich auf das Hotelportfolio zurückzuführen ist, das 23% des Gesamtvermögens ausmacht. Wie alle Branchen wurde auch das Imm... | Weiterlesen

26.11.2020: Mitte 2020 beschloss der Immobiliengigant Aroundtown ein Aktienrückkaufprogramm für seine Aktien in Höhe von bis zu 1 Milliarde Euro. Der größte Aktionär, Yakir Gabay, war ein Befürworter der Strategie zum Verkauf von Vermögenswerten in Verbindung mit großen Aktienrückkäufen mit einem tiefen Abschlag zum NAV. Im Laufe des Jahres 2020 unterzeichnete der Konzern Veräußerungen von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten im Wert von über 2 Milliarden Euro. Die aktiven Veräußerungen wurden im Rahmen mehrerer Transaktionen durchgeführt und folgen der laufenden Strategie... | Weiterlesen

23.11.2020: Das 2004 vom Immobilienmagnaten Yakir Gabay gegründete Immobilienkonglomerat Aroundtown war ursprünglich an der Euronext-Börse in Paris und an der Frankfurter Wertpapierbörse zu einem Preis von 3,2 € pro Aktie mit einer Marktkapitalisierung von 1,5 Milliarden € notiert.  Noch immer unter der Leitung von Yakir Gabay wird die Aktie des Unternehmens derzeit zu einem Preis von 5,20 € gehandelt und hat über 28 Milliarden € an Barmitteln und Vermögenswerten akkumuliert. Trotz der weitgehend negativen Auswirkungen von COVID-19 im vergangenen Jahr für die Mehrheit der globalen und loka... | Weiterlesen