Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
22
Apr
2020
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: Corona und die Verbindung mit dem Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahlschneiden ist ein sehr flexibles Fertigungsverfahren. Aktuell in Zeiten der Corona-Krise wichtiger denn je. ...

Wasserstrahlschneiden ist ein sehr flexibles Fertigungsverfahren. Aktuell in Zeiten der Corona-Krise wichtiger denn je. Ohne Anfertigung von speziellen Stanz- oder Spritzwerkzeugen, die sowohl hohe Kosten als auch lange Lieferzeiten verursachen, fertigen wir verschiedenste Bauteile unter anderem auch für die Medizintechnik.

Die hohe Anzahl von kurzfristig benötigten Beatmungsgeräten aufgrund der Corona-Pandemie fordert aktuell bei den Herstellern der Geräte jede Fertigungskapazität die verfügbar ist.

Daher unterstützen wir von Innocut Solution Schäfer GmbH aktuell 3 namhafte Hersteller von Beatmungsgeräten für die Intensivbeatmung. Unsere ohnehin kurzen Lieferzeiten wurden hier auf eine harte Probe gestellt. Nicht die Fertigung selbst, sondern die kurzfristige Beschaffung der benötigten besonderen Rohmaterialien für mehrere tausend Geräte war bzw. ist hierbei die Herausforderung.

In unserem Fall handelt es sich um Dichtungen und Membrane. Diese kleinen Bauteile werden häufig unterschätzt, da sie meist sehr günstig in der Herstellung sind. Unabhängig davon sind sie genauso wichtig wie Elektronik oder sonstige hochpreisigen Bauteile der sensiblen Beatmungsmaschinen. Sowohl die erforderliche Präzision, als auch die perfekte Wahl der Werkstoffe ist unablässig für die perfekte und zuverlässige Funktion der Maschinen bei der Beatmung.

Trotz aller Widrigkeiten, die die Beschaffung verursacht hat, konnten wir die kurzfristig benötigten Termine realisieren.

Wir von Innocut Solution Schäfer GmbH sind stolz mit unseren Fertigungsmöglichkeiten unkonventionell und termingerecht unseren Beitrag zur Milderung der Krise zu leisten und somit vielleicht sogar Menschenleben gerettet zu haben.

Bei unseren anderen Kunden möchten wir uns in diesem Zuge entschuldigen, wenn sie ausnahmsweise vielleicht etwas länger warten mussten. Kontakt
INNOCUT SOLUTION SCHÄFER GMBH
Jochen Schäfer
Auf der Laukert 11
61231 Bad Nauheim
06032 / 92330-10
info@ics-s.de
http://www.ics-s.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Schäfer (Tel.: 06032 / 92330-10), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2313 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Covid-19, Corona, Pandemie, Wasserstrahlschneiden, Waterjet Cutting, Bad Nauheim



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von INNOCUT SOLUTION SCHÄFER GMBH


   

Die Kräfte des Wassers für die Industrie nutzbar gemacht

17.05.2017: Von unserer Erde ist das Element Wasser nicht wegzudenken. Die Erdoberfläche wird zu 71 Prozent von Wasser bedeckt und das Wasservorkommen der Erde ist mit 1,4 Milliarden Kubikkilometern unvorstellbar groß. Wasser ist unser Lebenselixier, denn wir bestehen zu über 70% aus Wasser und benötigen dieses Element, um die Funktionen unseres Körpers und die Arbeit der Organe am Laufen zu halten. Durch unser Gehirn strömen täglich circa 1400 Liter Wasser. Außerdem reguliert es die Körpertemperatur, schwemmt Giftstoffe aus, transportiert Nährstoffe zwischen Zellen und Organen und hält den Sto...